Haithabu: Neues Wikingerschiff läuft vom Stapel

Im Wikinger Museum Haithabu in Busdorf wird am Wochenende ein neues Wikingerschiff zu Wasser gelassen. Vor etwa 1000 Jahren bauten die Wikinger hier regelmäßig ihre Boote. mehr

Insolvenz: Die Probleme der "Deutschland"-Eigner

Hohe Schulden, hohe Zinsen: Die insolvente Eigentümergesellschaft der MS "Deutschland" steckt in großen Schwierigkeiten. Ein Politik-Promi soll die Schuldner in dem Insolvenzverfahren vertreten. mehr

mit Video

Friedrichstadt will Pflichtwehr

In Friedrichstadt wird es ab 2015 vorraussichtlich eine Pflicht-Feuerwehr geben. Grund: Die Freiwillige Feuerwehr hat nicht genügend Mitglieder. Auch eine Werbekampagne brachte wenig Erfolg. mehr

Videos

02:53 min

Beginn der Nordischen Filmtage in Lübeck

29.10.2014 19:30 Uhr
Schleswig-Holstein Magazin
04:58 min

Flüchtlings-Aufnahme in Lütjenburg

29.10.2014 19:30 Uhr
Schleswig-Holstein Magazin
02:42 min

Praxistest für Lehramtsstudenten

29.10.2014 19:30 Uhr
Schleswig-Holstein Magazin
03:14 min

Zahl minderjähriger Flüchtlinge wächst

29.10.2014 19:30 Uhr
Schleswig-Holstein Magazin

Kurzmeldungen

Radmuttern an Rettungswagen gelöst

In Norderstedt sucht die Polizei nach Tätern, die an Rettungswagen des DRK Radmuttern gelöst haben. Während der Fahrt mit Patient und Arzt ins Krankenhaus hatte sich am Dienstag der Zwillingsreifen des Fahrzeugs gelöst. Verletzt wurde niemand. In einer Werkstatt wurde festgestellt, dass die Radmuttern manipuliert worden waren. Bereits im August hatte sich während einer Fahrt ein Reifen gelöst. | 30.10.2014 16:13

Haftstrafe nach Messerstecherei

In Lübeck ist heute ein Mann wegen gefährlicher Körperverletzung zu einer zweijährigen Haftstrafe auf Bewährung verurteilt worden. Der 40-Jährige war mit Pfefferspray und Schlägen traktiert worden. Daraufhin verletzt er einen der Angreifer mit einem Messer lebensgefährlich. Nach Ansicht des Gerichts lag aber keine Notwehrsituation vor. Insgesamt muss der Täter 25.000 Euro Schmerzensgeld an das Opfer zahlen. | 30.10.2014 14:55

Rücktrittsschreiben war vorbereitet

Ministerpräsident Torsten Albig (SPD) hat eingeräumt, dass er vor dem Rücktritt von Bildungsministerin Waltraud Wende (parteilos) am 12. September ein entsprechendes Schreiben entwerfen ließ. Er habe am selben Tag "den zuständigen Abteilungsleiter in der Staatskanzlei gebeten, vorsorglich ein Rücktrittsschreiben zu formulieren", teilte Albig auf eine kleine Anfrage von FDP-Landtagsfraktionschef Wolfgang Kubicki mit. Ursprünglich hatte der Ministerpräsident dargestellt, Waltraut Wende habe ihren Rücktritt aus freien Stücken erklärt. | 30.10.2014 11:45

54.000 Schweinswale in der Nordsee

Nord- und Ostsee sind wichtige Aufenthalts- und Durchzugsgebiete für Schweinswale und andere bedrohte Meeressäuger. Das ist das Ergebnis des diesjährigen Monitorings, das das Bundesamt für Naturschutz (BfN) heute veröffentlicht hat. Im deutschen Teil der Nordsee hielten sich im Frühjahr rund 54.000 Schweinswale auf - ein großer Teil davon im Bereich Sylter Außenriff, wo sie sich zur Paarung treffen. Die aktuelle Bestandsschätzung für die deutsche Ostsee beträgt 960 Schweinswale. | 30.10.2014 11:30

Erster Bodenfrost: Eiskratzer und Herbst-Idylle

An manchen Orten in Schleswig-Holstein hat es am Donnerstagfrüh den ersten Bodenfrost gegeben. Um 6 Uhr wurden in Bad Schwartau 0, in Hohn sogar -2 Grad Celcius gemessen. mehr

Weniger Arbeitslose in Schleswig-Holstein

Die Agentur für Arbeit meldet eine positive Entwicklung am norddeutschen Arbeitsmarkt. In Schleswig-Holstein gab es 93.000 Arbeitslose im Oktober - 3.000 weniger als im Vorjahr. mehr

mit Video

Bredstedt: Geständnis nach Leichenfund

In Bredstedt hat die Polizei einen vermissten Mann tot aufgefunden. Die Beamten nahmen einen Verdächtigen fest. Er gestand, den Vermissten getötet zu haben. mehr

Weißenhäuser Strand: Rätselraten nach Unfall

Im Spaßbad in Weißenhäuser Strand ist am Dienstag eine Stange aus fünf Metern Höhe in ein Becken gefallen. Am Mittwoch haben Experten die Anlage untersucht. Sie stehen vor einem Rätsel. mehr

mit Video

Von Bad Schwartau per Flugzeug ins Gefängnis

Im Sommer 1970 überquert Gerhard Littmann aus Bad Schwartau mit seinem Segelflugzeug unfreiwillig die innerdeutsche Grenze. Es ist ein Fehlflug, der seine Familie entzweit. mehr

Nordischer November: Filmperlen aus Skandinavien

In Lübeck laufen derzeit die 56. Nordischen Filmtage - und auch im NDR Fernsehen wird es skandinavisch. Parallel zu dem Filmfestival sind elf herausragende Spielfilme aus dem hohen Norden zu sehen. mehr

Feierlicher Abschied für den Marine-Chef

Marineinspekteur Axel Schimpf ist mit einem Großen Zapfenstreich in den Ruhestand verabschiedet worden. Auch die Verteidigungsministerin war da. Sein Nachfolger ist seit Dienstag im Amt. mehr