Sendedatum: 01.09.2015 20:15 Uhr  | Archiv

"Knorpel lässt sich nicht wieder aufbauen"

Bild vergrößern
Studiogast Dr. Christine Meyer stand im Chat Rede und Antwort.

Millionen Menschen plagen sich mit Gelenkschmerzen durch Verschleiß und greifen in ihrer Not zu starken Schmerzmitteln. Gibt es auch natürliche Mittel, um die Beschwerden zu lindern? Können Gewürze, Heilpflanzen oder auch Blutegel für Besserung sorgen?

Dr. Christine Meyer, Orthopädin aus Meppen, hat Ihre Fragen im Chat beantwortet. Das Chat-Protokoll zum Nachlesen.

AKIRE: Hilft die Krautwickelkur bei Kniebeschwerden?

Dr. Christine Meyer: Zunächst sollte abgeklärt werden, um welche Art von Kniebeschwerden es sich handelt. Wenn gesichert ist, dass es Arthrose/Verschleiß ist, kann man es sicherlich mit diesen Krautwickelkuren probieren. Wenn es aber nach ein paar Wochen nicht besser wird, bitte wieder zum Arzt zur Abklärung gehen.

engel: Mein Heilpraktiker spritzt Neuri-Injeel und Juv 110 in die das schmerzende Gelenk umgebenden Muskeln - mit der Verheißung auf Schmerzfreiheit und Wiederaufbau des Knorpels. Was halten Sie davon?

Meyer: Knorpel, der einmal abgebaut ist, lässt sich durch nichts wieder aufbauen. Es gibt zwar Versuche den Knorpel im Kniegelenk zu ersetzen, bei kleineren Defekten, mit mäßigem bis gutem Erfolg. An den anderen Gelenken funktioniert das noch nicht. Vielmehr kann sich ein Ersatzgewebe bilden, was zur Pufferung des Gelenkes führt.

Honigpferd: Wie genau ist die Zusammensetzung der Gewürze?

Meyer: Koriander, Kreuzkümmel und Muskatnuss, jeweils eine Gemüsemesserspitze, zweimal am Tag ins Essen. Mindestens zwei bis drei Monate einnehmen und bei Verschleiß in mehreren Gelenken dauerhaft einnehmen.

Sanne: Kann man die Gewürzmischung auch fertig kaufen?

Meyer: Kann man sich im Reformhaus, Apotheke oder Bioladen mischen lassen.

lutz: Wie oft am Tag nimmt man dann die Kräutermischung ein?

Meyer: Zweimal am Tag für mindestens zwei bis drei Monate. Wenn an mehreren Gelenken Arthrose/Verschleiß vorhanden ist, sollte man sie dauerhaft nehmen.

Sybille: Haben Sie Erfahrungswerte, wie lange es dauert, bis man durch die Einnahme der Gewürze eine Besserung der Gelenkschmerzen spüren kann?

Meyer: Bei Männern dauert es in der Regel vier bis sechs Wochen und bei Frauen zwei bis drei Monate.

Dieses Thema im Programm:

Visite | 01.09.2015 | 20:15 Uhr

Gelenkschmerzen mit Naturheilmitteln behandeln

Gegen Arthrose bietet die Naturheilkunde eine ganze Reihe lindernder Therapieverfahren. Die Wirksamkeit von Blutegeln ist wissenschaftlich gut belegt, aber auch Gewürze können helfen. mehr

Mehr Ratgeber

07:21

Weihnachtsbaum im Kleinformat

07.12.2017 16:20 Uhr
NDR Fernsehen
07:43

Elegante Mode zum Weihnachtsfest

07.12.2017 16:20 Uhr
Mein Nachmittag
01:02

Winter-Deko: Weidenzaun selbst flechten

07.12.2017 16:20 Uhr
Mein Nachmittag