Krankenhaus mal anders: Die Reinbeker Klinik

Stress, Personalmangel, Kostendruck: Schleswig-Holsteins Krankenhäuser leiden. Nicht das St. Adolf-Stift in Reinbek. Das Erfolgsrezept: ein Mix aus Tradition und Kreativität. mehr

Klinik-Chef: Krankenkassen gucken auf jeden Cent

In vielen Krankenhäusern im Land herrschen Geldsorgen. Was bedeutet das für die Patienten? Im Interview erzählt Klinik-Geschäftsführer Roland Ventzke, vor welchen Problemen die Häuser stehen. mehr

mit Video

CDU will "anpacken statt rumschnacken"

Mit dem Versprechen "Anpacken statt rumschnacken" will die CDU die Landtagswahl am 7. Mai gewinnen. Die Partei um Spitzenkandidat Daniel Günther hat ihre Wahlkampagne vorgestellt. mehr

Videos

01:40 min

CDU stellt Kampagne für Landtagswahl vor

23.03.2017 19:30 Uhr
Schleswig-Holstein Magazin
02:15 min

Bauvorhaben: Wann kommt Möbel Kraft nach Kiel?

23.03.2017 19:30 Uhr
Schleswig-Holstein Magazin
03:01 min

Miesmuschelsalat mit Rettich und Gartenkresse

23.03.2017 19:30 Uhr
Schleswig-Holstein Magazin
02:43 min

Bahngipfel: Keine Lösung für Sylt-Pendler

23.03.2017 19:30 Uhr
Schleswig-Holstein Magazin
03:55 min

Neuer Tatort-Dreh: Borowski in Heiligenhafen

23.03.2017 19:30 Uhr
Schleswig-Holstein Magazin
01:45 min

Landtagsdebatte: Albig zieht Regierungsbilanz

23.03.2017 19:30 Uhr
Schleswig-Holstein Magazin
02:27 min

Skipper fürchten Ende der Traditionsschifffahrt

23.03.2017 19:30 Uhr
Schleswig-Holstein Magazin

Kurzmeldungen

Drei Verletzte nach Feuer in JVA Lübeck

Bei einem Brand in der Justizvollzugsanstalt Lübeck sind am Donnerstagnachmittag zwei Gefängnisinsassen und ein Beamter verletzt worden. Laut Polizei war das Feuer mit starkem Qualm um kurz nach 16 Uhr in einer der Zellen ausgebrochen. Warum war zunächst unklar. Die Beamten konnten den Brand noch vor dem Eintreffen der Feuerwehr löschen. Die drei Männer wurden mit Verdacht auf Rauchvergiftung zur Beobachtung in ein Krankenhaus gebracht. | 23.03.2017 21:27

Stallpflicht teilweise aufgehoben

Die Stallpflicht für Geflügel wird in einigen Teilen Schleswig Holsteins aufgehoben. In allen Kreisen nördlich des Kanals gibt es fast keine Fälle von Geflügelpest mehr - deswegen darf ab Sonnabend dort das Geflügel wieder frei laufen. Das sagte Umweltminister Habeck (Grüne) den Kieler Nachrichten. Für die anderen Regionen südlich des Kanals gibt es noch keine Entwarnung. Dort gilt weiterhin die Aufstallungspflicht. | 23.03.2017 19:49

Landtag gegen längere Laufzeit von Brokdorf

Der schleswig-holsteinische Landtag lehnt eine mögliche längere Laufzeit des Atomkraftwerks Brokdorf ab. Das Parlament forderte die Regierung auf, sich auf Bundesebene gegen eine Übertragung von Reststrommengen anderer Meiler auf das AKW im Kreis Steinburg einzusetzen. Es mache keinen Sinn, erneuerbare Energien zu deckeln und gleichzeitig den Betrieb eines Reaktors zu verlängern, sagte Energieminister Robert Habeck (Grüne) in der Debatte. | 23.03.2017 18:04

