Stand: 05.03.2014 12:25 Uhr

Media-Analyse: NDR Radioprogramme erreichen täglich 7,7 Millionen Hörer

NDR Radioprogramme erreichen täglich 7,7 Millionen Hörer - Rekordwert seit Bestehen der Media-Analyse

Mehr als die Hälfte der deutschsprachigen Bevölkerung ab 10 Jahren im Norden schaltet täglich mindestens ein Radioprogramm des NDR ein. Seit der letzten Media-Analyse vom Juli 2013 hat der NDR rund 300.000 Hörerinnen und Hörer dazugewonnen. Knapp 7,7 Millionen Menschen aller Altersgruppen nutzen täglich die Radioprogramme des Norddeutschen Rundfunks. Das ist der beste jemals in einer Media-Analyse gemessene Wert für den NDR. Beim Marktanteil gewinnt der NDR 1,3 Prozentpunkte hinzu und erreicht jetzt 52,4 Prozent. Damit hat sich der Abstand zu den 16 privaten Radio-Anbietern im Norden auf 14 Prozentpunkte weiter vergrößert - die kommerzielle Konkurrenz kommt der jüngsten Media-Analyse zufolge insgesamt auf einen Marktanteil von 38,4 Prozent.

Bild vergrößern
Lutz Marmor, Intendant des Norddeutschen Rundfunks, zeigt sich zufrieden mit dem Ergebnis der Media-Analyse.

NDR Intendant Lutz Marmor: "Die Radioprogramme des NDR sind auf Erfolgskurs. Sie erreichen jeden Tag mehr als jeden zweiten Norddeutschen. Die Mischung aus Qualitätsangeboten sowohl für Mehrheiten als auch für besonders kultur- und informationsorientierte Hörerinnen und Hörer stimmt. Über das exzellente Ergebnis für den NDR freue ich mich. Dank an unsere Hörerinnen und Hörer!"

Die wichtigsten Ergebnisse:

  • NDR 2 erzielt bei der jüngsten Media-Analyse den besten Marktanteil seit 1993 und ist weiterhin das meistgehörte Programm in Norddeutschland. Gegenüber der letzten Media-Analyse steigt der Marktanteil auf 18,4 Prozent und die Tagesreichweite auf 21,5 Prozent. Bei den "Hörern pro Durchschnittsstunde" baut NDR 2 die Reichweite auf hohem Niveau aus. Das Programm gewinnt 10.000 Hörer und erzielt mit nun 965.000 Hörerinnen und Hörern einen neuen Rekordwert. Bei der Gruppe der 14- bis 49-Jährigen fällt der Gewinn besonders deutlich aus. Mit einer Steigerung von 37.000 Hörern erreicht NDR 2 in dieser Altersgruppe nun 551.000 Menschen pro Durchschnittsstunde.
  • N-JOY, das junge Programm des NDR steigert seine Reichweite zum dritten Mal in Folge und erreicht so viele Hörerinnen und Hörer wie noch nie: Täglich schalten knapp 1,3 Millionen Menschen ein.
  • NDR Info, das Informationsprogramm des Norddeutschen Rundfunks, hören bundesweit täglich fast 600.000 Menschen. NDR Info bleibt mit einer Tagesreichweite von 4,2 Prozent das erfolgreichste Informationsprogramm im Norden und liegt klar vor dem Deutschlandfunk. In Hamburg erzielt das Programm 7,5 Prozent Tagesreichweite.
  • NDR Kultur bleibt das meistgehörte Klassik- und Kulturprogramm im Norden. Der weiteste Hörerkreis von NDR Kultur liegt im Norden bei 8,7 Prozent, bundesweit sind dies rund 1,4 Millionen Menschen.
  • NDR 1 Niedersachsen und NDR 2 haben ihren Doppelerfolg in der Media-Analyse wiederholt: Die beiden NDR Programme belegen erneut die Plätze 1 und 2 in Niedersachsen und konnten ihre Hörerzahlen noch weiter steigern. NDR 1 Niedersachsen ist mit 25,5 Prozent Marktanteil wie in den vergangenen 21 Jahren Marktführer. Auch NDR 2 legt in Niedersachsen weiter zu - von 19,3 auf jetzt 19,8 Prozent Marktanteil. Das ist der beste Wert seit 21 Jahren.
  • NDR 1 Welle Nord ist zum achten Mal in Folge Marktführer in Schleswig-Holstein. Das Landesprogramm erreicht in der Media-Analyse 2014 I von Montag bis Sonntag einen Marktanteilswert von 21,4 Prozent. NDR 2 konnte seinen Marktanteil weiter deutlich auf 20,9 Prozent steigern - der beste Wert seit 23 Jahren. Damit liegen erstmals zwei NDR Programme vor der kommerziellen Konkurrenz in Schleswig-Holstein.
  • NDR 1 Radio MV legt auf eine Tagesreichweite von 31,7 Prozent zu, beim Marktanteil steigert sich das Programm auf 25,7 Prozent. NDR 2 kommt auf 10,7 Prozent Marktanteil, der beste Wert seit 19 Jahren in Mecklenburg-Vorpommern. Alle NDR Programme zusammen können ihre Tagesreichweite in Mecklenburg-Vorpommern auf 48,4 Prozent erhöhen, ein Plus von 2,4 Punkten.
  • NDR 90,3 kann seinen Abstand zum Marktführer Radio Hamburg deutlich verringern: Das Programm kommt auf jetzt 19,4 Prozent Marktanteil, Radio Hamburg auf 19,9 Prozent.

  • Teil 1: NDR Radioprogramme erreichen täglich 7,7 Millionen Hörer - Rekordwert seit Bestehen der Media-Analyse
  • Teil 2: NDR 2