Stand: 01.11.2012 12:53 Uhr

"Eine bemerkenswert hohe Qualität": Die Shortlist des NDR Kultur Sachbuchpreises steht fest

Endspurt für den NDR Kultur Sachbuchpreis 2012: Die Jury hat die sechs Autoren ausgewählt, die mit ihren Titeln ins Rennen um das beste deutschsprachige Sachbuch gehen. Gian Domenico Borasio, Saul Friedländer, Julia Fischer, Lothar Müller, David Van Reybrouck und Jean Ziegler sind mit ihren aktuellen Sachbüchern in der engeren Auswahl. Die Themen der Bücher reichen vom Recht auf Nahrung über die Bedeutung des Papiers bis hin zur Geschichte des Kongos.

"Die Shortlist des NDR Kultur Sachbuchpreises zeichnet eine ungewöhnlich große Spannbreite von Sujets aus, die für unsere Wissensgesellschaft relevant sind. Das thematische Spektrum reicht von einer wunderbar erzählten Geschichte des Kongo bis zu einer Streitschrift über den gesellschaftlichen Umgang mit dem Tod. Aus einem sehr starken Sachbuchjahrgang hat die Jury - wie ich finde - sechs Titel von bemerkenswert hoher Qualität ausgewählt", so Joachim Knuth, Jury-Vorsitzender und NDR Programmdirektor Hörfunk.

Wer die Auszeichnung erhält, wird die Jury am 13. November mitteilen. Der mit 15.000 Euro dotierte NDR Kultur Sachbuchpreis ist eine der bedeutendsten Auszeichnungen dieses Genres. Der Gewinner wird am Dienstag, 20. November, während einer festlichen Gala im historischen Alten Rathaus in Hannover geehrt. Die Klarinettistin Sharon Kam und der Kabarettist Max Uthoff treten im Rahmenprogramm auf. Moderator Ulrich Kühn führt durch den Abend. Die Verleihung ist ab 19.05 Uhr live im Radio auf NDR Kultur zu hören und wird als Livestream unter NDR.de/ndrkultur übertragen.

Mitglieder der Jury sind Dr. Franziska Augstein (Redakteurin des Feuilletons der Süddeutschen Zeitung), Hendrik Brandt (Chefredakteur der Hannoverschen Allgemeinen Zeitung), Joachim Knuth (NDR Programmdirektor Hörfunk, Juryvorsitzender), Dr. Wilhelm Krull (Generalsekretär der VolkswagenStiftung), Prof. Dr. Ulrich Raulff (Direktor des Deutschen Literaturarchivs Marbach und Präsidiumsmitglied des Goethe-Instituts), Patricia Schlesinger (Leiterin des NDR Fernseh-Programmbereichs Kultur und Dokumentation) und Roger Willemsen (Autor, Musik- und Literaturexperte).
Die Shortlist in der Übersicht:

Gian Domenico Borasio: Über das Sterben. Was wir wissen. Was wir tun können. Wie wir uns darauf einstellen (C.H. Beck)

Julia Fischer: Affengesellschaft (Suhrkamp)

Saul Friedländer: Franz Kafka (C.H. Beck)

Lothar Müller: Weiße Magie. Die Epoche des Papiers (Hanser)

David Van Reybrouck: Kongo. Eine Geschichte (Suhrkamp)

Jean Ziegler: Wir lassen sie verhungern. Die Massenvernichtung in der Dritten Welt (C. Bertelsmann)

Weitere Informationen im Internet unter NDR.de/ndrkultur

1. November 2012/IB

***************************************
NDR Presse und Information
Rothenbaumchaussee 132
20149 Hamburg
presse(at)ndr.de
www.ndr.de

NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.ndr.de/der_ndr/presse/mitteilungen/pressemeldungndr11219.html
Das Logo von #NDRfragt auf blauem Hintergrund. © NDR

Umfrage: Ist Wohnen bald unbezahlbar?