mit Video

Auf Fipronil folgt Schimmel: Der Eier-Aufreger

Erst der Fipronil-Skandal, nun offenbar verdorbene Bio-Eier: Die Geflügelbranche kommt nicht zur Ruhe. Der aktuelle Fall wirft die Frage auf, was als "regionales Produkt" bezeichnet werden darf. mehr

mit Video

Kanzlerin Merkel wirbt am Meer für ihre Politik

Bundeskanzlerin Angela Merkel ist auf Wahlkampftour an der schleswig-holsteinischen Küste. Erste Station war am Montag St. Peter-Ording. Ein Thema war die Stärkung des ländlichen Raums. mehr

mit Audio

Camper in Waabs nach Brandserie beunruhigt

Auf einem Campingplatz in Waabs an der Ostsee sind innerhalb weniger Tage mehrere Zelte und Wohnwagen in Flammen aufgegangen. Die Polizei geht davon aus, dass die Brände gelegt wurden. mehr

mit Audio

Polizei stellt Waffen bei 25-Jährigem sicher

Die Polizei hat in Ratekau bei einem 25-Jährigen zahlreiche Gegenstände entdeckt - darunter eine Panzerfaust. Spezialisten untersuchen nun, ob es sich um gebrauchsfähige Waffen handelt. mehr

mit Video

Protestmusiker blockieren Fliegerhorst Jagel

Etwa 100 Demonstranten der Musik-Aktionsgruppe "Lebenslaute" haben alle Zufahrten zum Luftwaffenstützpunkt in Schleswig-Jagel blockiert. Mit Musik wollten sie gegen Kampfdrohnen demonstrieren. mehr

Videos

01:25

Protestkonzert gegen Luftwaffenstützpunkt Jagel

21.08.2017 14:00 Uhr
NDR//Aktuell
02:06

Dauerregen: Modellflugtag fällt ins Wasser

20.08.2017 19:30 Uhr
Schleswig-Holstein Magazin
03:18

Hütehunde: Klugheit auf vier Pfoten

20.08.2017 19:30 Uhr
Schleswig-Holstein Magazin
02:48

Kreis Plön: Warten auf das schnelle Internet

20.08.2017 19:30 Uhr
Schleswig-Holstein Magazin
02:30

Geländewagen-Trial: Fahrtricks auf vier Rädern

20.08.2017 19:30 Uhr
Schleswig-Holstein Magazin
02:40

Schmetterlingsgarten feiert 15-jähriges Jubiläum

20.08.2017 19:30 Uhr
Schleswig-Holstein Magazin
01:43

Sommertour: 8.000 Kappelner feiern mit Juli

20.08.2017 19:30 Uhr
Schleswig-Holstein Magazin

Kurzmeldungen

Anwalt: Waltraud Wende erhält Entschädigung

Nach der Einstellung der Ermittlungen wegen Korruptionsverdachts erhält die frühere Kieler Bildungsministerin Waltraud Wende (parteilos) eine Entschädigung. Das habe das Amtsgericht Kiel entschieden, teilte ihr Rechtsanwalt Michael Gubitz am Montagabend mit: "Die Höhe der Entschädigung wird in einem gesonderten Verfahren bestimmt." Für Durchsuchungen und Sicherstellungen in dem Verfahren stehe Wende nach der Gerichtsentscheidung eine Entschädigung zu. Die Ermittlungen gegen Ex-Bildungsministerin Wende waren zwei Jahre nach ihrem Rücktritt 2014 eingestellt worden. Es ging um den Verdacht der Korruption. | 21.08.2017 20:48

