mit Video

Habeck verliert haarscharf gegen Özdemir

Schleswig-Holsteins Umweltminister Habeck ist knapp gescheitert. Bei der Abstimmung über das Grünen-Spitzenduo für die Bundestagswahl bekam er nur 75 Stimmen weniger als Parteichef Özdemir. mehr

Kerber mit Mühe - Zverev und Barthel überraschen

Angelique Kerber hat bei den Australian Open die dritte Runde erreicht. Sie besiegte die Hamburgerin Carina Witthöft. Auch Mischa Zverev und Mona Barthel kamen weiter. mehr

mit Video

Havarierter Frachter in Hamburg angekommen

Ein 300 Meter langes Frachtschiff hat Dienstag den Schiffsverkehr auf der Elbe behindert. Am Abend brachten Schlepper die "Cape Leonidas" in den Hamburger Hafen. Zuvor hatte es vor Kollmar gelegen. mehr

Videos

02:56 min

Gewalt gegen Behördenmitarbeiter nimmt zu

17.01.2017 19:30 Uhr
Schleswig-Holstein Magazin
02:56 min

Drohnen - die neuen Mitarbeiter?

17.01.2017 19:30 Uhr
Schleswig-Holstein Magazin
01:44 min

Kliniken in Husum und Niebüll werden saniert

17.01.2017 19:30 Uhr
Schleswig-Holstein Magazin
06:17 min

Dräger - was bedeutet der Konzern für Lübeck?

17.01.2017 19:30 Uhr
Schleswig-Holstein Magazin
03:58 min

Oper und Comic auf einer Bühne

17.01.2017 19:30 Uhr
Schleswig-Holstein Magazin
00:37 min

Havarierter Frachter in Hafen geschleppt

17.01.2017 18:00 Uhr
NDR Fernsehen

Kurzmeldungen

Tesla: Autopilot war bei A1-Unfall ausgeschaltet

Vier Tage nach der Massenkarambolage auf der Autobahn 1 hat sich nun das Unternehmen Tesla zu dem Unfall geäußert. Der Autopilot des Tesla-Wagens war nach Unternehmenangaben zum Zeitpunkt des Unfalls nicht aktiviert. Die Ermittlungen der Staatsanwaltschaft zu dem Unfall laufen allerdings noch. Hier soll ein Gutachter klären, ob der Autopilot zum Unfallzeitpunkt eingeschaltet war und welche Faktoren außerdem für den Unfall verantwortlich waren. Bei der Massenkarambolage auf der A 1 waren am Sonnabend sechs Menschen schwer verletzt worden. Eine Frau starb. Sie saß im Wagen der Firma Tesla. | 18.01.2017 12:16

Bande soll 90 Bootsmotoren gestohlen haben

Der Kriminalpolizei in Oldenburg und Lübeck ist nach eigenen Angaben ein Schlag gegen Motor-Diebe gelungen. Die vier Männer sollen demnach seit Frühjahr 2016 mindestens 90 Bootsmotoren gestohlen haben - unter anderem auf Fehmarn sowie rund um Grömitz und Großenbrode. Die mutmaßliche Diebesbande sitzt nun vorerst in Untersuchungshaft. | 18.01.2017 09:56

Verfassungsschutz rechnet nicht mit NPD

Trotz Scheiterns des NPD-Verbotsverfahrens rechnet der Verfassungsschutz nicht mit einer Teilnahme der NPD an der Landtagswahl in Schleswig-Holstein. "Es würde uns überraschen, wenn die NPD am 7. Mai antritt", sagte Schleswig-Holsteins Verfassungsschutzchef Dieter Büddefeld. Die Schlagkraft der Partei sei im Norden insgesamt zu schlecht."Sie haben schlicht Schwierigkeiten, Kandidaten aufzustellen." Außerdem grabe ihnen die AfD viele Wähler ab. | 18.01.2017 07:57

Minister Habeck will mehr Geld für Öko-Landwirte

Landwirte, die etwas fürs Tierwohl oder für den Naturschutz tun, sollen laut Schleswig-Holsteins Landwirtschaftsminister Habeck mehr EU-Gelder bekommen. Dafür macht er jetzt Druck in Berlin. mehr

mit Video

Dräger: Neue Werkshallen lohnen sich

Der Medizin- und Sicherheitstechnik-Hersteller Dräger sieht sich für die Zukunft gerüstet. Die Produktion wurde an einem Standort in Lübeck konzentriert. Einen Umzug ins Ausland wird es nicht geben. mehr

Koalition im Kieler Rathaus zerbricht

Krisenstimmung im Kieler Rathaus: Die Grünen wollen nicht weiter mit SPD und dem SSW kooperieren. Ein Streit über die Zukunft des Geländes der alten Kunsthochschule sorgte für das Aus. mehr

mit Video

Nordfriesland bekommt keine Zentral-Klinik

Die Niebüller haben für ihre Klinik gekämpft - offenbar erfolgreich. Nach Vorstellungen der Parteien soll der Standort - genau wie der in Husum - ausgebaut werden. Eine Zentral-Klinik ist vom Tisch. mehr

mit Video

Mordfall Erna Ganz: Angeklagter gibt Tat zu

Im Prozess um einen Raubmord vor 35 Jahren hat der Angeklagte ein Geständnis abgelegt. In dem Fall geht es um die 73-jährige Erna Ganz, die 1982 in ihrer Wohnung umgebracht wurde. mehr

mit Video

56 Menschen verdanken Seenotrettern ihr Leben

Seenotretter mussten 2016 deutlich öfter als im Vorjahr zu Einsätzen in Nord- und Ostsee ausrücken. Neue "Bootschafterin" der Retter ist NDR Moderatorin Heike Götz. mehr

mit Video

Behörden: "Mehr Alltagssprache würde helfen"

Immer öfter werden Mitarbeiter von Behörden angegriffen und bedroht. Samiah El Samadoni hilft Bürgern, die Behörden nicht verstehen und hat eine Lösung wie beide Seiten besser auskommen könnten. mehr