HSV: Viele Sorgen und ein Rückkehrer

Zum Rückrundenauftakt erwartet der Hamburger SV heute den 1. FC Köln. Angesichts der vielen Verletzten ruhen die Hoffnungen auf Rückkehrer Ivica Olic und Maximilian Beister. mehr

"Recht auf Stadt": 3.000 Demonstranten erwartet

Unter dem Motto "Recht auf Stadt" wollen am Sonnabend zahlreiche Organisationen gegen die Flüchtlingspolitik Hamburgs demonstrieren. In der Innenstadt kommt es zu Verkehrsbehinderungen. mehr

ADFC fordert mehr Unterstützung für Radfahrer

Vor der Bürgerschaftswahl hat der ADFC bei vielen Hamburger Parteien mangelndes Engagement für den Radverkehr kritisiert. Der Radfahrerclub präsentierte seine Forderungen. mehr

Videos

03:00 min

Portrait: Scholz-Herausforderer Dietrich Wersich

30.01.2015 19:30 Uhr
Hamburg Journal
02:00 min

Hamburger Energietage eröffnet

30.01.2015 19:30 Uhr
Hamburg Journal
02:31 min

Praxistest: Nebelmaschinen gegen Einbrecher

30.01.2015 19:30 Uhr
Hamburg Journal
02:02 min

Tierheim vermittelt Pensionshund weiter

30.01.2015 19:30 Uhr
Hamburg Journal
02:12 min

Frisch gebraut: Hamburger Senatsbock

30.01.2015 19:30 Uhr
Hamburg Journal
02:38 min

Till Brönner: Filmmusik mit Pauken und Trompeten

30.01.2015 19:30 Uhr
Hamburg Journal
01:44 min

Strengere Kontrollen für Rotlichtvergehen

30.01.2015 14:00 Uhr
NDR//Aktuell
01:46 min

Bürgerworkshop zur Olympia-Bewerbung

29.01.2015 19:30 Uhr
Hamburg Journal

Umfrage: SPD legt zu, AfD und FDP drin

Wenn am Sonntag in Hamburg Bürgerschaftswahl wäre, bliebe die SPD mit Abstand stärkste Partei, würde aber einen Koalitionspartner brauchen. Laut NDR Umfrage kommen AfD und FDP ins Parlament. mehr

Gängeviertel: Erste Mieter ziehen ein

Vor fünfeinhalb Jahren haben 200 Künstler die vom Abriss bedrohten Häuser des Gängeviertels in Hamburg besetzt. Jetzt ist das erste von insgesamt neun Gebäuden saniert. mehr

mit Video

Verfassungsschutz warnt vor Salafisten-Prediger

Der Hamburger Verfassungsschutz warnt vor einem salafistischen Prediger, der in Barmbek aktiv ist. Er soll Seminare zum Thema Dschihad für Jugendliche und junge Männer veranstalten. mehr

Costas Umzugspläne verärgern Italiener

Die Costa-Kreuzfahrtreederei will alle ihre 25 Schiffe künftig von Hamburg aus bereedern. In Italien sollen 160 Jobs wegfallen. Dort herrscht deshalb Unmut. mehr

Hockey: DM-Endrunde mit vier Hamburger Teams

Am Wochenende wird der deutsche Hallenhockey-Meister in Berlin ermittelt. Je zwei Teams aus Hamburg haben sich für die Halbfinals bei den Damen und Herren qualifiziert. mehr

Kurzmeldungen

Mann stirbt bei Wohnungsbrand

Bei einem Brand in Hamburg-Ohlsdorf ist in der Nacht zu Sonnabend ein Mann ums Leben gekommen. Die Feuerwehr entdeckte die Leiche des 51-Jährigen nach den Löscharbeiten im Schlafzimmer der ausgebrannten Wohnung, wie ein Polizeisprecher sagte. Polizei und Feuerwehr waren gegen 3.35 Uhr zu dem Brand gerufen worden. Als sie dort eintrafen, brannte die Wohnung lichterloh. Bei dem Toten handelt es sich nach Polizeiangaben wohl um den Bewohner. Die Brandursache und Schadenshöhe waren zunächst unklar. | 31.01.2015 09:33

Zwei Festnahmen bei Erotikcenter-Razzia

Bei einer Razzia in einem Erotikcenter auf der Hamburger Reeperbahn hat die Polizei am Freitagabend zwei Männer festgenommen. Die Festnahmen stünden im Zusammenhang mit einem Angriff auf einen Türsteher in der Hamburger Großen Freiheit, sagte ein Polizeisprecher Sonnabend früh. Weitere Angaben machte er zunächst nicht. Anfang Januar war vor dem Club "Location" ein 22 Jahre alter Mann nach einem Streit angeschossen worden. | 31.01.2015 09:15

Hamburg Marathon: Mehr Teilnehmer möglich

Das Teilnehmerfeld beim Hamburg Marathon wird aufgestockt. Wie der Veranstalter mitteilte, ist das Limit wegen der großen Nachfrage von 18.000 auf 20.000 Startplätze erhöht worden. Drei Monate vor der Veranstaltung, die am 26. April stattfindet, hätten sich bereits mehr als 16.600 Läufer angemeldet. Möglich werde die Aufstockung durch ein neues Konzept mit zwei getrennten Startbereichen. | 30.01.2015 17:02

Datenschützer Caspar zweifelt an neuen Facebook-Richtlinien

Der Hamburger Datenschutzbeauftragte Johannes Caspar hat Zweifel an der Rechtmäßigkeit der neuen Facebook-Nutzungsbedingungen. Geklärt werden müsse, ob der Austausch personenbezogener Daten mit den als "Facebook-Unternehmen" bezeichneten Drittunternehmen wie WhatsApp, Instagram oder Atlas zulässig sei, erklärte Caspar. Rechtliche Schritte gegen Facebook seien derzeit aber nicht geplant. Er wolle sich zuerst mit den Datenschutzbeauftragten anderer EU-Länder abstimmen. Facebooks neue Datenrichtlinien sind am Freitag in Kraft getreten. | 30.01.2015 16:07

Kürzungen an Behindertenschulen? Schulbehörde widerspricht Grünen

Die Hamburger Schulbehörde hat Vorwürfen der Grünen widersprochen, die vor drastischen Kürzungen an den vier Förderschulen für Körperbehinderte gewarnt hatten. An diesen Schulen würden keine Therapiestunden gekürzt, so Schulsenator Ties Rabe (SPD). Zuvor hatten die Grünen ihre Befürchtungen laut NDR 90,3 damit begründet, dass im Haushaltsplan weniger Mittel für die Schulen vorgesehen seien. | 30.01.2015 15:50

mit Video

Johannes Oerding brennt für Soul

Johannes Oerding zeigt auf seinem neuen Album seine Vorliebe für Soul: Mit "Alles brennt" befreit sich der Sänger aus der Schublade "Popmusik für Mädchen". mehr