mit Video

Kahlschlag bei Blohm + Voss: 300 Jobs weg

Bei der Hamburger Werft Blohm + Voss sollen rund 300 von zurzeit knapp 1.000 Arbeitsplätzen wegfallen. Das erfuhren die Mitarbeiter bei einer Betriebsversammlung. mehr

Autokorso für in Türkei verhafteten Journalisten

In Hamburg und anderen Städten wollen Demonstranten heute für Deniz Yücel auf die Straße gehen und ihre Solidarität bekunden. Der Journalist sitzt in der Türkei in Untersuchungshaft. mehr

mit Video

Hamburger Senat besucht den Röngtenlaser

Der Hamburger Senat hat einen Betriebsausflug nach Schenefeld gemacht. Die Abgeordneten informierten sich vor Ort über die Großforschungseinrichtung European XFEL. mehr

Videos

01:30 min

Blohm + Voss baut 300 Stellen ab

28.02.2017 14:00 Uhr
NDR//Aktuell
01:32 min

Letzter Prozess um Silvester-Übergriffe

28.02.2017 14:00 Uhr
NDR//Aktuell
02:11 min

Metropolregion Hamburg wird größer

27.02.2017 19:30 Uhr
Hamburg Journal
02:06 min

Angebotsfrist für HSH Nordbank endet

27.02.2017 19:30 Uhr
Hamburg Journal
01:57 min

Enquete-Kommission will Kinderschutz stärken

27.02.2017 19:30 Uhr
Hamburg Journal
02:17 min

Umstrittenes Theaterstück in Wilhelmsburg

27.02.2017 19:30 Uhr
Hamburg Journal
03:24 min

TV-Tipp: Hamburgs Naturschatzkammer

27.02.2017 19:30 Uhr
Hamburg Journal
00:30 min

"Schwanenvater" kann auch Gänse retten

27.02.2017 19:30 Uhr
Hamburg Journal

Haftstrafe für tödliche Schüsse auf Radfahrer

Nach den Todesschüssen auf einen Radfahrer am Allermöher See muss der Täter für mehr als zwölf Jahre ins Gefängnis. Der Angeklagte habe seinen Ex-Schwager "quasi hingerichtet", so die Richterin. mehr

Hapag-Lloyd verdient weniger

Die Hamburger Reederei Hapag-Lloyd hat im vergangenen Jahr wieder mehr Container transportiert - aber weniger Geld verdient. Nach vorläufigen Zahlen ist der Gewinn um fast zwei Drittel gesunken. mehr

Flüchtlingslotsen für Unternehmen

Es gibt viele Hamburger Unternehmen, die grundsätzlich bereit sind, Flüchtlinge einzustellen. Doch viele Arbeitgeber wissen nicht, wie sie das am besten umsetzen sollen. mehr

mit Video

Silvester-Übergriffe: Vorerst letzter Prozess

In Hamburg hat der voraussichtlich letzte Prozess nach den Übergriffen auf Frauen in der Silvesternacht 2015/2016 begonnen. Ein 34-Jähriger ist wegen sexueller Nötigung angeklagt. mehr

mit Audio

St. Pauli: Fünf Tore und zwei Diebstähle

Der in der Vorrunde noch so abschlussschwache FC St. Pauli hat plötzlich die Lust am Toreschießen entdeckt. Beim Kantersieg gegen den KSC stachen zwei Spieler ganz besonders hervor. mehr

"Global Citizen"-Konzert: Karten für Taten

Coldplay, Herbert Grönemeyer und viele andere treten am 6. Juli in Hamburg auf. Die Tickets für das "Global Citizen"-Konzert gibt es nicht zu kaufen. Man muss sie sich verdienen. mehr

mit Video

Immer mehr Hamburger fahren mit dem Rad

Einmal im Jahr zählt die Hamburger Verkehrsbehörde die Radfahrer in der Stadt. Die aktuellen Zahlen zeigen, dass der Radverkehr stetig steigt. Breite Radstreifen tragen offenbar dazu bei. mehr

