Stand: 02.12.2012 10:45 Uhr

NDR Benefizaktion: NDR 1 Radio MV und das "Nordmagazin" berichten über krebskranke Kinder

Zeitraum: Montag, 3. Dezember, bis Freitag, 14. Dezember

Zwei Wochen lang, vom 3. Dezember bis zum 14. Dezember, berichten das Radio-Landesprogramm NDR 1 Radio MV und das "Nordmagazin" im NDR Fernsehen über die Situation krebskranker Kinder im Norden. Damit begleiten sie die Benefizaktion "Hand in Hand für Norddeutschland": Unter diesem Motto ruft der NDR zu Spenden für die Deutsche Kinderkrebsstiftung (DKS) auf. Auch Prominente setzen sich für den guten Zweck ein: Unter anderen nehmen Olympiasieger Gerd Wessig und der Intendant der Störtebeker Festspiele, Peter Hick, am Freitag, 14. Dezember, telefonisch Spenden entgegen.

NDR 1 Radio MV stellt in den ersten beiden Dezemberwochen täglich Initiativen und Hilfsprogramme der Deutschen Kinderkrebsstiftung in Mecklenburg-Vorpommern vor.
Über Projekte für Familien betroffener Kinder berichten die Reporter unter anderem aus Greifswald: In der Universitätsstadt können Familienmitglieder für die Dauer der Behandlung ihres Kindes in einem Elternhaus leben. Eine israelische Familie nutzt diese Möglichkeit bereits seit zwei Jahren. Außerdem sendet NDR 1 Radio MV das Porträt eines Arztes, der auf der Kinderkrebsstation des Universitätsklinikums Greifswald arbeitet. In Rostock werden musiktherapeutische Angebote vorgestellt und eine Mutter, die ihr Kind durch Krebs verloren hat, beim therapeutischen "Plätzchenbacken" besucht. Zum Auftakt der NDR Benefizaktion am Montag, 3. Dezember, begleitet NDR 1 Radio MV ein krebskrankes Kind in seinem Alltag.

Im "Nordmagazin" sind täglich ab 19.30 Uhr Spendenaufrufe, Hinweise zur Aktion oder Beiträge über betroffene Kinder und deren Familien zu sehen. Unter anderem geht das Magazin den Fragen nach, wie ein Leben nach dem Krebs aussehen kann, was eine Anti-Körpertherapie bedeutet und welche Hilfe betroffene Familien am meisten benötigen. Am Freitag, 7. Dezember, sendet das "Nordmagazin" einen Beitrag über den Beruf des "Klinik-Clowns".

Für die Benefizaktion gibt es ein Konto bei der Bank für Sozialwirtschaft (Deutsche Kinderkrebsstiftung, Konto-Nummer: 637, Bankleitzahl: 25120510). Zuschauer, Hörer und Internet-Nutzer können per Online-Überweisung, in allen Banken und Sparkassen sowie über die Internetseite NDR.de/handinhand spenden. Alle Einnahmen kommen zu 100 Prozent Elterninitiativen und Projekten der Deutschen Kinderkrebsstiftung in Norddeutschland zugute. Höhepunkt der NDR Benefizaktion ist der Spendentag am Freitag, 14. Dezember: Zwischen 5.00 Uhr morgens und 1.00 Uhr nachts nehmen dann NDR Moderatoren und Mitarbeiter die Spenden der Hörer und Zuschauer am Telefon entgegen.

Weitere Informationen zur NDR Benefizaktion im Internet unter NDR.de/handinhand

2. Dezember 2012

***************************************
NDR Presse und Information
Rothenbaumchaussee 132
20149 Hamburg
presse(at)ndr.de
www.ndr.de

NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.ndr.de/der_ndr/presse/mitteilungen/pressemeldungndr11403.html
Das Logo von #NDRfragt auf blauem Hintergrund. © NDR

Umfrage: Wie sinnvoll ist die Cannabis-Legalisierung?