Stand: 14.11.2008 11:21 Uhr

"Schleswig-Holstein fährt fair" - Kampagne auf der NDR 1 Welle Nord für mehr Verkehrssicherheit

von N. von Studnitz

Start: Sonntag, 16. November, 18.00 - 20.00 Uhr

"Schleswig-Holstein fährt fair" - unter diesem Motto startet die NDR 1 Welle Nord am Sonntag, 16. November 2008, eine landesweite Kampagne, um die Straßen im Land sicherer zu machen. Zusammen mit der Landespolizei Schleswig-Holstein sollen Unfallschwerpunkte entschärft werden und mehr Sicherheit für alle Verkehrsteilnehmer entstehen. Anlass ist die Zahl von fast 60.000 Unfällen im vergangenen Jahr in Schleswig-Holstein, mehr als 150 Menschen wurden dabei getötet. Gerade in diesen Tagen wächst die Unfallgefahr - vor allem durch Morgenglätte, Laub und Regen.

"Schleswig-Holstein fährt fair" startet am Sonntag, 16. November, in der Sendung "Zur Sache" (18.00 bis 20.00 Uhr). NDR 1 Welle Nord Moderator Gerrit Derkowski diskutiert mit dem Leiter des Verkehrsdezernats der Landespolizei Schleswig-Holstein, Jörn Tietje, ADAC-Sicherheitstrainer Jens Peter Pfeiffer und dem Leiter des Medizinisch-Psychologischen Instituts des TÜV Nord, Dr. Frank Eller: Welches sind die häufigsten Fehler im Straßenverkehr? Wieso wird aus dem ruhigen Familienvater hinterm Steuer plötzlich der rücksichtlose Drängler? Wie schnalle ich mein Kind im Auto sicher an?

Eine Woche lang wird sich die NDR 1 Welle Nord intensiv mit dem Thema Verkehrssicherheit beschäftigten. Die Reporter werden am ADAC Bremstest teilnehmen, mit der Polizei auf Raserjagd gehen und im Promilletester probefahren. Außerdem werden sie die unfallträchtigsten Strassen und Kreuzungen im Land unter die Lupe nehmen und mit Anwohnern, Betroffenen und Bürgermeistern über die Situation vor Ort sprechen. Ziel ist es, gemeinsam mit Polizei und Vertretern der zuständigen Behörden Ideen zur Unfallverhütung zu entwickeln und Schleswig-Holsteins Straßen sicherer zu machen. Ganz nach dem Motto: "Schleswig-Holstein fährt fair. Für mehr Sicherheit auf unseren Straßen."

NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.ndr.de/der_ndr/presse/mitteilungen/pressemeldungsh130.html
Das Logo von #NDRfragt auf blauem Hintergrund. © NDR

Weihnachten - zwischen Stress und Besinnlichkeit?