mit Video

Nach G20: Polizisten kämpfen mit den Folgen

Nach der Gewalt zum G20-Gipfel war die Kritik am Vorgehen der Polizei groß. Doch während die Politik die Schuldfrage klärt, kämpfen viele Polizisten mit ihren Erlebnissen - auch in Schleswig-Holstein. mehr

mit Audio

Erste Seehunde dürfen wieder ins Wattenmeer

Die ersten Heuler der Saison sind am Mittwoch in der Meldorfer Bucht ausgewildert worden. Tierpfleger hatten die vier jungen Seehunde in der Station Friedrichskoog aufgepäppelt. mehr

mit Video

Polizei sucht Zeugen im Fall des getöteten Boxers

Nach dem Fund einer Leiche an der Raststätte Holmmoor sucht die Polizei dringend Zeugen. Auch ein Angriff auf den Trainers des getöteten Boxers könnte in dem Fall eine Rolle spielen. mehr

mit Audio

Schleswig-Holstein sucht den "Super-Knick"

Ein richtig fescher Typ muss die riesige Hecke auf dem Feld sein. Feiner Schnitt, dichter Wuchs, facettenreich, bauchiger Wall. Claus Röschmann hofft auf den Titel "Schleswig-Holsteins bester Knick". mehr

mit Audio

Bernd Saxe gewinnt Rotspon-Cup

Es war sein letztes Rennen in seiner Amtszeit und er holte den Sieg nach Hause: Lübecks Bürgermeister Bernd Saxe (SPD) gewinnt den Rotspon-Cup gegen den Innenminister Hans-Joachim Grote (CDU). mehr

Videos

02:42

Meldorfer Sperrwerk bekommt ein neues Tor

25.07.2017 19:30 Uhr
Schleswig-Holstein Magazin
02:37

Zu Besuch im Rechenzentrum von Dataport

25.07.2017 19:30 Uhr
Schleswig-Holstein Magazin
01:01

Mit dem Drahtesel nach Sylt - radelnd

25.07.2017 19:30 Uhr
Schleswig-Holstein Magazin
02:55

Jamaika-Koalition will Pferdesteuer kippen

25.07.2017 19:30 Uhr
Schleswig-Holstein Magazin
03:05

Fahrräder: Ist das Retro oder Schrott?

25.07.2017 19:30 Uhr
Schleswig-Holstein Magazin
02:53

Ein Sportredakteur auf der Travemünder Woche

25.07.2017 19:30 Uhr
Schleswig-Holstein Magazin

Kurzmeldungen

Verhandlungen zum Sozialplan bei Senvion laufen

Begleitet von Protesten sind beim Windanlagen-Hersteller Senvion am Mittwoch die Verhandlungen über einen Sozialplan angelaufen. Nach Angaben der IG Metall Küste demonstrierten rund 300 Beschäftigte in Hamburg. Sie kamen unter anderem aus den Standorten Husum, Bremerhaven und Trampe (Brandenburg), um gegen die geplanten Standortschließungen und den Verlust von rund 730 Stellen in Deutschland zu demonstrieren. Die Verhandlungen zwischen der Senvion-Geschäftsführung, Betriebsräten und der IG Metall sollen nach Angaben der Gewerkschaft am Donnerstag fortgesetzt werden. Ziel sei, "möglichst viel für die vom Arbeitsplatzabbau betroffenen Kollegen" herauszuholen. Senvion hält an der Schließung der Standorte in Husum (Schleswig-Holstein) und Trampe fest. | 26.07.2017 15:22

Feuer in Forschungszentrum

Ein Feuer beim Helmholtz-Forschungszentrum in Geesthacht hat am Mittag einen Großeinsatz der Rettungskräfte ausgelöst. Zu dem Brand ist es in einer Halle gekommen, in der Bleche hergestellt werden, teilte das Helmholtz-Zentrum mit. Über dem Gelände stand eine große Rauchwolke. Die Feuerwehr brauchte rund eine Stunde, um die Flammen zu löschen. Brandexperten der Kripo sind jetzt vor Ort, um herauszufinden, wie es zu dem Feuer kommen konnte. Nach Angaben der Polizei deutet bislang nichts auf Brandstiftung hin. Menschen wurden nicht verletzt. | 26.07.2017 15:00

