mit Video

Frau stirbt nach Brand-Attacke in Kronshagen

In Kronshagen bei Kiel ist eine Frau auf der Straße in Brand gesetzt worden. Sie erlag am Abend ihren schweren Verletzungen. Die Polizei nahm kurz nach der Tat den Ehemann der Frau fest. mehr

Schräge Weihnachtspullis im Trend - auch in SH

Rentiere, Weihnachtsmänner, Lametta und Tannenbäume sind beliebte Motive auf Weihnachtspullovern. Auch in Schleswig-Holstein kaufen immer mehr Menschen diese speziellen Strickpullis. mehr

Die "Tablet-Klasse" in Pönitz lernt digital

In immer mehr Schulen wird Wissen "digital" vermittelt. Auch in 20 Modell-Schulen in Schleswig-Holstein lernen Schüler mit dem Tablet-PC. NDR Info war beim Unterricht in Pönitz dabei. mehr

Nach Amokfahrt: Landwirt sieht sich als Opfer

Ein Landwirt hatte im Mai mit seinem Traktor mehrere Polizeiautos geschrottet. Jetzt steht er wegen der Amokfahrt in Kiel vor Gericht. Der Bauer sieht sich als Opfer von Behörden. mehr

mit Video

Windkraftpläne: Hoffen und Bangen in Gemeinden

In einigen Regionen sollen viele neue Windparks entstehen, in anderen wird der Ausbau gebremst. Wie unterschiedlich sich die neuen Pläne des Landes auswirken, zeigen die Beispiele Rieseby und Hemme. mehr

Videos

02:55 min

Silberrausch im Lübecker Hansemuseum

07.12.2016 19:30 Uhr
Schleswig-Holstein Magazin
02:43 min

Haben Traditionsschiffe noch eine Zukunft?

07.12.2016 19:30 Uhr
Schleswig-Holstein Magazin
04:00 min

Windkraft: Ärger über neue Vorranggebiete

07.12.2016 19:30 Uhr
Schleswig-Holstein Magazin
05:37 min

Nach Brandanschlag: Frau erliegt Verletzungen

07.12.2016 19:30 Uhr
Schleswig-Holstein Magazin
02:54 min

Norderstapler verabschieden sich von "Oma Senf"

06.12.2016 19:30 Uhr
Schleswig-Holstein Magazin

Kurzmeldungen

Kieler IfW verleiht Preis an US-Forscher

Das Kieler Instituts für Weltwirtschaft (IfW) hat Harvard-Professor Marc Melitz den Bernhard-Harms-Preis übergeben. Die Auszeichnung ist mit 25.000 Euro dotiert. Der Handelsökonom Melitz habe sich durch außerordentliche Verdienste um die weltwirtschaftliche Forschung hervorgehoben, sagte IfW-Präsident Dennis Snower. Das IfW verleiht den Bernhard-Harms-Preis seit 1964 alle zwei Jahre an herausragende Wissenschaftler und auch an Praktiker, die weltwirtschaftliche Beziehungen besonders gefördert haben. | 07.12.2016 17:55

Schweinelaster verunglückt - Dutzende Tiere notgeschlachtet

Dutzende Schweine sind nach dem Unfall eines Tiertransportes nahe Bordelum (Kreis Nordfriesland) vor Ort notgeschlachtet worden. Der Lastwagen war laut Polizei am Dienstagabend von der Straße abgekommen und umgekippt. "Die Bergung der Schweine sowie des Fahrzeugs gestaltete sich schwierig", teilte eine Sprecherin mit. Zunächst hätten der Straßengraben aufgefüllt und das Dach des Anhängers von der Feuerwehr geöffnet werden müssen. Von den 173 Tieren mussten auf Anordnung des Kreisveterinärs 68 Schweine notgeschlachtet werden. | 07.12.2016 15:10

Rückwärts mit dem Auto in eine Tankstelle

Drei maskierte Täter haben bei einem Blitzeinbruch in eine Tankstelle in Aumühle (Kreis Herzogtum Lauenburg) am Mittwochmorgen eine größere Menge Tabakwaren erbeutet. Die Männer seien mit einem Auto rückwärts in die Eingangstür zum Verkaufsraum gefahren, teilte die Polizei mit. Kurze Zeit später flüchteten sie mit ihrer Beute in dem Fahrzeug. Der Wert der Beute und der Sachschaden stehen noch nicht fest. | 07.12.2016 14:25

Mutiger Landwirt bekommt Rettungsmedaille

Weil er einen Kollegen vor einem wild gewordenen Bullen gerettet hat, trägt ein Landwirt aus Sommerland (Kreis Steinburg) jetzt die Rettungsmedaille am Bande. Ministerpräsident Torsten Albig (SPD) hat die Auszeichnung in Kiel verliehen. Der Mann habe außerordentlichen Mut bewiesen und sein eigenes Leben riskiert, sagte Albig. Er war im Juli dazu gekommen, als ein Bulle auf einen anderen Landwirt losging. Der Bauer setzte einen Notruf ab und trat dem Tier dann so lange gegen den Kopf, bis es von seinem Opfer abließ. | 07.12.2016 13:43

Sperrung der A 1 nach Unfall mit Sattelzug

Ein Unfall mit einem Sattelzug hat am Mittwochmorgen die Autobahn 1 bei Heiligenhafen (Kreis Ostholstein) für fast anderthalb Stunden blockiert. Dort war nach einem Überholmanöver ein Auto mit großer Wucht auf den Sattelzug aufgefahren, es wurde gegen die Mittelleitplanke geschleudert. Nach bisherigen Erkenntnissen habe der Autofahrer stark beschleunigt, als der Lastwagen nach dem Überholen gerade wieder einscheren wollte, teilte die Polizei mit. Der 32-jährige Autofahrer und der 41 Jahre alte Fahrer des Lastzuges seien nicht verletzt. | 07.12.2016 13:22

Günstig und online - aber oft Fake

Gerade in der Vorweihnachtszeit locken im Internet viele unseriöse Anbieter die Kunden mit günstigen Preisen. Das Landeskriminalamt warnt - und gibt Tipps, wie man Fake-Shops erkennt. mehr

mit Video

Atomausstieg: Vattenfall bekommt Entschädigung

Nach dem Ausstieg aus der Atomenergie haben die Stromkonzerne Anspruch auf Entschädigung. Die gibt es unter anderem für den Vattenfall-Meiler in Krümmel an der Elbe. mehr

Nasenbär "Wuschel" ist dreibeinig unterwegs

Vor zwei Wochen haben Tierärzte einem Nasenbär im Tierpark Neumünster ein Hinterbein amputiert. Ein schwerer Schlag für Jungtier "Wuschel". Doch der Kleine kommt immer besser damit klar. mehr

mit Video

Hospizdienst: Gemeinsam bis zuletzt

Menschen auf ihrem letzten Weg begleiten - das machen in SH unter anderem ambulante Hospizdienste. Dort engagieren sich 1.550 Helfer. Sie müssen gründlich vorbereitet werden. Die Ausbildung dauert 100 Stunden. mehr

Überfall in Heiligenhafen: Polizei sucht Täter

Anfang Oktober hat ein Unbekannter eine Spielhalle in Heiligenhafen überfallen. Nun sucht die Polizei mit Bildern aus einer Überwachungskamera nach einem Verdächtigen. mehr

mit Video

Lauritz Schoof: Fast ausgeschieden - dann Gold

Der Rendsburger Ruderer Lauritz Schoof hat geschafft, was den wenigstens Sportlern gelingt. Mit dem Doppelvierer holte er 2016 zum zweiten Mal in seiner Karriere olympisches Gold. mehr