OSZE-Treffen: Absperrungen und erste Staus

Ein Aufgebot von 13.200 Polizisten soll die 50 Außenminister schützen, die ab morgen beim OSZE-Treffen in Hamburg tagen. Um die Messehallen kommt es schon jetzt zu Einschränkungen - und auch zu Staus. mehr

mit Video

OSZE-Treffen: Hotels langen zu

Wenn ein OSZE-Treffen auf die Adventszeit trifft, kann es für Touristen in Hamburg richtig teuer werden. Es gibt zwar noch freie Hotelzimmer, aber oft nur gegen kräftige Aufschläge. mehr

"Viele Anfragen": Kann HSV Gregoritsch halten?

Michael Gregortisch hat sich mit drei Toren in zwei Spielen in die Notizbücher anderer Clubs geschossen. Laut dem Berater des HSV-Angreifers gibt es "viele Anfragen" für den 22-Jährigen. mehr

Videos

02:34 min

OSZE-Gipfel: Droht Hamburg Verkehrschaos?

06.12.2016 19:30 Uhr
Hamburg Journal
02:04 min

OSZE-Gipfel: Weltpolitik in den Messehallen

06.12.2016 19:30 Uhr
Hamburg Journal
02:31 min

PISA: Deutschland nur knapp über Durchschnitt

06.12.2016 19:30 Uhr
Hamburg Journal
02:35 min

AKW-Betreiber können mit Entschädigung rechnen

06.12.2016 19:30 Uhr
Hamburg Journal
16:09 min

Leben am Rand: Rumänische Bettler in Hamburg

06.12.2016 22:45 Uhr
Das Erste: #Beckmann
02:10 min

Nikolaus: Erst Schuhe putzen, dann Schokolade

06.12.2016 19:30 Uhr
Hamburg Journal
02:37 min

Weihnachtsbaum mit Autogramm-Kugeln

06.12.2016 19:30 Uhr
Hamburg Journal

Bundestagswahl: Hamburger SPD setzt auf Özoguz

Die Hamburger SPD will Aydan Özoguz auf ihren Listenplatz eins für die Bundestagswahl setzen. Dahinter sollen abwechselnd Männer und Frauen folgen. Platz zwei ist eine kleine Überraschung mehr

Rot-Grün: Alte S-Bahnen sollen länger rollen

In Hamburg wollen die Regierungsparteien SPD und Grüne alte S-Bahnen länger rollen lassen. Ziel des Bürgerschaftsantrags ist die Entlastung der überfüllten Züge. mehr

Geflügelpest bei Möwe auf der Alster

In Hamburg gibt es einen weiteren Fall von Geflügelpest: Der Erreger H5N8 wurde bei einer Möwe nachgewiesen, die tot auf der Binnenalster gefunden worden war. mehr

34-Jähriger gesteht Schüsse auf Ex-Schwager

In Neuallermöhe ist im Juni ein 28-Jähriger auf seinem Rad erschossen worden. Vor dem Hamburger Landgericht gestand der frühere Schwager des Opfers die tödliche Attacke. mehr

Bündnis für besseren Schutz der Elbe

Hamburg will mehr für den Schutz der Elbe tun. Gemeinsam mit Niedersachsen, Schleswig-Holstein, dem Bund und Naturschutzverbänden wurde das Forum Tideelbe gegründet. mehr

Basiswissen: Grundschulen sind gefordert

Erzieher im Kindergarten oder Grundschullehrerinnen sind immer mehr als Vermittler von Basiswissen gefordert. NDR Info war zu Besuch in einer besonderen Unterrichtsstunde in Hamburg. mehr

Ein Weihnachtsoratorium mit Liebesduett

Johann Sebastian Bach schrieb das bekannteste Weihnachtsoratorium - aber nicht das einzige. Das "Alte Werk" führt das Oratorium von Nicola Porpora auf - ohne Maria und Josef, aber mit Liebesduett. mehr

