Bungsberg: Vermittlungsgespräch bringt Lösung

Schleswig-Holsteins Skigebiet stand schon vor dem Aus. Jetzt aber schlichtet Ex-Ministerpräsident Carstensen den Streit zwischen der Eigentümerfamilie und der Gemeinde. mehr

mit Video

Chef der Polizeischule in Eutin muss gehen

Jürgen Funk verliert seinen Posten als Chef der Polizeischule in Eutin, die nach einem Sexismus-Skandal in die Kritik geraten war. An der offiziellen Begründung für die Versetzung gibt es Zweifel. mehr

mit Video

Schleswig-Holsteins beste Fußballteams starten

Am Wochenende beginnt die Fußball-Saison in der Dritten Liga und der Regionalliga Nord. Ein Überblick über Schleswig-Holsteins beste Teams, potenzielle Aufsteiger, Umbrüche und einen zweiten Anlauf. mehr

Voll in alle Richtungen: Mit Stau ins Wochenende

Das verkehrsreichste Wochenende des Sommers steht vor der Tür. Alle Bundesländer haben Sommerferien. Bereits am frühen Nachmittag staute es sich auf den Autobahnen. mehr

Überholmanöver bei Rickling endet tödlich

Bei einem Unfall auf der B 205 im Kreis Segeberg ist ein Mann ums Leben gekommen. Er war mit seinem Wagen offenbar in einen entgegenkommenden Lastwagen gerast. mehr

Videos

02:25 min

Rendsburg: Woher kommen all die Nasen?

28.07.2016 19:30 Uhr
Schleswig-Holstein Magazin
04:48 min

A-23-Baustelle: Geduldsprobe für Pendler

28.07.2016 19:30 Uhr
Schleswig-Holstein Magazin
02:28 min

Sylter Hotels und Gaststätten suchen Azubis

28.07.2016 19:30 Uhr
Schleswig-Holstein Magazin
03:01 min

Gegrilltes Hüftsteak mit Mozzarella-Pilzen

28.07.2016 19:30 Uhr
Schleswig-Holstein Magazin
03:00 min

Skandal um Eutiner Polizeischüler

28.07.2016 19:30 Uhr
Schleswig-Holstein Magazin

Kurzmeldungen

CDU: Günther stellt Bedingungen für Koalition

Der Kieler CDU-Fraktionschef Daniel Günther hat Ausschlusskriterien für eine mögliche Koalition mit den Grünen nach der Landtagswahl im Mai nächsten Jahres definiert. Ohne Zustimmung der Grünen zum Weiterbau der A 20 und zur festen Fehmarnbeltquerung werde es kein Regierungsbündnis mit ihnen geben, sagte Günther. Eine große Koalition sei ja auch immer möglich. Zuvor hatte die Grünen-Fraktionsvorsitzende Eka von Kalben im NDR Sommerinterview betont, sich alle Koalitionsoptionen offen halten zu wollen. | 29.07.2016 14:54

1.000 neue Hotelbetten geplant

Um die gestiegene Nachfrage nach Urlaub in Schleswig-Holstein zu befriedigen, sollen in den kommenden zwei Jahren allein an der Westküste 1.000 neue Hotelbetten entstehen. Neue Hotels sollen unter anderem auf Sylt und Föhr sowie in Niebüll und Büsum gebaut werden. Entscheidend für den Erfolg sei vor allem eine sorgfältige Planung, sagte Frank Ketter vom Nordsee-Tourismus-Service. Es mache keinen Sinn, wenn in einem Ort plötzlich drei Design-Hotels eröffnet würden. | 29.07.2016 14:39

Kind offenbar zu Tode geschüttelt: Anklage

Die Staatsanwaltschaft Flensburg erhebt Anklage gegen einen 28-Jährigen aus Mittelangeln im Kreis Schleswig-Flensburg. Der Mann soll im Juni vergangenen Jahres das vier Monate alte Baby seiner damaligen Lebensgefährtin heftig geschüttelt haben. Das Kind erlitt schwere Hirnverletzungen und starb kurze Zeit später. Der Tatvorwurf laute auf Körperverletzung mit Todesfolge, so die Flensburger Oberstaatsanwältin Ulrike Stahlmann-Liebelt. Der 28-Jährige hatte zuvor ausgesagt, dass ihm das Kind aus der Hand geglitten sei. Ein Prozesstermin ist noch nicht angesetzt. . | 29.07.2016 11:22

