Stand: 25.07.2008 10:35 Uhr

"Sportclub" mit Schwerpunkt Olympia

Sendetermin: Sonntag, 27. Juli, 22.45 Uhr, NDR Fernsehen

Der "Sportclub" meldet sich mit hochkarätigen Gästen im NDR Fernsehen zurück. In der ersten Sendung nach der Sommerpause stehen die Olympischen Spiele in Peking im Fokus.

Studiogast von "Sportclub"-Moderator Wilfried Hark ist Handball-Nationaltorwart Johannes Bitter. Er berichtet von dem Stand der Vorbereitungen der Handball-Nationalmannschaft, über Ziele und Erwartungen für Olympia sowie über die Vorfreude auf seine ersten Olympischen Spiele. Mit einem Schlag zu Olympia - das hat auch Adel Massaad geschafft. Der 44-Jährige spielt beim TTC Jülich Tischtennis - und tritt in China für Ägypten an. Völlig unerwartet hat er sich im vergangenen Jahr bei den Afrikameisterschaften für die Spiele in Peking qualifiziert. Er ist doppelt so alt wie viele seiner Gegner - aber mindestens genauso ehrgeizig wie die Jungen.

Tischtennis und Musik - diese Kombination beherrscht Jazz-Pianist Joja Wendt wie kein Zweiter. Zwei Tischtennis-Spielerinnen geben auf dem geschlossenen Flügel den Rhythmus vor - der von Wendt kreierte chinesische Ping-Pong-Song wird passend zu Olympia im "Sportclub" aufgeführt.

Außerdem zu Gast: HSV-Star Nigel de Jong. Er wird von den ersten Erfahrungen mit dem neuen Trainer Martin Jol berichten.

Weitere Themen im "Sportclub": die Saisonvorbereitungen von Hannover 96, Werder Bremen und dem VfL Wolfsburg sowie die Querelen um die Olympia-Nominierung von Diego (Werder Bremen) und Vincent Kompany (HSV). Und: "Sportclub"-Reporterin Juliane Möcklinghoff wird selbst aktiv - sie nimmt an der "Wattolümpiade" in Brunsbüttel teil.

25. Juli 2008/IB

NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.ndr.de/der_ndr/presse/mitteilungen/pressemeldungndr2276.html
Das Logo von #NDRfragt auf blauem Hintergrund. © NDR

Weihnachten - zwischen Stress und Besinnlichkeit?