Stand: 28.11.2013 12:00 Uhr

"Hand in Hand für Norddeutschland": NDR Benefizaktion für Tafeln im Norden startet

Zeitraum: Montag, 2. Dezember, bis Freitag, 13. Dezember

Soziale Not lindern - das ist das Ziel der norddeutschen Tafeln. Der NDR unterstützt sie in diesem Jahr mit seiner Benefizaktion. Unter dem Motto "Hand in Hand für Norddeutschland" berichten die NDR Radioprogramme, das NDR Fernsehen und das Online-Angebot NDR.de von Montag, 2. Dezember, bis Freitag, 13. Dezember, über das Engagement der Tafeln. Der NDR stellt Projekte vor und ruft zu Spenden auf. Höhepunkt der Aktion ist der Spendentag am 13. Dezember. Die überwiegend ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer der Tafeln sammeln bei Händlern und Herstellern nicht mehr verkäufliche, aber verzehrfähige Lebensmittel ein und verteilen diese an bedürftige Menschen. Damit helfen sie Familien und Alleinerziehenden mit Kindern, Geringverdienern, Obdachlosen und Rentnern, die am Rand des Existenzminimums leben.

"Mit unserer Aktion setzen wir ein Zeichen der Mitmenschlichkeit", so NDR Intendant Lutz Marmor. "Wir möchten die vielen Menschen im Norden, die ehrenamtlich für die Tafeln tätig sind, ins Licht rücken und ihren Einsatz würdigen. Im besten Fall fühlen sich andere animiert, sich ebenfalls für eine gute Sache zu engagieren."

Zuschauer, Hörer und Internet-Nutzer können per Online-Überweisung, in allen Banken und Sparkassen sowie über NDR.de/handinhand spenden. Bei der Bank für Sozialwirtschaft ist eigens ein Konto für die Benefizaktion eingerichtet (Konto-Nummer: 637, Bankleitzahl: 25120510). Alle Einnahmen kommen zu 100 Prozent den Projekten der norddeutschen Tafeln zugute.

Am Spendentag nehmen Prominente sowie NDR Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter telefonisch Beiträge entgegen. Die Leitungen sind zwischen 5.00 Uhr morgens und 1.00 Uhr nachts freigeschaltet. Die zentrale kostenfreie Spendentelefonnummer ist 0800 0 637 000. Am Abend zeigt das NDR Fernsehen ab 20.15 Uhr unter dem Titel "Hand in Hand für Norddeutschland - Der Große NDR Spendenabend" eine 90-minütige Live-Show, moderiert von Judith Rakers und Hinnerk Baumgarten. Die "NDR Talk Show" wird im Anschluss live ab 22.00 Uhr den Spendenaufruf bis Mitternacht fortsetzen und weiter über den aktuellen Spendenstand informieren.

Die NDR Benefizaktion "Hand in Hand für Norddeutschland" gibt es zum dritten Mal. In den vergangenen beiden Jahren hatte der NDR zu Spenden für den Deutschen Kinderschutzbund bzw. die Deutsche Kinderkrebsstiftung (DKS) aufgerufen. Insgesamt wurden bisher rund 4,7 Millionen Euro gesammelt.

Weitere Informationen zur NDR Benefizaktion finden Sie im Internet unter NDR.de/handinhand

Fotos: ARD-Foto.de

28. November 2013

***************************************
NDR Presse und Information
Rothenbaumchaussee 132
20149 Hamburg
presse(at)ndr.de
www.ndr.de

NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.ndr.de/der_ndr/presse/mitteilungen/pressemeldungndr13379.html
Das Logo von #NDRfragt auf blauem Hintergrund. © NDR

Umfrage: Wie sinnvoll ist die Cannabis-Legalisierung?