Livecenter: Verdiente Führung für St. Pauli!

Schafft Zweitligist FC St. Pauli mit einem Sieg im Kellerduell den Sprung auf einen Nicht-Abstiegsplatz? Die Partie gegen den KSC jetzt hier im Live-Ticker verfolgen. mehr

Tatort-Kommissar Martin Lüttge gestorben

15 Mal stand der gebürtige Hamburger Martin Lüttge als Tatort-Kommissar Bernd Flemming vor der Kamera. Berühmt ist er auch für die Erfindung des Zelttheaters. Lüttge starb mit 73 Jahren. mehr

mit Video

Metropolregion Hamburg wächst

Die Metropolregion Hamburg mit ihren rund 5,3 Millionen Einwohnern bekommt Zuwachs. Bei einem Festakt im Rathaus wurden unter anderem Schwerin und Parchim aufgenommen. mehr

Videos

03:24 min

TV-Tipp: Hamburgs Naturschatzkammer

27.02.2017 19:30 Uhr
Hamburg Journal
02:17 min

Umstrittenes Theaterstück in Wilhelmsburg

27.02.2017 19:30 Uhr
Hamburg Journal
02:06 min

Angebotsfrist für HSH Nordbank endet

27.02.2017 19:30 Uhr
Hamburg Journal
02:03 min

Mehrere Verletzte bei Unfall im Elbtunnel

27.02.2017 19:30 Uhr
Hamburg Journal
00:30 min

"Schwanenvater" kann auch Gänse retten

27.02.2017 19:30 Uhr
Hamburg Journal
01:57 min

Serien-Exhibitionist vor Gericht

27.02.2017 19:30 Uhr
Hamburg Journal
02:11 min

Metropolregion Hamburg wird größer

27.02.2017 19:30 Uhr
Hamburg Journal
00:40 min

Plädoyers: Messerangriff auf Taxifahrer

27.02.2017 18:00 Uhr
Hamburg Journal 18.00
01:22 min

Social Media Week in Hamburg

27.02.2017 16:00 Uhr
NDR//Aktuell

mit Video

Mehrere Verletzte bei Unfall im Elbtunnel

Im Hamburger Elbtunnel wurde am Montag ein Transporter zwischen zwei Lastwagen eingeklemmt. Fünf Menschen wurden verletzt, einer von ihnen lebensgefährlich. Eine Tunnelröhre wurde gesperrt. mehr

mit Video

Geldstrafe für Exhibitionisten aus der U-Bahn

Ein Mann aus Hamburg-Mümmelmannsberg onanierte ein Jahr lang immer wieder vor Frauen in der U-Bahnlinie 2. Eines seiner Opfer erkannte ihn wieder. Jetzt wurde er zu einer Geldstraße verurteilt. mehr

mit Video

"Zahlreiche Interessenten" für HSH Nordbank

Wird die HSH Nordbank verkauft oder abgewickelt? Das soll sich bis Anfang 2018 entscheiden. Schleswig-Holsteins Finanzministerin Heinold spricht von "zahlreichen Interessenten". mehr

mit Video

Kommission will Kinderschutz verbessern

In Hamburg soll eine Enquete-Kommission dabei helfen, den Kinderschutz zu stärken. Politiker beraten mit Experten darüber, was in den Jugendämtern und in der Sozialbehörde falsch läuft. mehr

Lebenslang für Schüsse auf Ex-Schwager gefordert

Nach den Todesschüssen auf einen Radfahrer in Allermöhe soll der Täter lebenslang ins Gefängnis. Das hat die Staatsanwaltschaft am Montag gefordert. mehr

NABU sorgt sich um Hamburgs Bäume

Die Stadt Hamburg hat in dieser Saison bereits mehr als 2.500 Bäume auf öffentlichen Flächen gefällt. Zu viele, beklagt der Naturschutzbund und fordert ein Umdenken. mehr

mit Video

Social Media Week startet

In Hamburg stehen von Montag an die Trends der Netzwelt zur Debatte: "Bots" und "Fake News" sind nur zwei der Stichworte, um die es bei der Social Media Week geht. Die Veranstaltungsreihe ist kostenlos. mehr

mit Video

Gänse behindern den Verkehr in Hamburg

Rund 20 Gänse haben es sich am Montag in Hamburg-Alsterdorf auf einem Grünstreifen an einer Kreuzung bequem gemacht und den Verkehr blockiert. Der "Schwanenvater" musste helfen. mehr