IfW: Beitrag zur Arbeitslosenversicherung muss sinken

Die gute Lage am Arbeitsmarkt spült der Bundesagentur für Arbeit (BA) Milliarden in die Kasse und macht nach Ansicht des Kieler Instituts für Weltwirtschaft (IfW) eine Beitragssenkung erforderlich. Der Gewinn der BA werde in diesem Jahr mit sechs Milliarden Euro rund viermal so hoch ausfallen wie offiziell erwartet, teilte das IfW am Montag mit. Ihre Rücklagen würden damit von 11,4 auf rund 17,5 Milliarden Euro steigen. "Eine Senkung des Beitragssatzes zur Arbeitslosenversicherung von 3,0 auf 2,7 Prozent ist nun umso dringlicher geboten", sagte der Kieler Finanzwissenschaftler Alfred Boss. So würden Arbeitnehmer entlastet. Die BA schließe eine Senkung des Beitragssatzes bisher aus, weil sie 20 Milliarden Rücklagen für die Stabilisierung der Konjunktur in Krisenzeiten ansammeln will. | 21.08.2017 14:15

Junger Mann Opfer einer Messerattacke

Am Sonntag hat ein Unbekannter einen 26 Jahre alten Mann am Bahnhof in Kaltenkirchen (Kreis Segeberg) niedergestochen. Das teilte die Polizei am Montag mit. Sie bittet bei der Suche nach dem Täter um Zeugenhinweise. Gegen 3 Uhr morgens sei das Opfer mit zwei Begleitern am Bahnhofsvorplatz auf eine Gruppe randalierender Personen getroffen, so die Polizei. Es sei zum Streit gekommen. Der gipfelte schließlich in der Messerattacke. Dabei wurde der 26-Jährige lebensgefährlich verletzt. Nach einer Notoperation ist er mittlerweile nicht mehr in Lebensgefahr. Bei der Tätergruppe soll es sich um drei bis sechs Personen im geschätzten Alter zwischen 14 und 18 Jahren gehandelt haben. | 21.08.2017 14:04

Polizei schnappt notorischen Schwarzfahrer

Die Flensburger Polizei hat einen notorischen Schwarzfahrer festgenommen: 41 Mal sei der 26-Jährige aus Lindau bei Gettorf (Kreis Rendsburg-Eckernförde) ohne Fahrschein Zug gefahren, teilten die Beamten am Montag mit. Sie suchten den Mann daher auf und forderten von ihm eine Geldstrafe von 1.200 Euro ein. Weil der Schwarzfahrer die Strafe nicht bezahlen konnte, brachten ihn die Polizisten direkt ins Flensburger Gefängnis. Dort muss er nun ersatzweise eine Freiheitsstrafe von 100 Tagen absitzen. | 21.08.2017 13:57

mit Audio

Kinderschutzbund: Land soll Lernmittel zahlen

Rund 1.000 Euro kostet ein Schuljahr pro Kind - zu viel für jedes sechste Kind. Wer von Kinderarmut betroffen ist, erhält aktuell gerade mal 100 Euro an Erstattung. mehr

"Raritäten der Klaviermusik" in Husum

Seit 1987 findet alljährlich im August das Klavier-Festival "Raritäten der Klaviermusik" im Schloss vor Husum statt. Mit dabei ist auch in diesem Jahr wieder Star-Pianist Marc-André Hamelin. mehr

mit Video

Polizei überprüft Tempo und Sicherheitsabstand

Tödliche Verkehrsunfälle lassen sich in Schleswig-Holstein häufig auf zu hohe Geschwindigkeiten zurückführen. Die Polizei nimmt Temposünder und Drängler seit Montag verstärkt ins Visier. mehr

mit Video

AKN-Kunden müssen Bus statt Bahn fahren

Die AKN baut bis zum 28. August an ihrem Schienennetz. Reisende zwischen Henstedt-Ulzburg und Hamburg beziehungsweise Norderstedt müssen in Busse umsteigen und sollten mehr Zeit einplanen. mehr

mit Video

Ausgewandert: Von der Großstadt auf die Insel

Vor zwei Jahren haben Eva-Maria Brodte und Matthias Brauer mit ihren Kindern den Sprung ins Ungewisse gewagt. Sie zogen von Rostock auf die Hochseeinsel Helgoland. Eine Familienbilanz. mehr