Stand: 10.12.2014 11:39 Uhr

Nordseereport: Lehrlinge und Leichtmatrosen

Sendung: Sonntag, 14. Dezember 2014, 18.00 bis 18.45 Uhr im NDR Fernsehen

Auf den Schiffen und in den Häfen der Nordseeküste treffen viele "alte Hasen" auf "junges Gemüse", denn die Zukunftsperspektiven der seemännischen und maritimen Berufe gelten als sehr gut. Entsprechend viele junge Menschen entscheiden sich für eine Ausbildung an Land oder an Bord.

NDR Moderatorin Antje Wöhnke informiert sich in der Seefahrtsschule Elsfleth. Dort werden Schiffsmechaniker ausgebildet, und es wird deutlich, wie hoch die Anforderungen an das Arbeiten an Bord sind. Zum technischen Know-how kommen Rettungsübungen. Am Simulator wird der Ernstfall geprobt.

Außerdem begleitet das Team des "Nordseereports" einen jungen Leichtmatrosen, der Fischer werden möchte und einen Hafenarbeiter in Brake, der von seinem erfahrenen Kollegen lernt, was zum Festmachen und Löschen eines Schiffes dazugehört. Auf dem Kreuzfahrtschiff "AIDA" ist der Hotelmanager gerade 30 Jahre alt und führt ein Team von 370 Kollegen. Auch die Kinderkurdirektorin der Insel Norderney bringt mit ihren zwölf Jahren viele neue Ideen ein in die Arbeit der Verwaltung.

Diese Ausgabe des "Nordseereports" zeigt, wie junge Menschen frischen Wind in das Leben an der Küste bringen und was sie motiviert, diese berufliche Laufbahn einzuschlagen.

"Nordseereport: Lehrlinge und Leichtmatrosen" ist zu sehen am kommenden Sonntag, den 14. Dezember um 18.00 Uhr im NDR Fernsehen.


An die Redaktionen:
Für Rückfragen steht Ihnen gern zur Verfügung:
NDR Landesfunkhaus Niedersachsen | NDR Fernsehen | Redaktion "Nordseereport" | Tel. 0511 - 988 2458 | Email: nordseereport@ndr.de.

Das Logo von #NDRfragt auf blauem Hintergrund. © NDR

Umfrage zur Fußball-EM: ein neues Sommermärchen?