Stand: 13.11.2014 08:00 Uhr

die nordreportage - Sandorn I Die Zitrone des Nordens ist reif!


die nordreportage - Sandorn I Die Zitrone des Nordens ist reif!
Sendetermin: Montag, 24. November 2014 |18.15 Uhr| NDR Fernsehen

Seit mehr als 20 Jahren beschäftigt sich der Gartenbauingenieur Frank Spaethe schon mit dem Sanddorn, doch noch immer ist ihm die stachelige Pflanze ein Rätsel. Es gibt Jahre, da ernten er und seine 20 Erntehelfer mehr als 100 Tonnen der kleinen Vitaminbomben. Im nächsten Jahr ist es dann nur noch halb so viel. Der Ertrag reicht dann kaum um alle sieben Angestellten der Sanddornplantage "Storchennest" bei Ludwigslust durch den Winter zu bringen.

Dabei ist Frank Spaethe Betriebsleiter der größten Bio-Sanddornplantage Deutschlands. Auf 100 Hektar wird die wertvolle Frucht - auf einem zertifizierten Demeterhof - rund um das Schloss Ludwigslust angebaut. So groß wie die Fläche können auch Spaethes tägliche Probleme bei der Sanddornernte werden.

Immer wieder kommen einige der Helfer einfach nicht mehr zur Arbeit. Die Ernte ist anstrengend, der Sanddorn stachelig und der Lohn von 5, 50 Euro motiviert nicht zum Durchhalten. Überdies hat Frank Spaethe nur 6 Wochen Zeit um die "Zitrone des Nordens" vom Acker zu bekommen. Denn überreife Früchte verfaulen schnell an den Büschen. Bei einem Marktpreis von derzeit 4 Euro für ein Kilo der Ökobeeren ist jedes eingefahrene Kilo für die Plantage überlebenswichtig.

Die nordreportage I Sanddorn - die Zitrone des Nordens. Zu sehen ist die 30 minütige Reportage am Montag, 24.. November 2014 um 18.15 Uhr im NDR Fernsehen.
Fotos unter www.ard-foto.de

14. November 2014 | MM
*****************************************************************
NORDDEUTSCHER RUNDFUNK
Landesfunkhaus Mecklenburg-Vorpommern
Direktion | Zentrale Programmaufgaben

Schloßgartenallee 61
19061 Schwerin
Telefon +49 385/ 5959-207
Telefax +49 385/ 5959-299
Presse.mv@ndr.de

www.ndr.de/mv

Das Logo von #NDRfragt auf blauem Hintergrund. © NDR

Umfrage zur Fußball-EM: ein neues Sommermärchen?