Stand: 27.08.2012 11:37 Uhr

NDR Sinfonieorchester: Große Saisoneröffnung mit Thomas Hengelbrock und einer "Wiener Melange"

Konzerte: Freitag, 7. September, 19 Uhr, Hamburg, Laeiszhalle Liveübertragung im Radio auf NDR Kultur; im Internet-Web-TV bei ARTE Live Web


Nach dem großartigen Erfolg der letztjährigen "Opening Night" starten Thomas Hengelbrock und das NDR Sinfonieorchester am Freitag, 9. September, um 19.00 Uhr erneut mit einem fulminanten Eröffnungskonzert in der Hamburger Laeiszhalle in die Saison 2012/13. Zum ersten Mal wird sich das neu gegründete NDR Jugendsinfonieorchester in einem Programmteil mit Werken von Brahms und Millöcker präsentieren.

Getreu der Devise, unterschiedliche Stile und Epochen in der "Opening Night" zu vereinen, geht es dabei diesmal in die Musikstadt Wien. In einer regelrechten "Wiener Melange" treffen Mozart, Schubert und Brahms auf Carl Millöcker, Johann Strauß (Sohn) und Franz Lehár, spannt sich der Bogen von der Wiener Klassik über die Romantik bis zum Zeitalter der Goldenen und Silbernen Operette, begegnen sich Oper sowie Sinfonik und die leichtere Muse.

Mit Szenen aus Mozarts "Don Giovanni" unternehmen Thomas Hengelbrock und sein Orchester im ersten Teil des Konzerts einen Ausflug in die Welt der Oper. Dabei werden Donna Elvira & Co. von international renommierten Solisten wie die Sopranistinnen Olga Peretyatko und Véronique Gens, sowie dem Bariton Markus Eiche verkörpert. Im zentralen zweiten Teil des Konzerts steht dann jenes Werk auf dem Programm, das mit seiner epischen Anlage und seinen von Schumann bewunderten "himmlischen Längen" das Zeitalter der Romantischen Sinfonik einläutete: Die "Große C-Dur- Sinfonie" des Ur-Wieners Franz Schubert.

Und natürlich handelte es sich um keine echte "Wiener Melange", wenn sie nicht auch mit geschäumter Haube serviert würde: Zum Abschluss des Abends halten Hengelbrock und seine Musiker noch einige musikalische "Schmankerl" aus dem Reich der Operette und des Wiener Walzers bereit - und widmen sich dabei vor allem auch den ungarischen Einflüssen in der Metropole der Donaumonarchie.

Das Konzertprogramm:
Teil 1: WOLFGANG AMADEUS MOZART Szenen aus "Don Giovanni"
Teil 2: FRANZ SCHUBERT Sinfonie Nr. 8 C-Dur
Teil 3: Das NDR Jugendsinfonieorchester spielt Werke von CARL MILLÖCKER und
JOHANNES BRAHMS.
Das NDR Sinfonieorchester spielt ein Operettenprogramm mit Werken von JOHANN STRAUSS (SOHN) und FRANZ LÉHAR.

Das Konzert wird live auf NDR Kultur übertragen. Zudem gib es eine Live-Übertragung von ARTE Live Web im Internet-Web-TV zu erleben. Den Streamlink zur Übertragung aus der Laeiszhalle Hamburg finden Interessierte in Kürze auf der Seite www.ndr.de/orchester_chor/sinfonieorchester.

Informationen zum Jugendsinfonieorchester und zu den Künstlern auf www.ndr.de/sinfonieorchester

Karten gibt es zu 10 Euro bis 46 Euro (zzgl. 10 Prozent Vorverkaufsgebühr) im NDR Ticketshop im Levantehaus, Mönckebergstr. 7, 20095 Hamburg, Tel.: 0180/178 79 80 (bundesweit zum Ortstarif, maximal 42 Cent pro Minute aus dem Mobilfunknetz), E-Mail: ticketshop@ndr.de.

27. August 2012 / RC

***************************************
NDR Presse und Information
Rothenbaumchaussee 132
20149 Hamburg
presse(at)ndr.de
www.ndr.de

NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.ndr.de/der_ndr/presse/mitteilungen/pressemeldungndr10857.html
Das Logo von #NDRfragt auf blauem Hintergrund. © NDR

Umfrage: Ist Wohnen bald unbezahlbar?