Sechs Männer bei Diebstahl gefasst

Im Einkaufszentrum Cittipark in Kiel sind in kurzer Zeit sechs Männer nach Diebstählen gefasst worden. In verschiedenen Geschäften hatten sie versucht, Kleidung, Zigaretten und Speicherkarten zu stehlen. Alle stammten aus Georgien. Deshalb ging die Polizei davon aus, dass es sich um ein organisiertes Vorgehen handelt. Gegen einen von ihnen lag ein Haftbefehl vor. Nachdem die anderen Männer entlassen worden waren, wurden sie weiter beobachtet und auf der Autobahn kontrolliert. Einer der Fahrer hatte keinen Führerschein, einer hatte vermutlich Drogen genommen. In einem Wagen fanden sich Speicherkarten im Wert von 1.375 Euro. | 26.07.2017 13:20

Lübecker Zoll beschlagnahmt 2,6 Tonnen Kaffee

Zollbeamte haben in Lübeck bei einer Lkw-Kontrolle 2.638 Kilogramm Kaffee sichergestellt. Der Lkw war mit der Fähre aus Lettland gekommen und wollte weiter nach Dänemark reisen. Allerdings konnte der Fahrer für die verschiedenen Kaffeesorten keine Durchfuhrbescheinigung vorlegen. Dadurch hätte die Ware versteuert werden müssen. Die Sicherheitsleistung in Höhe von 7.500 Euro konnte der Fahrer nicht bezahlen. Deswegen wurde der Lkw bei einer Spedition entladen und der Kaffee sichergestellt. Nach Angaben des Hauptzollamtes in Kiel fallen neben der Kaffeesteuer jetzt auch die Kosten für die Entladung und Lagerung an. | 26.07.2017 08:55

mit Video

Chronologie: Das lange Warten der Sylt-Pendler

Eigentlich sollten die Probleme bei der Marschbahn schon längst behoben sein. Doch Pendler müssen weiter warten. Heute sprechen sie mit dem neuen Verkehrsminister über ihre Situation. mehr

mit Video

Keine Gnade für vergessene Drahtesel in Kiel

In der Landeshauptstadt rosten jährlich Hunderte Fahrräder vor sich hin - ohne von ihren Besitzern bewegt zu werden. Dann werden die Drahtesel ein Fall für die Müllabfuhr. mehr

mit Video

Kiel will im Kollektiv zum Klassenerhalt

Holstein Kiel startet optimistisch in seine erste Zweitliga-Saison seit 1981. Der Aufsteiger ist gerüstet für die Spielzeit, die am Sonntag mit der Partie gegen Sandhausen beginnt. mehr

mit Audio

Neues Gesetz soll Pferdesteuer im Norden kippen

Kurz nach ihrer Einführung steht die Pferdesteuer von Tangstedt schon vor dem Aus. Die Landesregierung in Kiel hat das Verbot einer derartigen Abgabe angeschoben. Pferdefreunde atmen auf. mehr

mit Audio

Vier Künstler - ein Gemeinschaftswerk

Die Künstler der Gruppe ARTdeFAK malen in der Lübecker Kulturwerft Gollan Bilder, die ein surreales Gesamtkunstwerk ergeben sollen. Galeriebesucher können ihnen zuschauen. mehr

mit Video

Zahl der Wohnungseinbrüche geht deutlich zurück

Schleswig-Holstein scheint für Einbrecher weniger interessant zu sein. Die Zahl der Wohnungseinbrüche ist nach Angaben der Polizei auf dem niedrigsten Stand seit fünf Jahren. mehr

mit Video

Ein explosiver Job - die Bombenentschärfer

Immer noch liegen unzählige Fliegerbomben unter der Erde. Gibt es einen Hinweis auf einen Blindgänger, rücken die Männer vom Kampfmittelräumdienst in Groß-Nordsee an. Ein nicht gerade ungefährlicher Job. mehr

mit Video

Punkte in Flensburg: Verkehrssünderkartei wird 60

Wer sich im Straßenverkehr falsch verhält, riskiert Punkte in Flensburg. Millionen Menschen sind in der Verkehrssünderkartei erfasst. Die gesetzliche Grundlage wurde vor 60 Jahren geschaffen. mehr