Kerber steht im Viertelfinale von Montreal

Wimbledon-Finalistin Angelique Kerber ist beim Tennisturnier in Montreal ins Viertelfinale eingezogen. Die Weltranglisten-Zweite aus Kiel gewann nach einer Leistungssteigerung gegen die Ukrainerin Jelina Switolina 1:6, 7:6 (7:2), 6:4 und trifft in der Runde der letzten Acht auf die Russin Daria Kasatkina. Die 28-jährige Kerber ist beim Hartplatzturnier nach der verletzungsbedingten Absage von Serena Williams (USA) die bestplatzierte Spielerin im Feld. | 29.07.2016 09:49

TSV Lensahn: Flüchtling Bujar muss gehen

Die Fußballer des TSV Lensahn haben vergeblich um ein Bleiberecht für ihren kosovarischen Mitspieler Bujar gekämpft. Das Verwaltungsgericht in Schleswig lehnte den Asylantrag des 27-Jährigen ab. Zur Begründung hieß es, er habe die Gründe für seine Flucht nicht glaubhaft ausgeführt. Der Kosovare hatte vor zwei Jahren Schutz im Kreis Ostholstein gesucht, weil ihm in seiner Heimat nach eigenen Worten Racheakte drohen. Seine Mitspieler starteten daraufhin die öffentliche Aktion "Bujar muss bleiben". | 29.07.2016 09:00

Vogelwilder Feuerwehrwagen auf Fehmarn

Ein gestohlener Feuerwehrwagen hat in der vergangenen Nacht für Verwirrung auf Fehmarn gesorgt. Laut Polizei brach ein junger Mann einen "Sprinter" der Feuerwehr auf und raste in ihm mit Blaulicht und Sirene über die Insel. Ein Helfer der Freiwilligen Feuerwehr habe sich gewundert, weil kein Einsatz vorlag, so die Beamten. Er rief die Polizei, die den Dieb mit drei Streifenwagen nach etwa 30 Minuten stoppen konnte. | 29.07.2016 08:18

Multimedia-Doku

Killer Pinzner begeht ersten Mord in Kiel

Werner Pinzner gilt Mitte der 80er-Jahre auf St. Pauli als skrupelloser Auftragskiller. Seinen ersten Mord begeht er in Schleswig-Holsteins Landeshauptstadt Kiel. mehr

SHMF: Zur Halbzeit auf Erfolgskurs

Optimale Wetterbedingungen und die Vielfalt des Programms - für Intendant Christian Kuhnt sind das die Erfolgsfaktoren des diesjährigen SHMF. Auch der Haydn-Schwerpunkt habe sich bewährt. mehr

mit Video

Von Kalben schließt andere Bündnisse nicht aus

Eka von Kalben wagt noch keine Prognose über den Ausgang der Landtagswahl 2017 - und hält sich daher Optionen offen. Die Grünenpolitkerin wünscht sich, dass Robert Habeck in jedem Fall weiter Politik macht. mehr

Beamte digitalisieren Beamtendaten

Beamtendaten werden zunächst nicht von externen Dienstleistern digitalisiert. Nach einem entsprechenden Gerichtsurteil lässt die Landesregierung diese Arbeit jetzt intern ausführen. mehr

mit Video

Einschränkungen auf den Autobahnen 23 und 24

Es wird gebaut auf den Autobahnen im Norden: Die A 23 bekommt eine neue Haut, die A 24 einen neuen Anstrich. Seit Donnerstag müssen sich Pendler und Reisende auf Verkehrsbehinderungen einstellen. mehr

Ein Leben auf Süderoog: "Kein Ort für Egoisten"

Die Vögel kommen nur bei Flut, die Wattwanderer nur bei Ebbe: Das Leben von Nele Wree und ihrem Partner auf Hallig Süderoog ist abhängig von den Gezeiten. Oft haben sie nur sich selbst. mehr

Untergetauchter Rocker soll Haftstrafe antreten

Eine Schießerei in Kaltenkirchen vor sieben Jahren - dafür muss ein Rocker nun ins Gefängnis. Das hat jetzt der Bundesgerichtshof entschieden. Allerdings lebt der Verurteilte in Thailand. mehr

"XII. Wattolümpiade": Brunsbüttel ist bereit

Mehr als 45 Mannschaften ziehen am Sonnabend in die ultimative Schlammschlacht von Brunsbüttel im Kreis Dithmarschen. Am Elbdeich steigt die zwölfte Ausgabe der "Wattolümpiade". mehr