Stand: 03.08.2012 12:28 Uhr

"Gefragt - Gejagt": Schauspieler Eva Habermann und Ingo Naujoks zur Gast bei Alexander Bommes

Start: Sonntag, 5. August, 22.30 Uhr, NDR Fernsehen

"Gefragt - Gejagt", das neue, spannende und unterhaltsame Quizformat im NDR Fernsehen, geht in die fünfte Runde. Am Sonntag, 5. August, um 22.30 Uhr begrüßt Moderator Alexander Bommes wieder vier prominente Quiz-Kandidaten: die Schauspieler Eva Habermann, Ingo Naujoks, Liz Baffoe und Ingolf Lück
treten gegen den "Jäger" Holger Waldenberger an, um Geld für einen guten Zweck zu erspielen. Das Konzept dieser neuen Quizshow verlangt den Prominenten breites Allgemeinwissen und taktisches Denken ab.

Schauspielerin Eva Habermann, bekannt aus "Rosamunde Pilcher" und "Alarm für Cobra 11", fühlt sich gut auf die Quizmaschine vorbereitet: "Ich habe schon so manches Quiz gewonnen, allerdings auf dem Sofa". "Jede Sendung braucht einen Depp, deswegen bin ich hier": Schauspieler Ingo Naujoks glaubt, seine Rolle gefunden zu haben. "Lindenstraßen"-Schauspielerin Liz Baffoe möchte den Jäger mit sportlichem Fachwissen überraschen: "Die Quizmaschine wird sich wundern, wie gut ich mich im Sport auskenne: Mein Bruder war mal Bundesliga-Spieler." Schauspieler Ingolf Lück hofft auf den Beistand des Schicksals: "Ich glaube, dass auch Maschinen mal einen schlechten Tag haben - und der ist bitte heute!" Ob bei dem anstehenden Duell mit dem "Jäger" Holger Waldenberger, der ihnen alles erspielte Geld wieder abjagen will, das Glück auf der Seite der vier Schauspieler ist?

Eva Habermann will einen möglichen Gewinn "Adveniat", um Straßenkindern in Haiti zu helfen. Ingo Naujoks tritt für "Terre des Femmes e. V." an und unterstützt deren Arbeit gegen Genitalverstümmelung in Burkina Faso, während Lizz Baffoe das Projekt "Lost Sisters e. V." in Köln unterstützen möchte. Ingolf Lück setzt darauf, Geld für die Aktion "Hand in Hand für Afrika", die Hilfe zur Selbsthilfe in Tansania gibt, gewinnen zu können.

Moderiert wird "Gefragt - Gejagt" von Alexander Bommes, bekannt durch die "Sportschau" im Ersten und die Sendungen "Sportclub Bundesliga", "Sportclub" (NDR) sowie "Hamburg Journal" im NDR Fernsehen.

Bei "Gefragt - Gejagt" müssen die Prominenten in der ersten Runde jeder für sich eine möglichst hohe Spielsumme aufbauen. Dazu gilt es, innerhalb von 60 Sekunden so viele Fragen wie möglich zu beantworten. Für jede richtige Antwort gibt es 200 Euro. In Runde zwei muss jeder Prominente die erspielte Summe aus der ersten Runde durch Beantworten von Multiple-Choice-Fragen gegen den sogenannten "Jäger" verteidigen. Wird der Prominente vom Jäger geschnappt, verliert der Kandidat seinen Einsatz und scheidet aus. In der Final-Runde treten die noch verbliebenen Teilnehmer als Team gegen den Jäger an.

Holger Waldenberger (44) ist der "Jäger" bei "Gefragt - Gejagt": der Mann, der die prominenten Mitrater dank seines vielfach geprüften Quizwissens schlagen will. Seit 2009 nimmt Waldenberger regelmäßig an den Quizmeisterschaften des Weltverbandes IQA (International Quiz Association) teil.

Vorbild für "Gefragt - Gejagt" ist das britische Format "The Chase", das seit 2009 in Großbritannien von ITV Studios mit großem Erfolg produziert wird. Die ITV Studios Germany stellen die deutsche Variante her.


3. August 2012 / RP

***************************************
NDR Presse und Information
Rothenbaumchaussee 132
20149 Hamburg
presse(at)ndr.de
www.ndr.de

NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.ndr.de/der_ndr/presse/mitteilungen/pressemeldungndr10755.html
Das Logo von #NDRfragt auf blauem Hintergrund. © NDR

Umfrage: Ist Wohnen bald unbezahlbar?