Stand: 08.02.2017 17:06 Uhr

NDR trauert um Stephan Diez

Berichtigung: Stephan Diez war 25 Jahre lang Gitarrist der NDR Bigband (nicht 15).

Stephan Diez, mehr als 25 Jahre lang Gitarrist der NDR Bigband, ist am Sonntag (5. Februar) nach langer schwerer Krankheit gestorben.

Axel Dürr, Manager der NDR Bigband: "Stephan Diez war ein großartiger Musiker, der durch seine Vielseitigkeit bestach. Er fühlte sich in der musikalischen Welt von Frank Zappa und Jimi Hendrix genauso zu Hause wie in der Latin Music oder in den Jazzstandards. Unvergesslich bleiben zum Beispiel die Bigband-Konzerte mit Bobby McFerrin und Al Jarreau, bei denen er mitspielte. Wir trauern um Stephan Diez und sind in Gedanken bei seiner Familie."

Diez wurde am 6. Januar 1954 in Berlin geboren. 1978 gründete er seine erste eigene Band "Mirrors". In den 80er-Jahren gehörte er zum Ensemble von Konstantin Wecker und war mit Mercedes Sosa und Joan Baez auf Tour. 1990 kam Diez zur NDR Bigband. Zugleich wurde er als Professor für Jazzgitarre an die Hochschule für Musik und Theater Hamburg berufen. Er besaß eine Sammlung von rund 150 Gitarren, mit denen er auch die Projekte der NDR Bigband bereicherte. Aus gesundheitlichen Gründen trat er im Januar 2016 in den Ruhestand.

***************************************
NDR Presse und Information
Rothenbaumchaussee 132
20149 Hamburg
presse(at)ndr.de
www.ndr.de

Das Logo von #NDRfragt auf blauem Hintergrund. © NDR

Umfrage: Ist Wohnen bald unbezahlbar?