mit Video

Havarierter Frachter in Hamburg angekommen

Ein 300 Meter langes Frachtschiff hat Dienstag den Schiffsverkehr auf der Elbe behindert. Am Abend brachten Schlepper die "Cape Leonidas" in den Hamburger Hafen. Zuvor hatte es vor Kollmar gelegen. mehr

Dräger: Neue Werkshallen lohnen sich

Der Medizin- und Sicherheitstechnik-Hersteller Dräger sieht sich für die Zukunft gerüstet. Die Produktion wurde an einem Standort in Lübeck konzentriert. Einen Umzug ins Ausland wird es nicht geben. mehr

mit Video

Behörden: "Mehr Alltagssprache würde helfen"

Immer öfter werden Mitarbeiter von Behörden angegriffen und bedroht. Samiah El Samadoni hilft Bürgern, die Behörden nicht verstehen und hat eine Lösung wie beide Seiten besser auskommen könnten. mehr

Koalition im Kieler Rathaus zerbricht

Krisenstimmung im Kieler Rathaus: Die Grünen wollen nicht weiter mit SPD und dem SSW kooperieren. Ein Streit über die Zukunft des Geländes der alten Kunsthochschule sorgte für das Aus. mehr

Nordfriesland bekommt keine Zentral-Klinik

Die Niebüller haben für ihre Klinik gekämpft - offenbar erfolgreich. Nach Vorstellungen der Parteien soll der Standort - genau wie der in Husum - ausgebaut werden. Eine Zentral-Klinik ist vom Tisch. mehr

Videos

02:35 min

Unterwegs mit dem Inselfotografen

16.01.2017 19:30 Uhr
Schleswig-Holstein Magazin
03:34 min

Dorfgeschichte: Hassendorf

16.01.2017 19:30 Uhr
Schleswig-Holstein Magazin
03:02 min

Hilfe zur Selbsthilfe

16.01.2017 19:30 Uhr
Schleswig-Holstein Magazin
03:27 min

Leben mit dem CRPS-Schmerzsyndrom

16.01.2017 19:30 Uhr
Schleswig-Holstein Magazin
03:03 min

Christian Ehring auf der Theaterbühne

16.01.2017 19:30 Uhr
Schleswig-Holstein Magazin
01:31 min

Neujahrsempfang der FDP in Kiel

16.01.2017 19:30 Uhr
Schleswig-Holstein Magazin
02:07 min

Osterrönfeld: Gasofen Ursache für Explosion?

16.01.2017 19:30 Uhr
Schleswig-Holstein Magazin

Kurzmeldungen

Klage gegen Mitpreisbremse zurückgezogen

Das Verwaltungsgericht Schleswig hält eine Klage gegen die Ende 2015 eingeführte Mietpreisbremse aus formalen Gründen für unzulässig. Nach Angaben des Gerichts zog der Eigentümerverband Haus und Grund seine Klage am Dienstag daraufhin zurück. Haus und Grund hatte das Land verklagt, weil der Verein das Gesetz für verfassungswidrig hält. Der Richter erklärte, dass es bei der Mietpreisbremse um das Verhältnis zwischen Vermieter und Mieter ginge und daher in den Bereich des Zivilrechts falle. Das Verwaltungsgericht behandelt nur öffentlich-rechtliche Verfahren und sei daher nicht zuständig. | 17.01.2017 17:24

Kein NPD-Verbot: Studt will weiter kämpfen

Nach der Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts, die NPD nicht zu verbieten, hat Schleswig-Holsteins Innenminister Stefan Studt (SPD) dazu aufgerufen, die NPD auch weiterhin mit allen Mitteln des demokratischen Rechts-Staates zu bekämpfen. "Dazu hat uns das Urteil nicht nur legitimiert, sondern geradezu aufgefordert", sagte Studt. Die NPD bleibe auch in Zukunft ein Schwerpunkt der Beobachtung durch den schleswig-holsteinischen Verfassungsschutz. Das Urteil des Bundesverfassungsgerichts sei uneingeschränkt zu respektieren, betonte Studt. | 17.01.2017 14:47

Dänischer Sand soll Sturmschäden beheben

Durch die stärkste Sturmflut an der Ostseeküste der vergangenen zehn Jahre ist viel Sand ins Meer gespült worden. Nun muss neuer Sand her, um Küstenabschnitte wie zum Beispiel in Heiligenhafen (Kreis Ostholstein) zu sichern. Nach Angaben des Umweltministeriums in Kiel kommt das Material aus Dänemark. Das Land Schleswig-Holstein hat bereits vor Jahren einen entsprechenden Vertrag mit einem Spezialunternehmen aus dem Nachbarland geschlossen. | 17.01.2017 14:16

Kieler Hafen: Zuwächse bei Umschlag und Passagierzahlen

Der Kieler Hafen hat im Jahr 2016 deutliche Zuwächse erzielt. Verantwortlich dafür waren vor allem das anhaltend gute Kreuzfahrtgeschäft und der steigende Güterumschlag. Erstmals wurden knapp 6,5 Millionen Tonnen Güter in Kiel verladen oder gelöscht. Außerdem gingen 2016 knapp 2,1 Millionen Reisende in der Landeshauptstadt an oder von Bord eines Fähr- oder Kreuzfahrtschiffes - 3,4 Prozent mehr als noch 2015. Außerdem liefen 26 verschiedene Kreuzfahrtschiffe Kiel insgesamt 147 Mal an - Rekord. | 17.01.2017 14:08

mit Video

Mordfall Erna Ganz: Angeklagter gibt Tat zu

Im Prozess um einen Raubmord vor 35 Jahren hat der Angeklagte ein Geständnis abgelegt. In dem Fall geht es um die 73-jährige Erna Ganz, die 1982 in ihrer Wohnung umgebracht wurde. mehr

mit Video

56 Menschen verdanken Seenotrettern ihr Leben

Seenotretter mussten 2016 deutlich öfter als im Vorjahr zu Einsätzen in Nord- und Ostsee ausrücken. Neue "Bootschafterin" der Retter ist NDR Moderatorin Heike Götz. mehr

mit Video

Osterrönfeld: Ist der Gasofen explodiert?

Nach der Explosion in einem Haus in Osterrönfeld suchen die Ermittler nach der Ursache. Einiges deutet darauf hin, dass ein Gasofen der Auslöser war. Fünf Menschen wurden bei der Explosion verletzt. mehr

Streit um Skilift auf dem Bungsberg vorerst gelöst

Der Dauerstreit um den Skilift am Bungsberg ist beigelegt - zumindest vorerst. Das bestätigte Schlichter Peter Harry Carstensen NDR 1 Welle Nord. Doch die Sache hat einen Haken. mehr

mit Video

Lindner: Geld an Bürger zurückgeben

FDP-Chef Lindner hat im Exklusiv-Interview mit NDR 1 Welle Nord Steuerentlastungen gefordert. Diese müsse es sofort geben und nicht erst nach der Bundestagswahl, sagte Lindner in Kiel. mehr

mit Video

Ermittlungen nach Massenkarambolage auf A 1

Nach einem Unfall auf der A 1 ermittelt die Staatsanwaltschaft. Am Wochenende war dabei eine Frau ums Leben gekommen. Beteiligt waren rund 30 Autos - darunter ein Wagen mit Autopilot der Firma Tesla. mehr

Hotel nach Hochwasser offiziell eröffnet

Fünf Wochen hatte das Hotel im Flensburger Hafen geöffnet - dann kam das Hochwasser. Die Schäden in der Lobby sind inzwischen repariert, am Montag wurde das Hotel dann offiziell eröffnet. mehr