Stand: 28.02.2012 15:30 Uhr

Neuer EHEC-Fall in Hamburg

von Jörn Straehler-Pohl

Das Gymnasium Blankenese wird mindestens zwei Tage lang geschlossen. Grund ist ein neuer Ehec-Fall. Bis einschließlich Donnerstag fällt nach Informationen von NDR 90,3 der Unterricht an der Schule aus.
Bei dem infizierten Schüler handelt es um einen Sechstklässler des Gymnasiums Blankenese. Nach Angaben der Hamburger Schulbehörde muss der Schüler NICHT im Krankenhaus behandelt werden. Es handelt sich um den Bruder eines Mädchens, das zur Gorch-Fock-Schule geht. An dieser Grundschule hatte es erst Anfang des Monats einen Ehec-Fall gegeben - dort mit tödlichem Ausgang: Die Erstklässlerin war an der Folgekrankheit HUS gestorben, bei der die Nieren angegriffen werden. Die Gesundheitsbehörde hatte von einem Einzelfall gesprochen - einer Einschätzung, der der Ehec-Experte Helge Karch am Wochenende widersprochen hatte. Gerade in der kalten Jahreszeit hätten sich Ehec-Ausbrüche in Deutschland oft über Wochen hingezogen, sagte Karch. - Das Gymnasium Blankenese bleibt jetzt erst einmal mindestens bis Donnerstag geschlossen, die Räume werden desinfiziert.

***************************************
NDR 90,3
Landesfunkhaus Hamburg
Rothenbaumchaussee 132
20149 Hamburg
Tel. (040) 4156 - 7922
E-Mail 903redaktion@ndr.de
www.ndr903.de

NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.ndr.de/der_ndr/presse/mitteilungen/pressemeldunghh1033.html
Das Logo von #NDRfragt auf blauem Hintergrund. © NDR

Umfrage: Ist Wohnen bald unbezahlbar?