Kurzmeldungen

Regierungssprecher macht Werbung für den G20-Gipfel

Der Sprecher der Bundesregierung, Steffen Seibert, hat am Montag im Rathaus für den G20-Gipfel geworben. Hamburg könne als internationale Stadt nur davon profitieren, sagte Seibert. Die Behörden täten alles dafür, dass die Einschränkungen für die Bürger so gering wie möglich seien. Der G20-Gipfel findet am 7. und 8. Juli in den Messehallen statt. Es wurden bereits mehrere Gegenveranstaltungen angemeldet. | 27.02.2017 19:14

Jugendliche nach Straßenraub in Bergedorf gefasst

Nach einem schweren Straßenraub in Bergedorf hat die Polizei fünf Jugendliche im Alter von 13 bis 17 Jahren geschnappt. Sie sollen am späten Sonntagabend eine 22-Jährige überfallen haben. Vier der jungen Männer forderten Geld und bedrohten sie mit einem Messer. Anschließend nahmen die Täter den Rucksack der Frau mitsamt ihres Geldbeutels an sich und flüchteten. Bei einer Sofortfahndung wurden die Tatverdächtigen gestellt. Zwei der Tatverdächtigen waren den Ermittlern bereits als Intensivtäter bekannt, wie die Polizei mitteilte. | 27.02.2017 17:17

Geflügelpest im Hamburger Nordosten festgestellt

In Hamburg ist erneut ein Fall von Vogelgrippe bei Wildvögeln aufgetreten. Das Friedrich-Loeffler-Institut wies den hochansteckenden Geflügelpest-Erreger H5N8 bei einem verendeten Schwan in Wohldorf-Ohlstedt im Bezirk Wandsbek nach, wie die Gesundheitsbehörde am Montag mitteilte. Es wurden ein Sperrbezirk mit einem Radius von drei Kilometern sowie ein Zehn-Kilometer-Beobachtungsgebiet um die Fundstellen eingerichtet. Für Hunde- und Katzenhalter bedeutet dies, dass sie ihre Tiere nicht frei umherlaufen lassen dürfen. Insgesamt wurde der Erreger damit seit dem Ausbruch der Geflügelpest in Hamburg bei 22 Tieren festgestellt. | 27.02.2017 15:12

Reizgas-Attacke in Wilhelm-Gymnasium

Im Wilhelm-Gymnasium in Harvestehude hat es am Montag einen Reizgas-Vorfall gegeben. Drei Personen seien wegen Atemwegsreizungen in Behandlung, teilte die Hamburger Feuerwehr mit. Die Feuerwehr rückte mit 30 Einsatzkräften aus. Das Schulgebäude wurde gelüftet. Der Umweltdienst prüfte, um welches Gas es sich handelte. Der Schulleiter des Wilhelm-Gymnasiums sprach von einer Reizgas-Attacke. | 27.02.2017 13:45

Prozess um Angriff auf Taxifahrer: Freispruch gefordert

Im Prozess um einen Angriff auf einen Taxifahrer hat die Staatsanwaltschaft Freispruch für den Angeklagten gefordert. Der 2014 lebensgefährlich verletzte Fahrer habe vor dem Landgericht erklärt, dass der Angeklagte nicht so aussehe wie der Messerstecher, sagte die Staatsanwältin in ihrem Plädoyer. Wegen zweier anderer Anklagen, eines Angriffs auf einen Zeugen und der Anstiftung zu einem Auftragsmord, forderte sie fünf Jahre Haft für den vorbestraften 33-Jährigen. Die Mutter des Mannes soll für vier Jahre und vier Monate ins Gefängnis. Die 52-Jährige habe gestanden, den Auftrag zur Ermordung des Bruders der Ex-Freundin ihres Sohnes mit erteilt zu haben. | 27.02.2017 13:42

Neues Schirach-Stück am Altonaer Theater

Hat ein Geständnis Gültigkeit, wenn es durch das Androhen von Folter erreicht wurde? Darum geht es im Roman "Tabu" von Ferdinand von Schirach. Am Altonaer Theater läuft die Bühnenversion. mehr