OSZE-Treffen: Polizei bringt sich in Stellung

Der Tagungsort des OSZE-Gipfels ist komplett abgeriegelt und rund 13.000 Polizisten stehen bereit. Derweil dämpfte Bundesaußenminister Steinmeier die Erwartungen an das Treffen. mehr

Scholz verteidigt OSZE-Treffen in Hamburg

Hamburgs Bürgermeister Scholz hat das OSZE-Außenministertreffen gegen Kritik verteidigt. Die Hansestadt könne stolz sein, dass sie Gastgeber für solche Gespräche sein dürfe. mehr

Bauarbeiten auf der A 7: Neue Behinderungen

Autofahrer auf der A 7 in Hamburg müssen sich auf neue Behinderungen einstellen. Wegen Bauarbeiten ändert sich die Verkehrsführung - an der Auffahrt Stellingen drohen Staus. mehr

Videos

03:36 min
02:05 min

OSZE-Gipfel: Kritik von Anwohnern

07.12.2016 15:45 Uhr
NDR//Aktuell
02:34 min

OSZE-Gipfel: Droht Hamburg Verkehrschaos?

06.12.2016 19:30 Uhr
Hamburg Journal
02:04 min

OSZE-Gipfel: Weltpolitik in den Messehallen

06.12.2016 19:30 Uhr
Hamburg Journal
02:31 min

PISA: Deutschland nur knapp über Durchschnitt

06.12.2016 19:30 Uhr
Hamburg Journal
02:35 min

AKW-Betreiber können mit Entschädigung rechnen

06.12.2016 19:30 Uhr
Hamburg Journal

HVV führt elektronische Kundenkarte ein

Der Hamburger Verkehrsverbund bietet eine elektronische Kundenkarte an. Mit der HVV-Card können alle Tickets bargeldlos gekauft und an Automaten aufgeladen werden. mehr

Bundestagswahl: Hamburger SPD setzt auf Özoguz

Die Hamburger SPD will Aydan Özoguz auf ihren Listenplatz eins für die Bundestagswahl setzen. Dahinter sollen abwechselnd Männer und Frauen folgen. Platz zwei ist eine kleine Überraschung mehr

Til Schweiger ist wieder zu haben

Til Schweiger hat sich von seiner Freundin Marlene getrennt und ist wieder Single. Vor einem Monat hatten sie noch gemeinsam sein neues Restaurant eröffnet. mehr

mit Video

OSZE-Treffen: Hotels langen zu

Wenn ein OSZE-Treffen auf die Adventszeit trifft, kann es für Touristen in Hamburg richtig teuer werden. Es gibt zwar noch freie Hotelzimmer, aber oft nur gegen kräftige Aufschläge. mehr

"Viele Anfragen": Kann HSV Gregoritsch halten?

Michael Gregortisch hat sich mit drei Toren in zwei Spielen in die Notizbücher anderer Clubs geschossen. Laut dem Berater des HSV-Angreifers gibt es "viele Anfragen" für den 22-Jährigen. mehr

Ein Weihnachtsoratorium mit Liebesduett

Johann Sebastian Bach schrieb das bekannteste Weihnachtsoratorium - aber nicht das einzige. Das Alte Werk führte das Oratorium von Nicola Porpora auf - ohne Maria und Josef. mehr

Kurzmeldungen

Patienten geschlagen: Geldstrafe für Altenpfleger

Ein Altenpfleger muss 1.200 Euro Geldstrafe zahlen, weil er demenzkranke Patienten geschlagen hat. Nach Überzeugung des Hamburger Amtsgerichts hat der 31-Jährige unter anderem zwei Patienten im Rollstuhl geohrfeigt. Das Pflegeheim entließ den Mann nach Bekanntwerden der Vorwürfe, wie NDR 90,3 berichtete. | 07.12.2016 19:06

Hamburg und Kiel wollen bei Schulpolitik kooperieren

Hamburg und Schleswig-Holstein arbeiten in der Schulpolitik künftig enger zusammen. Wie NDR 90,3 berichtete, erklärten Schulsenator Ties Rabe und Bildungsministerin Britta Ernst (beide SPD) nach einem Treffen, dass sie zusammen die Bildungsqualität verbessern wollen. Gemeinsame Projekte gibt es schon bei der Lehrerfortbildung und der Schulentwicklung. | 07.12.2016 15:59

Metropolregion Hamburg wächst im Osten

Die Metropolregion Hamburg wächst. Zum 1. Januar 2017 soll sie um die Stadt Schwerin und um den Altkreis Parchim erweitert werden, wie NDR 90,3 berichtete. Mecklenburg-Vorpommerns Landesregierung legte dem Landtag am Mittwoch einen entsprechenden Gesetzentwurf vor, der am Donnerstag in zweiter Lesung beschlossen werden soll. Damit gehöre der gesamte westliche Landesteil zur Metropolregion, sagte Ministerpräsident Erwin Sellering (SPD). | 07.12.2016 15:56

Zahl der Asylbewerber in Hamburg leicht gestiegen

Die Zahl der neu nach Hamburg gekommenen Flüchtlinge ist im November wieder leicht gestiegen. Insgesamt erreichten 967 Schutzsuchende die Hansestadt, wie die Zentrale Koordinierungsstelle Flüchtlinge (ZKF) am Mittwoch mitteilte. Etwa die Hälfte davon ist in der Hansestadt untergebracht worden, wie NDR 90,3 berichtete. Die meisten von ihnen kommen aus Afghanistan, Syrien und dem Irak. Momentan warten noch immer 6.700 Asylbewerber auf einen Platz in einer Folgeunterkunft. | 07.12.2016 10:42

Öger meldet Privatinsolvenz an

Der Hamburger Reiseunternehmer Vural Öger hat Privatinsolvenz angemeldet. Das Amtsgericht München eröffnete am Dienstag das Insolvenzverfahren, wie NDR 90,3 berichtete. Als Grund nannte der Insolvenzverwalter die hohen Schulden Ögers, die durch den Zusammenbruch seiner Unternehmensgruppe aufgelaufen sind. | 06.12.2016 17:31

Auf Klangsafari in der Elbphilharmonie

Hamburgs Elbphilharmonie wird ein Haus für alle, so hatte es Bürgermeister Scholz angekündigt. Also auch ein Haus für Kinder: Sie können dort auf Klangsafari gehen und Soundcollagen kreieren. mehr