Stand: 30.12.2016 12:27 Uhr

70 Jahre "Gedanken zur Zeit" - eine Zeitreise

Sendung: Sonntag, 1. Januar, 19.00 Uhr, NDR Kultur

Sieben Jahrzehnte deutscher Themen und Debatten mit Essays von Otto Hahn, Heinrich Böll, Walter Jens, Siegfried Lenz, Jan Philipp Reemtsma, Dorothee Sölle, Navid Kermani oder Bettina Gaus im Radio zu hören auf NDR Kultur. Seit 1947 gibt es 52 Mal im Jahr "Gedanken zur Zeit", zunächst im NWDR, jetzt jeden Sonntag um 19.00 Uhr auf NDR Kultur.

Eine Traditionssendung, die im Rückblick ein wahrer Spiegel der deutschen Geistesgeschichte ist. Meist haben sich prominente Wissenschaftler, Schriftsteller, Künstler, Theologen und Journalisten an den Themen ihrer Zeit gerieben. Wie ein roter Faden zieht sich dabei durch die Sendereihe die Frage, was Literatur für die Gesellschaft leisten kann und muss.

Zahlreiche Debatten gab es in den vergangenen sieben Jahrzehnten. Sie drehten sich beispielsweise um die Nutzung der Atomkraft, die Aufarbeitung des Holocaust, um Zukunftsangst und RAF-Terror. Das Waldsterben oder die Gefahr der überbordenden Mediennutzung wurden ebenso thematisiert wie die Ostpolitik und die Wiedervereinigung. Rainer Sütfeld unternimmt am Sonntag, 1. Januar, um 19.00 Uhr auf NDR Kultur eine Zeitreise durch 70 Jahre "Gedanken zur Zeit"

30. Dezember 2016 / RC

***************************************
NDR Presse und Information
Rothenbaumchaussee 132
20149 Hamburg
presse(at)ndr.de
www.ndr.de

Das Logo von #NDRfragt auf blauem Hintergrund. © NDR

Umfrage: Urlaub um jeden Preis?