Merkel und Cameron beim Matthiae-Mahl

In Hamburg kommt es heute beim Matthiae-Mahl zu einem europäischen Spitzentreffen. Als Ehrengäste sind Kanzlerin Merkel und der britische Premierminister Cameron geladen. mehr

mit Video

Ermittlungen nach Tod eines Babys aus Syrien

Ein zehn Monate altes Mädchen aus Syrien ist im Hamburger UKE offenbar an Organversagen gestorben. Es lebte in einer Flüchtlingsunterkunft. Die Staatsanwaltschaft ermittelt. mehr

mit Video

Proteste gegen Großunterkünfte für Flüchtlinge

Hunderte Anhänger von Bürgerinitiativen haben in Hamburg gegen Großunterkünfte für Flüchtlinge demonstriert. Auch bei der Sitzung des Stadtentwicklungsausschusses gab es Proteste. mehr

Videos

02:00 min

Eisbrecher "Stettin": Streit um Liegeplatz

11.02.2016 19:30 Uhr
Hamburg Journal
02:46 min

Berlinale mit Hamburger Beteiligung

11.02.2016 19:30 Uhr
Hamburg Journal
02:03 min

Die Hamburg Tipps

11.02.2016 19:30 Uhr
Hamburg Journal
02:01 min

NDR Sinfonieorchester wird umbenannt

11.02.2016 19:30 Uhr
Hamburg Journal
01:43 min

Warum starb das Flüchtlingsbaby?

11.02.2016 19:30 Uhr
Hamburg Journal
02:27 min

Anhörung zu Großunterkünften für Flüchtlinge

11.02.2016 19:30 Uhr
Hamburg Journal

WLAN gratis in Hamburger Bussen und U-Bahnen

Hamburgs neuer Hochbahn-Chef macht sich zu Beginn vor allem bei Smartphone-Nutzern beliebt: Das Internet-Surfen per WLAN soll gratis werden in allen 1.000 Bussen und 91 U-Bahn-Stationen. mehr

Hamburger "Ufo" soll Fische zählen

Landwirtschaftsminister Schmidt lobt "Ufo": Das Gerät aus Hamburg soll Fischbestände unter Wasser erkennen und sogar die Art bestimmen. Demnächst kommt es in Kiel zum Einsatz. mehr

Silvester-Übergriffe: Hinweise nach TV-Fahndung

Nach den sexuellen Übergriffen in der Silvesternacht hat die Hamburger Polizei neue Hinweise auf die Täter. Sie gingen nach einem Fahndungsaufruf in der TV-Sendung "Aktenzeichen XY... ungelöst" ein. mehr

mit Video

Neuer Name für NDR Sinfonieorchester

Gerüchte gab es schon länger, jetzt ist es offiziell: Das NDR Sinfonieorchester bekommt einen neuen Namen. Mitte April wird es in NDR Elbphilharmonie Orchester umgetauft. mehr

St. Pauli: Das Leben ist eine Herausforderung

Zweitligist St. Pauli trifft heute auf Spitzenreiter Leipzig. Flügel verleihen soll den Hamburgern erneut "Bullen"-Schreck Lennart Thy, der in den vergangenen beiden Duellen zum Sieg traf. mehr

Schiedsrichter Ittrich: "Zweifel ruhig zugeben"

Schiedsrichter Patrick Ittrich feiert am Sonnabend in der Partie Wolfsburg - Ingolstadt sein Bundesligadebüt. Mit dem NDR sprach der Hamburger über Druck, Videobeweis und den Umgang untereinander. mehr

Kurzmeldungen

A 7 Richtung Norden am Wochenende nachts einspurig

Auf der Autobahn 7 wird es Richtung Norden am Wochenende nachts eng: Zwischen der Anschlussstelle Stellingen und dem Dreieck Hamburg-Nordwest werden mehrere Schlaglöcher ausgebessert. Dazu werden in der Nacht auf Sonnabend und in der Nacht auf Sonntag jeweils von 21 bis 9 Uhr der rechte und mittlere Fahrstreifen gesperrt, wie der Landesbetrieb Straßen, Brücken und Gewässer mitteilte. Die Autos kommen dann nur noch einspurig auf der linken Spur an der Baustelle vorbei. | 12.02.2016 10:00

"Indian Ocean" hat Hamburg wieder verlassen

Der Riesen-Frachter "Indian Ocean" hat den Hamburger Hafen verlassen und nimmt Kurs auf Rotterdam in den Niederlanden. Das rund 400 Meter lange Schiff war in der vergangenen Woche in der Elbe auf Grund gelaufen und in den Hafen geschleppt worden. An der Ruderanlage des Frachters wurde ein defektes Elektronikteil ausgetauscht, das für den Unfall verantwortlich gewesen sein soll. | 12.02.2016 08:26

Deutsche Bahn investiert 210 Millionen Euro im Norden

Die Deutsche Bahn will den Schienenverkehr in Hamburg und Schleswig-Holstein in diesem Jahr mit 210 Millionen Euro ausbauen. Damit soll die Verlässlichkeit und Qualität des Bahnverkehrs verbessert werden, wie ein Sprecher mitteilte. Weitere Millionen sollen in die Instandhaltung der Strecken und Anlagen investiert werden. Die Baumaßnahmen betreffen 240 Kilometer Schienen und 60 Weichen. Einzelheiten will die Deutsche Bahn heute in Hamburg erläutern. | 12.02.2016 08:20

Rangelei mit Polizisten: Verfahren gegen 78-Jährige eingestellt

Das Amtsgericht Hamburg hat ein Verfahren gegen eine 78-Jährige wegen Fahrerflucht, Nötigung und Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte eingestellt. Die Frau müsse aber eine Geldauflage von 1.500 Euro zahlen und auf ihre Forderung nach Entschädigung für den vorläufigen Entzug des Führerscheins verzichten, teilte ein Gerichtssprecher mit. Die alte Dame hatte sich im August 2015 nach einem leichten Unfall bei Ausparken in Lokstedt mit einem 73-Jährigen gestritten. Danach kam es zu einer Rangelei mit den herbeigerufenen Polizisten. 11.02.2016 19:06

Entflohener Häftling kehrt freiwillig zurück

In Hamburg hat sich am Donnerstag ein entflohener Strafgefangener freiwillig in der Anstalt Fuhlsbüttel zurückgemeldet. Der 38-Jährige war vor gut einer Woche von einem Freigang nicht zurückgekommen. Er sitzt eine Strafe wegen Diebstahls und Betrugs ab. Bei seiner Rückkehr stand der Mann laut Justizbehörde unter Drogen und konnte noch nicht vernommen werden. | 11.02.2016 16:38

Vom Goldenen Zeitalter der dänischen Malerei

Die Ausstellung "Faszination Wirklichkeit" in Hamburg zeigt Werke des Malers Christoffer Eckersberg. Er prägte die dänische Malerei der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts. mehr