Flensburg lässt im Landesderby die Muskeln spielen

Die SG Flensburg-Handewitt hat sich durch ein 37:27 gegen Kiel an die Spitze der Champions-League-Gruppe A gesetzt. Der personell geschwächte THW konnte nur im ersten Abschnitt Paroli bieten. mehr

mit Video

Schmuck und Schwert: Experten schätzen Schätze

Im Ahrensburger Schloss haben Experten am Sonntag den Wert von Schmuck, Kunst und Antiquitäten ermittelt. Zu der Veranstaltung "Schätze schätzen" kamen etwa 250 Besucher mit ihren Antiquitäten. mehr

mit Video

Große Ehre für Mini-Esel

Lazy Jack Cool Ebony ist der erste Esel, den die Richter bei der Körung in Neumünster als Zucht-Hengst ausgezeichnet haben. Das Tier wurde offiziell ins Pferdestammbuch aufgenommen. mehr

Videos

01:28 min

Kulturtipp: Weltmusik von Quadro Nuevo

13.02.2016 19:30 Uhr
Schleswig-Holstein Magazin
02:15 min

Antibiotika-Minimierung: Tiere werden krank

13.02.2016 19:30 Uhr
Schleswig-Holstein Magazin
05:54 min

Landwirtschaft verwendet weniger Antibiotika

13.02.2016 19:30 Uhr
Schleswig-Holstein Magazin
02:36 min

Trotz Anschlag fühlen sich Flüchtlinge sicher

13.02.2016 19:30 Uhr
Schleswig-Holstein Magazin
02:52 min

Expressionismus: Führung durch Schloss Gottdorf

13.02.2016 19:30 Uhr
Schleswig-Holstein Magazin
03:01 min

Regenschirme: Liebhaberstücke handgemacht

13.02.2016 19:30 Uhr
Schleswig-Holstein Magazin

Kurzmeldungen

Stegner will keine Ausnahmen vom Mindestlohn

Die SPD übt bundesweit heftige Kritik an dem erneuten Vorschlag der CDU, für Flüchtlinge Ausnahmen vom Mindestlohn zu machen. Auch SPD-Vize Ralf Stegner lehnte die Pläne der Christdemokraten als "untauglich" ab. Er warnte davor, verschiedene Gruppen auf dem Arbeitsmarkt gegeneinander auszuspielen. "Das sind Verteilungskämpfe, die nur Rechtspopulisten nützen. Das ist gefährlich, und deswegen wird es das mit der SPD auch nicht geben", sagte er NDR 1 Welle Nord. | 14.02.2016 17:43

Weiche Flensburg gewinnt gegen Norderstedt

Weiche Flensburg hält in der Fußball-Regionalliga den Kontakt zum Spitzenreiter VfB Oldenburg. Der Tabellendritte gewann das Landesderby gegen Eintracht Norderstedt mit 2:0. Die Partie war schon nach neun Minuten durch die frühen Treffer von Fiete Sykora und Tim Wulf entschieden. Am kommenden Sonnabend sind die Flensburger bei der zweiten Mannschaft des HSV zu Gast. | 14.02.2016 17:12

DGzRS rettet erschöpften Surfer vor Pelzerhaken

Dank eines aufmerksamen Spaziergängers ist am Sonntagnachmittag ein Kite-Surfer vor Pelzerhaken im Kreis Ostholstein aus der Ostsee gerettet worden. Wie die Deutsche Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS) mitteilte, alarmierte der Strandbesucher die Rettungsleitstelle. Der Kiter aus dem Raum Hamburg hatte offenbar seinen Lenkdrachen verloren und trieb auf seinem Board. Die Besatzung eines Seenotrettungskreuzers zog den erschöpften 48-Jährigen wenig später aus dem Wasser. | 14.02.2016 16:15