Ringkampf in französischer Beziehungskomödie

Der Pariser Florian Zeller wird als Theaterautor gefeiert. Seine Beziehungskomödie "Hinter der Fassade" im St. Pauli Theater bietet einen spritzigen Abend über unterdrückte Wahrheiten. mehr

Kurzmeldungen

Zahl der Asylbewerber in Hamburg leicht gestiegen

Die Zahl der neu nach Hamburg gekommenen Flüchtlinge ist im November wieder leicht gestiegen. Insgesamt erreichten 967 Schutzsuchende die Hansestadt, wie die Zentrale Koordinierungsstelle Flüchtlinge (ZKF) am Mittwoch mitteilte. Etwa die Hälfte davon ist in der Hansestadt untergebracht worden, wie NDR 90,3 berichtete. Die meisten von ihnen kommen aus Afghanistan, Syrien und dem Irak. Momentan warten noch immer 6.700 Asylbewerber auf einen Platz in einer Folgeunterkunft. | 07.12.2016 10:42

Öger meldet Privatinsolvenz an

Der Hamburger Reiseunternehmer Vural Öger hat Privatinsolvenz angemeldet. Das Amtsgericht München eröffnete am Dienstag das Insolvenzverfahren, wie NDR 90,3 berichtete. Als Grund nannte der Insolvenzverwalter die hohen Schulden Ögers, die durch den Zusammenbruch seiner Unternehmensgruppe aufgelaufen sind. | 06.12.2016 17:31

Telefonausfall bei Behörden und Rettungsdiensten

Ein Netzfehler hat am Dienstag in Hamburg für Telefonausfälle bei Rettungsdiensten, Behörden und Hochschulen gesorgt. Die Notrufnummern von Polizei und Feuerwehr waren jedoch weiterhin erreichbar, wie NDR 90,3 berichtete. Neben Feuerwehr und Polizei standen auch in mehreren Behörden und Hochschulen die Telefone mehrere Stunden lang still. Nach Angaben der Polizei wurde das Problem am Nachmittag lokalisiert und schließlich behoben. | 06.12.2016 16:45

Deutsches Hafenmuseum: Drei Standorte zur Auswahl

Die Entscheidung über den Standort des geplanten Deutschen Hafenmuseums soll laut NDR 90,3 im Frühjahr 2017 fallen. Börries von Notz, Chef der Stiftung Historische Museen, sagte, es stünden drei Standorte zur Auswahl: Beim historischen 50er Schuppen südlich der Elbe, wo bereits ein kleines Museum den Wandel des Hafens vom Stückgut- zum Containerumschlag aufzeigt, eine Fläche neben den Musicals "König der Löwen" und "Wunder von Bern" oder neben dem Eingang zum Alten Elbtunnel nördlich der Elbe. | 06.12.2016 15:28

Schienenbruch behindert Hamburgs Bahnverkehr

In Hamburg hat es am Dienstag Behinderungen im Bahnverkehr gegeben. Ursachen waren ein Schienenbruch in Altona und ein Rettungswageneinsatz in Wandsbek. Der Fernverkehr war Richtung Hauptbahnhof blockiert, mindestens fünf ICE und IC mussten über Langenfelde und Stellingen umgeleitet und dort gedreht werden, wie NDR 90,3 berichtete. Die U-Bahnlinie 1 war zwischen Wandsbek-Markt und Wandsbek-Gartenstadt wegen eines Krankenwageneinsatzes eine Stunde blockiert. Inzwischen rollt der Bahnverkehr wieder. | 06.12.2016 12:50

Wer ist Ihr Nordsportler des Jahres?

Ein Sportjahr voller Höhepunkte mit Welt- und Europameisterschaften sowie den Olympischen Spielen geht zu Ende. Stimmen Sie ab: Wer ist Ihr Nordsportler des Jahres 2016? mehr