Vermummte randalieren im Schanzenhof

Fünf Vermummte haben am Mittwochabend ein Hotel und ein Restaurant im Schanzenhof mit Pflastersteinen beworfen und mit einem Feuerlöscher Farbe versprüht. Verletzt wurde niemand. mehr

mit Video

Grüne sprechen sich gegen Elberadweg aus

Die Hamburger Grünen haben ihren Streit über den Elberadweg in Övelgönne beigelegt. Man wolle den Strand als gute Stube der Stadt erhalten, erklärten Katharina Fegebank und Eva Botzenhart. mehr

mit Video

Neue Sammelabschiebung - neue Proteste

Von München aus sind erneut Menschen nach Afghanistan abgeschoben worden - drei von ihnen sollen aus Hamburg kommen. Auf dem Hamburger Rathausmarkt gab es neue Proteste. mehr

Videos

02:29 min

Bürokratie-Hürde: Integrationskurse bleiben leer

22.02.2017 19:30 Uhr
Hamburg Journal
02:44 min

"Wer einmal aus dem Blechnapf frisst" im Thalia

22.02.2017 19:30 Uhr
Hamburg Journal
02:33 min

Pre-Work-Party: Tanzen statt Frühsport

22.02.2017 19:30 Uhr
Hamburg Journal
02:21 min

Prozess: Mildere Strafe wegen Verfahrensfehler?

22.02.2017 19:30 Uhr
Hamburg Journal
02:10 min

Fegebank spricht sich gegen Elbe-Radweg aus

22.02.2017 19:30 Uhr
Hamburg Journal
05:23 min

Hamburg schickt obdachlose Osteuropäer weg

21.02.2017 21:15 Uhr
Panorama 3
01:37 min

Mahnwache gegen Abschiebungen nach Afghanistan

22.02.2017 19:30 Uhr
Hamburg Journal

mit Video

Mieterverein stellt neuen Online-Service vor

Betriebskosten, Kautionen, Mängel: Der Mieterverein zu Hamburg bietet ab sofort einen Online-Check zu vielen Fragen des Mietrechts an. Der Service ist kostenlos. mehr

mit Video

Gerichts-Attacke: Steffen zieht Konsequenzen

Nach dem Angriff eines Angeklagten auf eine Zeugin vor Gericht steht Hamburgs Justizsenator Steffen in der Kritik. Im Interview mit NDR 90,3 kündigte er Konsequenzen an. mehr

Einbruch beim Senator: Behörde hat Erklärung

Wie konnten Einbrecher in die Wohnung des Hamburger Innensenators Grote einsteigen? Die Innenbehörde hat eine einfache Erklärung: Die Sicherheitsmaßnahmen waren noch nicht fertig. mehr

mit Video

Ehefrau mit Öl verbrannt: Mildere Strafe?

Er hatte seine Frau mit heißem Öl überschüttet und war dafür zu zehn Jahren Gefängnis verurteilt worden: Ein 50-Jähriger steht deswegen erneut vor Gericht. Er hofft auf eine milderes Strafmaß. mehr

mit Video

Arbeitszeitverstöße bei Asklepios-Kliniken

Ärzte und Pfleger, die länger als zwölf Stunden arbeiten: In mehreren Krankenhäusern des Asklepios-Konzerns wurde offenbar massiv gegen Arbeitszeitbestimmungen verstoßen. mehr

mit Audio

Bauarbeiten: Auf der Uhlenhorst wird's eng

Nach der Winterpause werden die Arbeiten für die umstrittene Busbeschleunigung im Hamburger Stadtteil Uhlenhorst fortgesetzt. Bis zum Sommer gibt es Behinderungen für Autofahrer. mehr

Kurzmeldungen

Nach Messerangriff: Haftbefehl gegen 35-Jährige

In Hamburg ist nach dem Messerangriff auf einen 31-Jährigen in Barmbek Haftbefehl gegen dessen Lebensgefährtin erlassen worden. Nach Angaben der Staatsanwaltschaft könne bei der Tat von keinem geplanten Tötungsdelikt ausgegangen werden, da die 35-jährige Frau ihre Tat hätte vollenden können. Fluchtgefahr bestehe nicht. Der Mann wurde bei dem Angriff lebensgefährlich verletzt. | 23.02.2017 12:07

Optikerkette Fielmann verzeichnet stabilen Gewinn

Die Hamburger Optikerkette Fielmann ist im vergangenen Jahr weiter gewachsen, aber weniger stark als in früheren Jahren. Insgesamt hat das Unternehmen acht Millionen Brillen verkauft, gut zwei Prozent mehr als im Vorjahr. In Italien will das Unternehmen weiter expandieren und mehrere neue Filialen eröffnen. In Deutschland bekommt Fielmann zunehmend Konkurrenz durch neue Optikerketten. | 23.02.2017 10:54

Mehr Organ-Transplantationen in Hamburg

In Hamburg ist die Zahl der Organ-Transplantationen gestiegen. Nach Angaben der Techniker-Krankenkasse haben im vergangenen Jahr fast 200 Hamburger neue Organe bekommen. 2015 waren es 179. Am häufigsten wurden Nieren verpflanzt. Den Angaben zufolge warten weiterhin 207 Hamburger auf ein lebenswichtiges Organ. | 23.02.2017 09:37

Bramfeld: Rauchmelder rettet bewusstlose Frau

Dank eines piependen Rauchmelders hat die Hamburger Feuerwehr am Donnerstag einer Frau das Leben gerettet. Die Einsatzkräfte waren in die Berner Chaussee im Stadtteil Bramfeld gerufen worden. Dort roch es in einem Mehrfamilienhaus nach Rauch. In einer Wohnung im dritten Stock entdeckten die Feuerwehrleute eine bewusstlose Frau. Sie wurde ins Krankenhaus gebracht. Auf dem Herd war Essen in einem Topf angebrannt. | 23.02.2017 08:20

Mehrere Jahre Haft für frühere Imtech-Chefs

Zwei ehemalige Chefs der insolventen Firma Imtech müssen für mehrere Jahre ins Gefängnis. Das Hamburger Landgericht verurteilte am Mittwoch einen früheren Geschäftsführer wegen Anstiftung zur Untreue zu drei Jahren Haft. Sein Nachfolger auf dem Posten erhielt wegen besonders schwerer Untreue eine Strafe von drei Jahren und elf Monaten, wie NDR 90,3 berichtete. Beide hatten Geständnisse abgelegt. | 22.02.2017 18:00

SHMF widmet sich Maurice Ravel

Eine musikalische Abenteuerreise vom Barock bis heute hat das SHMF für die diesjährige Saison angekündigt. Im Mittelpunkt stehen der Komponist Maurice Ravel und der Mandolinenvirtuose Avi Avital. mehr