Hamburg öffnet seine Aktenschränke

Hamburgs Transparenzportal ist offiziell gestartet. Bürger können per Internet Einsicht in Behörden-Akten und städtische Daten nehmen. Ein paar Geheimnisse sollen aber bleiben. mehr

mit Video

Hamburgs Olympia-Pläne: Um jeden Preis bescheiden

Die Stadt Hamburg will Olympische Spiele ausrichten - ohne Schulden zu machen. Die Sparsamkeit passt zur Reformagenda von IOC-Präsident Bach. Teil zwei der Olympia-Serie bei NDR.de. mehr

Flüchtlingsunterkunft in Blankenese geplant

Für bis zu 70 Flüchtlinge soll in Hamburg-Blankenese eine Unterkunft entstehen. Damit reagiert der Bezirk Altona offenbar auf Kritik, dass "die feinen Elbvororte verschont" blieben. mehr

Videos

02:31 min

Der "Tatortreiniger" schrubbt wieder

30.09.2014 19:30 Uhr
Hamburg Journal
02:30 min

Ein Drama aus dem Sozialamt

30.09.2014 19:30 Uhr
Hamburg Journal
01:58 min

Ganztagsbetreuunung soll besser werden

30.09.2014 19:30 Uhr
Hamburg Journal
02:35 min

Tatort-Dreh im Fernsehstudio

30.09.2014 19:30 Uhr
Hamburg Journal
02:10 min

Coaching für Auszubildende

30.09.2014 19:30 Uhr
Hamburg Journal
28:29 min

Die Drei von der Elbfähre

29.09.2014 18:15 Uhr
NDR Fernsehen
02:36 min

Gericht bremst Hamburger Uber-Fahrer aus

Das Hamburger Landgericht hat erstmals in einem Zivilverfahren einem Fahrer von "Uber Pop" verboten, privat Passagiere zu befördern. Geklagt hatte ein Hamburger Taxiunternehmer. mehr

Feuerwehr verhindert Sinken eines Binnenschiffs

Am südlichen Reiherstieg in Hamburg-Wilhelmsburg ist am Mittwoch ein Binnenschiff leckgeschlagen. Die Feuerwehr hat das 80 Meter lange Schiff inzwischen gesichert. mehr

Kreuzung Kieler Straße vier Tage gesperrt

Eine der meistbefahrenen Kreuzungen Hamburgs erhält eine neue Asphaltdecke. Auch die Autobahnanschlussstelle Hamburg-Stellingen ist in der Zeit gesperrt. mehr

Elbvertiefung: Gerichtsentscheid am Donnerstag

Mit Spannung blicken Umweltverbände und Hafenwirtschaft nach Leipzig. Das Bundesverwaltungsgericht will am Donnerstag seine Entscheidung über die Elbvertiefung in Hamburg verkünden. mehr

mit Video

Mehr radikale Salafisten in Hamburg

Laut Verfassungsschutz hat sich die Zahl radikaler Salafisten in Hamburg mehr als verdoppelt. Aktuell halten sich demnach etwa 150 von ihnen dort auf. Viele sind minderjährig. mehr

mit Video

Hamburg macht mobil gegen Müll

Der Hamburger Senat hat ein Konzept vorgestellt, um die Stadt sauberer zu machen. Wer Abfall in die Gegend wirft, wird deutlich härter bestraft. Dafür sollen auch Müllwächter sorgen. mehr

Google darf Daten nicht wie bisher verknüpfen

Hamburgs Datenschutzbeauftragter hat Google verpflichtet, die Praxis zur Erstellung von Nutzerprofilen zu ändern. Zurzeit seien zu viele Rückschlüsse auf Persönliches möglich. mehr

Kurzmeldungen

Großkontrolle: 124 Radler fuhren bei Rot

Die Hamburger Polizei hat am Dienstag an drei Kontrollstellen zahlreiche Fahrradfahrer überprüft. Dabei wurden 124 Radfahrer angehalten, die bei Rot über die Kreuzung gefahren waren, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Drei Radler nutzten verbotenerweise den Gehweg. Drei weitere fuhren mit defekten Bremsen; ein Radfahrer benutzte sein Mobiltelefon während der Fahrt. Die Polizisten stoppten aber auch acht Autofahrer, die bei Rot fuhren. Zudem ahndeten sie vier Verstöße gegen die Anschnallpflicht. 12 Autofahrer wurden mit Handys während der Fahrt erwischt. | 01.10.2014 14:42

Schlafenden Obdachlosen zusammengetreten

Die Hamburger Polizei hat auf St. Pauli einen 32-jährigen Mann wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung festgenommen. Er soll auf dem Spielbudenplatz mit Springerstiefeln an den Füßen auf einen schlafenden Obdachlosen eingetreten haben. Anschließend flüchtete der Verdächtige vom Tatort. Er konnte aber rasch gefasst werden. Sein 45-jähriges Opfer kam mit einer Platzwunde am Kopf ins Krankenhaus. | 01.10.2014 14:30

830.000 Fahrgäste nutzen Fernbusse

Hamburger Reiseanbieter haben im vergangenen Jahr mehr als 830.000 Fahrgäste in Fernbussen befördert. Laut Statistikamt Nord legte jeder Reisende durchschnittlich 237 Kilometer zurück. Die Auslastung der Fernbusse betrug dabei im Schnitt 72 Prozent. Die Leistungen seien überwiegend von kleineren Privatunternehmen erbracht worden, so die Behörde. | 01.10.2014 13:17

Lebensgefährlicher Sturz auf S-Bahn-Gleise

Bei einem Sturz auf die Gleise am S-Bahnhof Barmbek hat sich eine 81-Jährige am Dienstag lebensgefährlich verletzt. Wie die Polizei mitteilte, stürzte die Frau, als die S-Bahn den Bahnhof bereits verließ. Der Fahrer habe schnell gebremst und so verhindert, dass der Zug die Frau überrollte. Dennoch erlitt die 81-Jährige derart schwere Verletzungen, dass sie notoperiert werden musste. Der S-Bahnverkehr kam für eine halbe Stunde zum Erliegen. | 01.10.2014 08:43

Elf Jahre alter Mordfall offenbar aufgeklärt

Die Hamburger Polizei hat offenbar einen Mord aus dem Jahr 2003 aufgeklärt. Am Dienstag verhafteten Beamte einen 44 Jahre alten Mann, der damals in Harburg einen 38-Jährigen in seinem Bett erstochen haben soll. Unter Verdacht stand der Mann schon kurz nach der Tat. Er war den Ermittlungen zufolge von seiner Ehefrau betrogen worden. Bei dem Opfer handelte es sich um den Geliebten der Frau. Doch damals hatte der Beschuldigte ein Alibi, die Ermittlungen wurden 2006 eingestellt. Jetzt hat die Staatsanwaltschaft offenbar neue Erkenntnisse gewonnen, die für einen Haftbefehl ausreichten. | 30.09.2014 17:41

Stani: Supermarkt im Kopf, St. Pauli im Herzen

Seit Juli bereitet sich Holger Stanislawski auf seine neue Aufgabe als Manager eines Supermarktes in Hamburg vor. Dennoch ist selbst eine Rückkehr zum FC St. Pauli denkbar. mehr