Mann fährt in Schlangenlinien über A7

Ein 34 Jahre alter Mann ist betrunken und in Schlangenlinien über die Autobahn 7 zwischen Kaltenkirchen und Bad Bramstedt gefahren. Ein anderer Autofahrer verständigte deshalb am Sonnabend die Polizei. Die Beamten fanden den Mann schließlich auf einem Parkplatz - wo er auf der Rückbank seines Wagens seinen Rausch ausschlief. Eine Kontrolle mit einem Alkometer ergab einen Wert von 3,04 Promille. Dem Mann wurde der Führerschein abgenommen. | 14.02.2016 13:30

Alheit gegen Einschränkung bei Familiennachzug

Familienministerin Kristin Alheit (SPD) lehnt eine Einschränkung des Familiennachzugs bei unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingen ab. Als Familienministerin könne sie das grundsätzlich nicht befürworten, betonte sie. Zudem entlaste Familiennachzug die Jugendämter. Schleswig-Holstein betreut zurzeit 2.567 unbegleitete minderjährige Flüchtlinge. Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) und Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD) hatten sich jüngst darauf geeinigt, dass in Härtefällen bei minderjährigen Flüchtlingen ein Nachzug der Eltern erlaubt werden kann. | 14.02.2016 11:17

Schwere Unfälle Im Norden

Im Kreis Pinneberg und im Kreis Ostholstein haben sich am Sonnabend mehrere schwere Unfälle ereignet. Bei Hasloh (Kreis Pinneberg) verlor ein 77 Jahre alter Autofahrer die Kontrolle über sein Fahrzeug, kam von der Straße ab und prallte gegen einen Baum. Er starb laut Polizei noch an der Unfallstelle. In Wangels (Kreis Ostholstein) kam ein Mann auf der Bundesstraße 202 zwischen Ehlersdorf und Oldenburg mit seinem Wagen ins Schleudern und überschlug sich. Der Fahrer wurde lebensgefährlich verletzt und kam ins Krankenhaus. In Bosau (Kreis Ostholstein) kam ein Autofahrer ins Schleudern fuhr frontal in eine Mauer. Fahrer und Beifahrer wurden beide schwer verletzt. | 14.02.2016 11:10

Guinness-Eintrag für Tennisduo aus Bargteheide

Mehr als 63 Stunden spielten die Bargteheider Freizeitsportler Dennis Groißl und Niklas Jahn Dauertennis. Ihr Rekord ist nun von der Guinnessbuch-Zentrale anerkannt worden. mehr

Tabakduft seit 240 Jahren

Afrika, Brasilien, Indien: Der Rohtabak, den die von Eickens verarbeiten, kommt aus der ganzen Welt. Seit mehr als 240 Jahren stellt das Lübecker Familienunternehmen Zigarren und Zigaretten her. mehr

Dorschschonzeit: Fischer befürchten Einbußen

Der Dorsch in der westlichen Ostsee wird dieses Jahr länger geschont: Statt vier nun sechs Wochen - Stellnetzfischern bereitet das Sorgen. Das Fangverbot beginnt am 15. Februar. mehr

Haben Tintenfische die Pottwale angelockt?

Britische Forscher gehen davon aus, dass die Pottwale Schwärmen von Tintenfischen bis in die flache Nordsee gefolgt sind. Das ist für sie die Ursache des jüngsten Pottwalsterbens. mehr

mit Video

VfL Osnabrück siegt über Holstein Kiel

Im Nordderby der dritten Liga hat Holstein Kiel sehr unglücklich verloren. Das Heimspiel gegen den VfL Osnabrück endete 0:1 durch ein Tor in der Nachspielzeit. mehr

mit Video

Mit weniger Antibiotika geht's auch

Seit 2014 gibt es ein staatliches Meldesystem, das kontrolliert, wieviel Antibiotika Bauern ihren Tieren geben. Offenbar ist das weniger geworden. Doch es gibt auch Probleme. mehr

mit Video

Flensburger Förde: Den Delfinen ganz nah

Erneut hat ein Taucher in Flensburg Delfine unter Wasser gefilmt. In den vergangenen Monaten sind die Tiere schon mehrfach in der Ostsee aufgetaucht. So nah wie jetzt sind sie selten gekommen. mehr