Stand: 04.01.2013 11:00 Uhr

Programmtipp aktuell NaturNah: Weltnaturerbe vor dem Untergang?

Rügens Kreideküste in Bewegung

Sendetermin: Dienstag, 15. Januar 2013 | 18.15 Uhr | NDR Fernsehen

"Dort, wo die Natur am schönsten ist, da ist sie auch am gefährlichsten" sagt der Geologe Ingolf Stodian vom Jasmund Nationalpark. Auf seinem Kontrollgang entlang der Rügener Steilküste führt er uns zu dem neuesten großen Abbruch. "Der romantische Spazierweg oberhalb der Steilküste kann schnell zur Todesfalle werden" warnt er. Mehr noch sind die gefährdet, die am Strand unterhalb der Steilwände wandern. Im vergangenen Jahr wurde am Steilufer unterhalb vom Kap Arkona ein 10-jähriges Mädchen auf diese Weise in den Tod gerissen.

Und es bröckelt überall an der Steilküste! Auch am Königsstuhl! Ingolf Stodian hält die Abbrüche für einen ganz natürlichen Prozess, den er nicht mit künstlichen Mitteln aufhalten will. Mit dieser Überzeugung hat der Geologe und Naturwächter viele Rüganer gegen sich aufgebracht.

In dem Ferienort Lohme sind 2005 einhundert Meter der Steilküste auf einer Breite von 200 Metern abgebrochen. Seitdem ist dort nichts mehr wie es war. Bürgermeister Matthias Ogilvie hält den Abbruch keineswegs für eine natürliche "Küstendynamik", sondern für eine Folge der Renaturierung im Nationalpark. Die Schuldigen sind für ihn die Naturschützer! Olgivie hat ein millionenteures Entwässerungsprojekt für Lohme auf den Weg gebracht, um künftige Abbrüche zu verhindern. Auf diese Weise will er auch das Weltnaturerbe retten. Im Interesse des Tourismus. Durch eine durchgehende Steinbefestigung, Wellenbrecher und eine Kunststoffversiegelung der gefährlichen Risse am Königsstuhl.

So stehen sich die vorgeblichen "Retter" des Weltnaturerbes und die Naturbewahrer des Nationalparks unversöhnlich gegenüber. Der Kampf um die Bewahrung des Weltnaturerbes auf Rügen längst entbrannt und noch längst nicht entschieden.

NaturNah: Weltnaturerbe vor dem Untergang? - Rügens Kreideküste in Bewegung. Zu sehen ist die 30-minütige Natur-Dokumentation am Dienstag, 15. Januar 2013 um 18.15 Uhr im NDR Fernsehen.


4. Januar 2013 | MM
*********************************
NDR Landesfunkhaus Mecklenburg-Vorpommern
Zentrale Programmaufgaben
Schloßgartenallee 61
19061 Schwerin
presse.mv@ndr.de
www.ndr.de/mv

NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.ndr.de/der_ndr/presse/mitteilungen/pressemeldungmv1389.html
Das Logo von #NDRfragt auf blauem Hintergrund. © NDR

Umfrage: Urlaub um jeden Preis?