mit Audio

Größte Anti-Terror-Übung Schleswig-Holsteins

Etwa 1.500 Polizisten und Rettungskräfte sind heute an der bislang größten Anti-Terror-Übung Schleswig-Holsteins beteiligt. Geplant sind drei fiktive Anschläge in Kiel. mehr

mit Video

Hells Angels-Boss muss wegen Drogendeals in Haft

Zwei Kilo Heroin hat der Boss des Norderstedter Charter des Rockerclubs in Göttingen verkauft - deswegen muss er jetzt für viereinhalb Jahre ins Gefängnis. Sonst ist es ruhig um die Hells Angels in SH. mehr

mit Video

Wirbel um Beleidigungs-Vorwurf gegen Günther

Eine Zuschauerin hat in der NDR Wahlarena CDU-Spitzenkandidat Daniel Günther vorgeworfen, sie "ver.di-Schlampe" genannt zu haben. Nach dieser Behauptung erhebt die CDU jetzt Vorwürfe gegen die SPD. mehr

Videos

04:08 min

SH-Wahl: "Dienstfahrt mit ... Monika Heinold"

26.04.2017 19:30 Uhr
Schleswig-Holstein Magazin
02:28 min

Hochzeitstag auf dem Westerhever Leuchtturm

26.04.2017 19:30 Uhr
Schleswig-Holstein Magazin
03:03 min

TV-Tipp: Die Küche meiner Kindheit

26.04.2017 19:30 Uhr
Schleswig-Holstein Magazin
03:21 min

TV-Duell: Beleidigungsvorwurf sorgt für Ärger

26.04.2017 19:30 Uhr
Schleswig-Holstein Magazin
02:57 min

Lübeck: Angeklagte gestehen Kindesmissbrauch

26.04.2017 19:30 Uhr
Schleswig-Holstein Magazin

Kurzmeldungen

Richtfest für den Neubau des UKSH in Kiel

Auf dem Rohbau des UKSH in Kiel wurde am Mittwoch Richtfest gefeiert. Der Rohbau des neuen Zentralgebäudes am Universitätsklinikum Schleswig-Holstein ist nach einem Jahr Bauzeit fertig. Nun folgt der Innenausbau. Wenn alles fertig ist, stehen darin 637 Betten und es wird 19 neue Operationssäle geben. Das wird allerdings etwas später sein als geplant - eigentlich sollte der Bau Anfang 2018 fertig sein. Da auf dem Gelände allerdings verschiedene Fliegerbomben gefunden wurden, verzögert sich die Fertigstellung des neuen Klinikums. Die Kosten für das Gesamtprojekt sind auf 1,7 Milliarden Euro angesetzt. | 26.04.2017 20:06

Häftling verletzt Bedienstete in JVA Neumünster

Unter "Allahu Akbar"-Rufen ("Gott ist groß") hat ein Häftling in der Justizvollzugsanstalt Neumünster am Sonnabend zwei Bedienstete angegriffen und verletzt. Ein Sprecher des Justizministeriums erklärte, als Beamten sich dem Mann näherten, um ihn zu fesseln, habe der Gefangene mit einem Metallteil von seinem Bettes auf zwei Bedienstete eingeschlagen. Einen, der mit einem Schutzhelm ausgerüstet war, habe er am Kopf und einen anderen an der Schulter getroffen. Als ein weiterer Beamter versuchte, dem Gefangenen den Metallstock abzunehmen, stieß der Mann ihm den Angaben zufolge mit einer Glasscherbe in den Rücken. "Der Justizvollzugsanstalt liegen derzeit keine Hinweise auf einen islamistischen Hintergrund vor", sagte der Sprecher. | 26.04.2017 19:07

Leck: Haftbefehl nach sexuellem Übergriff

Nach einem sexuellen Übergriff auf eine 17-Jährige in Leck (Kreis Nordfriesland) hat die Polizei einen Tatverdächtigen gefasst. Dem 27-Jährigen werde vorgeworfen, die Jugendliche, die sich auf dem Nachhauseweg von einer Diskothek befand, zu Boden gerissen und unsittlich berührt zu haben, teilte die Polizei mit. Nach der Tat am Sonntag wird wegen versuchter Vergewaltigung gegen den Mann ermittelt. Er konnte am Dienstag gestellt werden und sitzt in Untersuchungshaft. | 26.04.2017 18:47

Holstein Kiel bindet Junioren-Nationalspieler bis 2021

Fußball-Drittligist Holstein Kiel hat Noah Awuku langfristig an sich gebunden. Der 17 Jahre alte Junioren-Nationalspieler unterschrieb nach Angaben des Vereins einen Vertrag bis 2021 bei den Kielern. "Er ist eines der Top-Talente in seinem Jahrgang und deshalb auch für andere Vereine sehr interessant gewesen", sagte Sportchef Ralf Becker. Der 2013 vom FC Kilia Kiel gekommene Angreifer wurde für die U17-Europameisterschaft im Mai in Kroatien nachnominiert. | 26.04.2017 18:11

mit Video

Razzia gegen Schleuserkriminalität in SH

Die Bundespolizei hat am Mittwochmorgen mehrere Wohnungen im Raum Neumünster und in Kaltenkirchen durchsucht. Für einen Prozess um Schleuserkriminalität suchten sie Beweismaterial. Es gab Festnahmen. mehr

mit Audio

Freier erstochen: Anklage will jahrelange Haft

Als ein Steuerberater der Polizei die Tür öffnen will, bricht er zusammen und verblutet. Eine Prostituierte soll ihn erstochen haben. Die Staatsanwaltschaft fordert neuneinhalb Jahre Haft. mehr

mit Video

Angeklagte gestehen Missbrauch an Zweijähriger

Weil sie ein zweijähriges Kind missbraucht haben sollen, stehen der Vater und ein zweiter Mann in Lübeck vor Gericht. Zum Prozessauftakt gestanden sie fast alle vorgeworfenen Taten. mehr

Kiel schlägt Lübeck und steht im Pokalfinale

Drittligist Holstein Kiel steht im schleswig-holsteinischen Landespokalfinale. Im 124. Landesderby bezwang der Favorit verdient den VfB Lübeck und trifft nun auf den SV Eichede. mehr

mit Video

Toxikologisches Institut steht vor Aus

Das Toxikologische Institut an der Universität Kiel soll in das Pharmakologische Institut integriert werden. Naturschutzverbände, der Umweltminister und der Institutsdirektor sind besorgt. mehr

mit Video

Straßenbau: Hauseigentümer müssen weiter zahlen

Wird eine Straße vor ihrem Haus saniert, müssen Hausbesitzer dafür weiterhin zahlen. Der zuständige Ausschuss des Landtages hat die Petition eines Bürgers abgelehnt, der das ändern wollte. mehr

mit Video

Arbeit und Smartphone rauben vielen den Schlaf

Die Mehrheit der Erwerbstätigen in Schleswig-Holstein schläft schlecht. Die Zahl der Betroffenen steigt, warnt die DAK-Gesundheit. Und: Schlechter Schlaf ist alles andere als harmlos. mehr