HSH Nordbank treibt Schuldenstand in die Höhe

Die gute Konjunktur lässt die Schulden der Kommunen bundesweit sinken. Anders in Hamburg und Schleswig-Holstein: Sie leiden unter der Übernahme von Schrottpapieren der HSH Nordbank. mehr

mit Video

Gericht genehmigt Flüchtlingsheim in Blankenese

Das Hamburger Verwaltungsgericht hat den Bau von neun Pavillons für Geflüchtete in Blankenese genehmigt. Der Bau einer Unterkunft für 400 Menschen in Eidelstedt ist hingegen gestoppt worden. mehr

mit Video

Präventions-Projekt für Pädophile zieht Bilanz

Seit fünf Jahren berät das Projekt "Kein Täter werden" am UKE Menschen mit pädophilen Neigungen. Rund 500 Betroffene, vorwiegend Männer, haben sich dort bisher helfen lassen. mehr

Videos

01:46 min

Parken: Pilotprojekt in Hamburg

28.03.2017 16:00 Uhr
NDR//Aktuell
02:13 min

Wohnen in Hamburg bleibt teuer

28.03.2017 19:30 Uhr
Hamburg Journal
02:32 min

20.000 Euro und kaum Finderlohn

28.03.2017 19:30 Uhr
Hamburg Journal
02:36 min

Freiwillige möbeln Hufnerhaus auf

28.03.2017 19:30 Uhr
Hamburg Journal
02:06 min

Wie geht's den Hamburger Bienen?

28.03.2017 19:30 Uhr
Hamburg Journal
02:22 min

Nacht des Musicals in der Laeiszhalle

28.03.2017 19:30 Uhr
Hamburg Journal
00:30 min

Flüchtlingsunterkünfte: Baustopp und grünes Licht

28.03.2017 19:30 Uhr
Hamburg Journal
02:32 min

Unbekannte zünden Polizeiwagen an

27.03.2017 19:30 Uhr
Hamburg Journal
02:02 min

Deutsch-Türken stimmen in Hamburg ab

27.03.2017 19:30 Uhr
Hamburg Journal

mit Video

Immobilienpreise in und um Hamburg steigen

Immobilien in Hamburg und Umgebung sind weiterhin gefragt. Das macht sich auch bei den Preisen bemerkbar. Besonders wer neu bauen will, muss mehr zahlen. mehr

mit Video

G20-Gegner bekennen sich zu Brandanschlag

G20-Gegner haben nach eigenen Angaben das Feuer gelegt, bei dem in Hamburg-Eimsbüttel Polizeiautos ausbrannten. Die Opposition kritisiert die Vorbereitungen des Gipfels. mehr

mit Video

Timo Kraus: Staatsanwaltschaft ermittelt noch

Die Hamburger Polizei erklärte am Montag den Fall Timo Kraus für abgeschlossen. Nun widersprach die Staatsanwaltschaft: Es werde sehr wohl weiter ermittelt, wie genau der HSV-Manager starb. mehr

Weitere afghanische Flüchtlinge abgeschoben

Mecklenburg-Vorpommern hat sich erstmals an den umstrittenen Sammelabschiebungen von afghanischen Flüchtlingen beteiligt. Auch aus Hamburg wurden zwei Männer ausgeflogen. mehr

mit Video

Winterhude: Bäume sollen Radstreifen weichen

Bäume sollen gefällt werden und Parkplätze wegfallen: Die staugeplagte Maria-Louisen-Straße in Hamburg-Winterhude soll für Radfahrer umgestaltet werden - trotz des Protests vieler Anwohner. mehr

mit Video

Peute heute: Industrie-Ensemble nach dem Abriss

Vor ein paar Jahren hat die Hamburger Hafenbehörde ein einzigartiges Industrie-Ensemble auf der Peute größtenteils abreißen lassen. Zwei Gebäude sind erhalten - und nun fertig saniert. mehr

Kurzmeldungen

Sportgericht: Harte Strafen nach Angriff auf Schiri

Nach Tritten und Schlägen gegen einen Schiedsrichter hat das Sportgericht des Hamburger Fußballverbands harte Strafen gegen Spieler des Vereins Rot-Weiß Wilhelmsburg und einen Zuschauer ausgesprochen. Der Haupttäter wurde am Dienstag für 2,5 Jahre gesperrt. Ein weiterer Fußballer und ein Zuschauer, der an der Schlägerei beteiligt war, dürfen mindestens ein Jahr keinen Fußballplatz betreten. Die Kreisliga-Partie von Wilhelmsburg gegen Vorwärts Ost war nach den Angriffen auf den Schiedsrichter abgebrochen worden. Der Verein muss eine Geldstrafe von 750 Euro zahlen und verliert die Partie am Grünen Tisch. | 28.03.2017 21:46

CDU scheitert mit Schul-Obst-Antrag im Schulausschuss

Jeden Tag ein frisches Stück Obst für die Hamburger Schulkinder - bezahlt mit einer Millionen Euro von der EU: Dieser Antrag der CDU wurde am Dienstagabend im Schulausschuss abgelehnt. Laut Schulsenator Ties Rabe (SPD) bekäme Hamburg nur 400.000 Euro und das reiche nur, um jedem dritten Schüler ein tägliches Stück Obst anzubieten. Zweitens müssten sieben Stellen in der Verwaltung geschaffen werden, um die bürokratischen Anforderungen des EU-Programms zu erfüllen. Dafür müsste die Stadt knapp 400.000 Euro zahlen. Für den Antrag der CDU stimmte nur die CDU - die anderen Oppositionsparteien enthalten sich. | 28.03.2017 20:58

Detlef Scheele ist jetzt Arbeitsagentur-Chef

Der frühere Sozialsenator Hamburgs, Detlef Scheele, hat am Dienstag offiziell sein neues Amt als Chef der Bundesagentur für Arbeit (BA) angetreten. Scheele gehört schon seit 1,5 Jahren dem BA-Vorstand an. Er gilt als Experte für den Arbeitsmarkt und löst Frank-Jürgen Weise an der Spitze der Behörde ab. | 28.03.2017 17:31

Lagerhalle in der Hafencity in Brand geraten

In der Hafencity hat ein Brand in einer leerstehenden Lagerhalle am Dienstagmorgen einen Großeinsatz der Feuerwehr ausgelöst. Rund 45 Feuerwehrleute löschten die Isolierung auf dem Dach, die auf einer Länge von etwa 20 Metern brannte, wie ein Feuerwehrsprecher sagte. Das Feuer war offenbar bei Schweißarbeiten ausgebrochen. Zwei Menschen wurden in Sicherheit gebracht. Die Rauchsäule war in mehreren Stadtteilen zu sehen. Verletzt wurde niemand. | 28.03.2017 10:00

Zoll entdeckt Großlieferung Amphetamine in Bus

Der Hamburger Zoll hat in einem Bus aus den Niederlanden insgesamt 20 Kilogramm Amphetamin entdeckt. Bei der Kontrolle am 17. März in Rothenburgsort fanden die Beamten 20 Kunststoffbeutel mit der synthetischen Droge in einer Kühltasche in einem Koffer. Wem das Gepäckstück gehörte, konnte nicht ermittelt werden. Der Verkaufswert liegt bei rund 300.000 Euro, wie NDR 90,3 berichtete. | 28.03.2017 07:51

mit Video

DVB-T2 HD: Alle Infos zum neuen HD-Fernsehen

Am Mittwoch wird die Fernsehwelt auf den neuen Standard DVB-T2 HD umgestellt. Alle Informationen, die Sie für einen optimalen Empfang über Antenne benötigen, finden Sie hier. mehr