Kurzmeldungen

Hammerbrook: Polizeieinsatz in Flüchtlingsheim

Beamte des Mobilen Einsatzkommandos haben einen Mann in einer Flüchtlingsunterkunft in Hammerbrook festgenommen. Zuvor hatte sich dieser selbst mit einem Messer verletzt und in einem Zimmer eingeschlossen, wie ein Polizeisprecher sagte. Der Mann hatte Hausverbot in der Unterkunft, in der seine Freundin lebt, war aber in der Vergangenheit trotzdem immer wieder dort aufgetaucht. Bereits vor dem MEK-Zugriff soll der Mann seine Freundin aus dem Zimmer gelassen haben, wie NDR 90,3 berichtete. | 28.02.2017 13:02

Autokorso für in Türkei verhafteten Journalisten

In Hamburg und anderen Städten wollen heute Demonstranten für den Journalisten Deniz Yücel auf die Straße gehen. Zwischen 16.30 und 19 Uhr ist ein Autokorso von der Reeperbahn quer durch die Innenstadt geplant, wie NDR 90,3 berichtete. Der Korrespondent der Zeitung "Die Welt" sitzt in der Türkei in Untersuchungshaft. Nach Angaben der Zeitung werden ihm Aufwiegelung der Bevölkerung und Terrorpropaganda vorgeworfen. | 28.02.2017 11:45

Jugendliche nach Straßenraub in Bergedorf gefasst

Nach einem schweren Straßenraub in Bergedorf hat die Polizei fünf Jugendliche im Alter von 13 bis 17 Jahren geschnappt. Sie sollen am späten Sonntagabend eine 22-Jährige überfallen haben. Vier der jungen Männer forderten Geld und bedrohten sie mit einem Messer. Anschließend nahmen die Täter den Rucksack der Frau mitsamt ihres Geldbeutels an sich und flüchteten. Bei einer Sofortfahndung wurden die Tatverdächtigen gestellt. Zwei der Tatverdächtigen waren den Ermittlern bereits als Intensivtäter bekannt, wie die Polizei mitteilte. | 27.02.2017 17:17

Geflügelpest im Hamburger Nordosten festgestellt

In Hamburg ist erneut ein Fall von Vogelgrippe bei Wildvögeln aufgetreten. Das Friedrich-Loeffler-Institut wies den hochansteckenden Geflügelpest-Erreger H5N8 bei einem verendeten Schwan in Wohldorf-Ohlstedt im Bezirk Wandsbek nach, wie die Gesundheitsbehörde am Montag mitteilte. Es wurden ein Sperrbezirk mit einem Radius von drei Kilometern sowie ein Zehn-Kilometer-Beobachtungsgebiet um die Fundstellen eingerichtet. Für Hunde- und Katzenhalter bedeutet dies, dass sie ihre Tiere nicht frei umherlaufen lassen dürfen. Insgesamt wurde der Erreger damit seit dem Ausbruch der Geflügelpest in Hamburg bei 22 Tieren festgestellt. | 27.02.2017 15:12

Reizgas-Attacke in Wilhelm-Gymnasium

Im Wilhelm-Gymnasium in Harvestehude hat es am Montag einen Reizgas-Vorfall gegeben. Drei Personen seien wegen Atemwegsreizungen in Behandlung, teilte die Hamburger Feuerwehr mit. Die Feuerwehr rückte mit 30 Einsatzkräften aus. Das Schulgebäude wurde gelüftet. Der Umweltdienst prüfte, um welches Gas es sich handelte. Der Schulleiter des Wilhelm-Gymnasiums sprach von einer Reizgas-Attacke. | 27.02.2017 13:45

Multimedia-Doku

Großstadtrevier: 30 Jahre Verbrecherjagd in Hamburg

Die Kult-Bullen vom Kiez haben Grund zum Feiern: Sie gehen am 6. März mit der 30. Staffel auf Sendung. Eine Multimedia-Doku über drei Jahrzehnte Großstadtrevier. mehr