Stand: 18.05.2009 15:00 Uhr

Der NDR berichtet rund zwei Stunden in Hörfunk und Fernsehen über das Teterower Bergringrennen

Das Teterower Bergringrennen erhält in diesem Jahr mit dem NDR einen starken Medienpartner. NDR 1 Radio MV und das NDR Fernsehen werden ausführlich über das Rennspektakel berichten und so über die Grenzen Norddeutschlands hinweg das Motorsportereignis noch bekannter machen. Rund zwei Stunden Sendezeit sind in den NDR Programmen eingeplant. Höhepunkt ist die Live-Übertragung des Rennens um den Bergringpokal am Pfingstsonntag im NDR Fernsehen.
Bereits am Freitag, 29. Mai, werden die Sendungen Lust auf Norden sowie Land und Leute auf das Rennsportwochenende hinweisen und über die Vorbereitungen berichten. Am Sonnabend meldet sich das Nordmagazin live aus dem Speedwaystadion und gibt einen Überblick zu den ersten Rennen. Mit der Sondersendung "Teterower Bergring - Europas größte Grasrennbahn" am Sonntag, 31. Mai, zeigt das NDR Fernsehen von 15.30 bis 16.30 Uhr das große Finale. Moderator Heinz Galling und Reporter Jan Didjurgeit sind live mit der Kamera am Start, beobachten die schweißtreibenden Vorbereitungen im Fahrerlager und den Adrenalinpegel der Fahrer.
Neben dem Nordmagazin berichtet auch NDR 1 Radio MV am Pfingstwochenende ausführlich über die Rennen und wird das Geschehen am Rande der Grasrennbahn sowie hinter den Kulissen beobachten.




15. Mai 2009




NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.ndr.de/der_ndr/presse/mitteilungen/pressemeldungmv558.html
Das Logo von #NDRfragt auf blauem Hintergrund. © NDR

Umfrage: Wie sinnvoll ist die Cannabis-Legalisierung?