Stand: 04.10.2011 09:14 Uhr

Kulturtaxe für Hamburg

von Astrid Corall

In Hamburg soll es künftig eine Kulturtaxe geben.
Nach Informationen von NDR 90,3 hält die Wirtschaftsbehörde an den ursprünglichen Plänen der schwarz-grünen Regierung fest.
Allerdings hofft die Behörde, dass sich die Hotels auf eine freiwillige Abgabe verständigen.
Die Handelskammer und der Dehoga führen momentan eine Umfrage unter Hamburger Betrieben durch, ob sie dazu bereit sind.

Die Idee einer Kulturtaxe - auch mal Bettensteuer genannt - stammt noch vom schwarz-grünen Senat. Fünf Prozent des Preises für eine Hotel-Übernachtung sollten an die Stadt gehen, so rund 10 Millionen Euro jährlich fließen. An dieser Idee hält auch die SPD-Regierung fest. Die Handelskammer und der Deutsche Hotel- und Gaststättenverband in Hamburg rechnen mit einer Einführung der Kulturtaxe Mitte kommenden Jahres - wenn sich nicht genügend Betriebe für eine freiwillige Abgabe finden. In einem Brief, der NDR 90,3 vorliegt, wollen sie deshalb von den Hoteliers wissen, ob sie sich daran beteiligen würden. Aus Sicht einiger in der Branche hätte das Vorteile. So könne man etwa mehr Einfluss darauf nehmen, dass das Geld tatsächlich für touristische und kulturelle Zwecke ausgegeben wird. Auch der Hauptgeschäftsführer der Handelskammer Hans-Jörg Schmidt-Trenz ist für eine freiwillige Abgabe. Denn mit einer Kulturtaxe käme mehr Bürokratie auf die Betriebe zu. Fraglich ist allerdings, ob sich die großen Hotel-Ketten tatsächlich an einer freiwilligen Abgabe in Hamburg beteiligen, wenn sie diese in anderen Städten ablehnen.

Selbst die Wirtschaftsbehörde hofft noch auf eine freiwillige Lösung. Doch wenn die nicht bald kommt, wird sie die Kulturtaxe wohl zwangsweise einführen.

***************************************
NDR 90,3
Landesfunkhaus Hamburg
Rothenbaumchaussee 132
20149 Hamburg
Tel. (040) 4156 - 7922
E-Mail 903redaktion@ndr.de
www.ndr903.de

NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.ndr.de/der_ndr/presse/mitteilungen/pressemeldunghh933.html
Das Logo von #NDRfragt auf blauem Hintergrund. © NDR

Umfrage: Wie sinnvoll ist die Cannabis-Legalisierung?