Stand: 25.09.2014 09:32 Uhr

Der Historiker, Schriftsteller und Bühnenautor Doron Rabinovici in "Das Gespräch" auf NDR Kultur

Sendetermin: Sonnabend, 27. September, 18.00 Uhr, NDR Kultur

Kurztext:
Doron Rabinovici, Historiker, Schriftsteller und Bühnenautor, hat mit Matthias Hartmann, bis März Intendant des Wiener Burgtheaters, ein Stück auf die Bühne gebracht, das überrascht, befremdet und außergewöhnlich ist: "Die letzten Zeugen" - so der Titel - ist ein Zeitzeugen-Projekt mit Überlebenden der Shoa. Mit dem an der Wiener Burg uraufgeführten Stück, wird am Sonntag das "Hamburger Theater Festival" eröffnet. Zuvor ist Rabinovici am Sonnabend, 27. September, ab 18.00 Uhr zu Gast in "Das Gespräch" auf NDR Kultur.

Langtext:
In seinen Texten schreibt Doron Rabinovici mit spitzer Feder. Er reagiert unbequem, wenn es um vorgefertigte Meinungen geht. Der Autor von "Instanzen der Ohnmacht" oder "Andernorts" hat jetzt, zusammen mit Matthias Hartmann, bis März Intendant des Wiener Burgtheaters, ein Stück auf die Bühne gebracht, das überrascht, befremdet und außergewöhnlich ist: "Die letzten Zeugen" - so der Titel - ist ein Zeitzeugen-Projekt mit Überlebenden der Shoa. Uraufgeführt an der Wiener Burg, kam es in diesem Mai nach Berlin zum "Theatertreffen" und an diesem Sonntag wird das "Hamburger Theater Festival" mit dem Stück eröffnet.

Am Tag vorher, am Sonnabend, 27. September, ist Rabinovici ab 18.00 Uhr zu Gast in "Das Gespräch" auf NDR Kultur. Claudia Christophersen spricht mit dem Historiker, Schriftsteller und Bühnenautor über "Die letzten Zeugen", über die "Schuld des Überlebens" und über die Pflicht der Erinnerung.

25. September 2014 / RC

***************************************
NDR Presse und Information
Rothenbaumchaussee 132
20149 Hamburg
presse(at)ndr.de
www.ndr.de

Das Logo von #NDRfragt auf blauem Hintergrund. © NDR

Umfrage: Urlaub um jeden Preis?