100 Euro Kita-Zuschuss bleibt

Die CDU ist im Landtag in Kiel mit einem Gesetzentwurf zur künftigen Finanzierung der Kindertagesstätten in Schleswig-Holstein gescheitert. Sämtliche anderen Fraktionen verwarfen in namentlicher Abstimmung den Gesetzentwurf. Er sah vor, den von den Koalitionsfraktionen SPD, Grüne und SSW eingeführten 100-Euro-Zuschuss für Eltern von Krippenkindern abzuschaffen. Die CDU kritisierte den Zuschuss als unsoziales Wahlgeschenk, da auch Gutverdiener davon profitieren. Zudem würden Gemeinden die Kita-Gebühren erhöhen, so dass eine tatsächliche Entlastung von Eltern gar nicht erreicht werde. Dagegen sehen die Regierungsfraktionen den 100-Euro-Zuschuss als ersten Schritt auf dem Weg zu angetrebten Beitragsfreiheit für Kita-Kinder. | 23.03.2017 18:01

Tarif-Einigung: Keine Busfahrer-Warnstreiks mehr

Unternehmensvertreter und Gewerkschaften haben sich am Donnerstag in Flensburg auf einen neuen Tarifabschluss für die Busfahrer von kommunalen Verkehrsbetrieben geeinigt. "Wir haben ein Ergebnis und beide Seiten sind sehr traurig", sagte Aktivbus-Geschäftsführer Paul Hemkentokrax. Der Abschluss, dem die Tarifkommission noch zustimmen muss, sieht unter anderem 2,2 Prozent beziehungsweise mindestens 80 Euro mehr Lohn für die Busfahrer vor. Er soll bis Ende 2017 gelten. "Kompromisse sind immer ein bisschen schmerzhaft", sagte ver.di-Verhandlungsführer Gerhard Mette. Weitere Warnstreiks der kommunalen Busfahrer in Schleswig-Holstein wird es vorerst nicht geben. | 23.03.2017 17:27

mit Video

Tatort-Dreh mit Windmaschine

Für einen neuen NDR-Tatort steht Axel Milberg als Kommissar Klaus Borowski in Heiligenhafen vor der Kamera. Weil das Wetter sich nicht nach dem Drehbuch richtet, erzeugen Spezialisten Sturm und Regen. mehr

mit Audio

Gerettet: Gratis mit Denkmal übers Wasser

Eigentlich war ihr Ende besiegelt, aber jetzt gibt es doch noch eine Zukunft für die traditionsreiche Fähre bei Siebeneichen. Sie kann weiter über den Elbe-Lübeck-Kanal fahren. mehr

mit Video

Nord-Minister für Erhalt der Traditionsschiffe

Die norddeutschen Verkehrsminister wollen die geplanten Sicherheitsregeln für Traditionsschiffe entschärfen. Dies fordern sie in einem Brief an Bundesverkehrsminister Dobrindt. mehr

mit Video

Lauernde "Störche" vor dem Sprung nach oben

Das Aufstiegsrennen der Dritten Liga nimmt Fahrt auf. Am Sonnabend kommt der Tabellenzweite Magdeburg zum Fünften Holstein Kiel. Der NDR überträgt live im Fernsehen und im Internet. mehr

mit Video

Bahngipfel: Emotionen, aber keine Lösungen

Es knirscht immer noch gewaltig im Getriebe auf der Marschbahn nach Sylt. Der Bahngipfel in Niebüll am Mittwochabend brachte zwar keine Lösungen, aber etwas Hoffnung. mehr

Flüchtlinge in Süderbrarup - ein Jahr danach

Vor einem Jahr hat NDR Reporter Peer Axel Kroeske eine syrische Großfamilie besucht, die in Süderbrarup im Kreis Schleswig-Flensburg gelandet ist. Was hat sich seitdem getan? mehr

mit Video

Glückwunsch, Glückstadt!

Die Stadt an der Elbe wird 400 Jahre alt - und hat das mit einem Festakt gefeiert. Zahlreiche Veranstaltungen im Jubiläumsjahr sollen Besuchern verschiedene Facetten der historischen Stadt nahebringen. mehr

mit Video

Weiblich, Migrantin, Busfahrerin

Die gebürtige Iranerin Leila Khorsand träumt seit ihrer Kindheit davon, Busfahrerin zu werden. Im Iran ist das unmöglich. Beim Stadtverkehr Lübeck macht sie nun ihre Ausbildung. mehr