Drei-Stufen-Test: NDR Rundfunkrat beauftragt Gutachter für tagesschau.de

Der Rundfunkrat des Norddeutschen Rundfunks hat am 5. November 2021 beschlossen, Herrn Prof. Dr. Hardy Gundlach von der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg, Finkenau 35, 22081 Hamburg, mit der Erstellung eines umfangreichen medienökonomischen Gutachtens zu den marktlichen Auswirkungen des geplanten Telemedienangebotes „tagesschau.de“ zu beauftragen. Die Beauftragung umfasst auch eine Analyse des publizistischen Wettbewerbs sowie eine zusätzliche marktforscherische Erhebung in Form einer Conjoint-Analyse, um zu einer sorgfältigen und zuverlässigen Beurteilung der Marktauswirkungen des geplanten Angebots zu gelangen. Das Gutachten soll dem NDR Rundfunkrat bis zum 4. Februar 2022 vorgelegt werden.

Hintergrund der Beauftragung ist, dass der Rundfunkstaatsvertrag den NDR Rundfunkrat im Rahmen der Drei-Stufen-Tests verpflichtet, zu den marktlichen Auswirkungen eines neuen oder veränderten Telemedienangebotes gutachterliche Beratung durch unabhängige Sachverständige hinzuziehen. Der NDR Rundfunkrat hatte zuvor in einem förmlichen Ausschreibungsverfahren geeignete Gutachter angeschrieben.

Ansprechpartnerinnen:

Ute Schwiegershausen, Vorsitzende des NDR Rundfunkrates
Sybille Möller, Leiterin Gremienbüro des NDR

Impressum:

Norddeutscher Rundfunk
Gremienbüro
Rothenbaumchaussee 132
20149 Hamburg
Tel. 0049 (040) 4156-3506
Fax 0049 (040) 4156-3452
E-Mail: gremienbuero@ndr.de

Hamburg, 29.11.2021

Weitere Informationen
Der NDR Rundfunkrat tagt

NDR Rundfunkrat

Der Rundfunkrat vertritt die Interessen der Allgemeinheit im Sendegebiet des NDR. Seine Mitglieder, Aufgaben, Aufbau und aktuelle Informationen. mehr

NDR Logo © Quelle

NDR Rundfunkrat eröffnet Drei-Stufen-Test zu NDR Online und ruft Dritte zur Stellungnahme auf

Das Genehmigungsverfahren für das Änderungskonzept des NDR-Telemedienangebot wurde eröffnet. Dritte können dazu bis zum 8. November 2021 Stellung nehmen. mehr