Stand: 26.09.2016 17:44 Uhr

Elbbrücken - Hochhausviertel im Osten der Hafencity

Bild vergrößern
Das künftige Quartier wird östlich der Eisenbahnbrücken mit Hochhäusern als Landmarken enden.

Im äußersten Osten der Hamburger Hafencity, dort, wo die Eisenbahntrasse das Hafengebiet kreuzt, entsteht das Elbbrückenquartier. Es ist als zweites großes städtisches Zentrum der Hafencity neben dem Überseequartier geplant. Unternehmen, Hotels, Einzelhandel und Gastronomie sollen das Viertel dominieren, in den lärmgeschützteren Lagen sollen aber auch rund 1.000 Wohnungen entstehen.

Zentraler Platz am Wasser

Bild vergrößern
Die Visualisierung zeigt, wie die künftige U- und S-Bahnhaltestelle Elbbrücken aussehen soll.

Im Zentrum des Quartiers und direkt am Wasser des Baakenhafens wird der Amerigo-Vespucci-Platz entstehen - der ursprünglich einmal erdachte Name "Chicago Square" ist vom Tisch. Um den Platz sollen sich sechs- bis siebengeschossige Baublöcke gruppieren, hin zu den Elbbrücken sollen einzelne Hochhäuser mit bis zu 14 Stockwerken gebaut werden. Noch höher hinaus will man auf der anderen Seite der Elbbrücken: Die Entwürfe sehen drei Hochhäuser vor, die als Landmarken bis zu 150 Meter und 40 Geschosse hoch aufragen.

Die neue U-Bahn-Linie U4 wird zuerst unterirdisch, dann oberirdisch bis zum Quartier Elbbrücken weitergeführt und an einer eigenen Haltestelle nördlich der Elbbrücken enden. Sie ist bereits in Bau. Geplant ist auch ein Übergang zu einer neuen S-Bahnhaltestelle. Sobald die Station fertig ist. soll es mit der Bebauung losgehen: Geplant ist ein 15-stöckiges Gebäude, in das ein Gesundheitszentrum einziehen soll.

Weitere Informationen

Die zehn Quartiere der Hafencity

Vom Sandtorkai bis zu den Elbbrücken: Zehn Quartiere umfasst Hamburgs neuer Stadtteil. Ein Überblick über die Viertel, ihre Besonderheiten und ihre Bauten. mehr

Die Quartiere der Hafencity auf einen Blick

Wo befindet sich welches Quartier? Die Karte zeigt die Lage aller zehn Viertel der Hafencity. mehr