mit Video

AKW Brunsbüttel: Betreiber nennt Rückbau-Details

Betreiber Vattenfall hat seine Pläne zum Rückbau des Atomkraftwerks in Brunsbüttel konkretisiert. Im Jahr 2031 könnte es demnach blühen, wo heute noch der Meiler steht. mehr

mit Audio

Campingplatz in Waabs: Kind gibt Brandstiftung zu

Nach mehreren Bränden auf einem Campingplatz in Waabs hat die Polizei einen Jungen als Tatverdächtigen ermittelt. Das Kind habe gestanden, an Vorzelten Feuer gelegt zu haben, so ein Sprecher. mehr

mit Video

Von der Leyen: "Eckernförde hat Zukunft"

Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen hat beim Besuch des Marinestützpunkts Eckernförde Investitionen von 260 Millionen Euro angekündigt. Auch neue Dienstposten sollen entstehen. mehr

mit Video

Zugvögel: Mächtig was los im Wattenmeer

Viele Zugvögel machen derzeit im Nationalpark Wattenmeer Station. Für einige Tiere ist es nur ein kurzer Aufenthalt, andere brechen nach der Brutphase langsam auf - und wieder andere werden bleiben. mehr

mit Video

Lübecker Häftling gelingt bei Freigang die Flucht

Ein Strafgefangener der Justizvollzugsanstalt Lübeck ist bei einem Freigang in Hamburg geflohen. Zwei Beamte bemerkten zu spät, dass er abgehauen war. Die Polizei sucht nun mit einem Fahndungsfoto. mehr

Videos

01:53

Mit dem Segelboot unterwegs auf der Schlei

22.08.2017 19:30 Uhr
Schleswig-Holstein Magazin
01:45

Getreideernte: Bauern leiden unter Regenwetter

22.08.2017 19:30 Uhr
Schleswig-Holstein Magazin
03:01

Wie viel Glyphosat benutzen die Landwirte?

22.08.2017 19:30 Uhr
Schleswig-Holstein Magazin
03:29

Zugvögel vor dem Abflug in den Süden

22.08.2017 19:30 Uhr
Schleswig-Holstein Magazin
02:34

Eckernförde: Von der Leyen will investieren

22.08.2017 19:30 Uhr
Schleswig-Holstein Magazin
02:18

Maschine prüft AKW-Materialien auf Strahlung

22.08.2017 19:30 Uhr
Schleswig-Holstein Magazin
02:43

AKW-Schutt: Deponie stellt sich der Verantwortung

22.08.2017 19:30 Uhr
Schleswig-Holstein Magazin

Kurzmeldungen

Suche nach mutmaßlichem Sexualstraftäter in Lübeck

Die Lübecker Polizei sucht nach einem mutmaßlichen Sexualstraftäter. Der Mann soll sich in einem Lübecker Kleingartengelände am Sonntag vor spielenden Kindern entblößt haben. Anschließend versuchte er offenbar, ein acht Jahre altes Mädchen wegzutragen. Das Mädchen und ihre Spielkameraden schrien daraufhin lautstark um Hilfe. Erst als andere Menschen in den umliegenden Gärten auf den Angreifer aufmerksam wurden, flüchtete er. Polizei und Staatsanwaltschaft ermitteln. Die Polizei bittet Zeugen, sich zu melden | 22.08.2017 20:17

NABU: Windpark vertreibt Seevögel vor Sylt

Streng geschützte Seevögel werden laut NABU aus der Nordsee vertrieben. Schuld sei der Offshore-Windpark "Butendiek", so ein Sprecher. Er mache den seltenen Pracht- und Seetauchern 20 Prozent ihres Schutzgebietes westlich von Sylt vollständig unbrauchbar. Das zeigten wissenschaftliche Untersuchungen des Windparkbetreibers. Damit liegt laut NABU ein klarer Verstoß gegen europäisches und nationales Naturschutzrecht vor. Die verantwortlichen Behörden müssten sofort handeln. | 22.08.2017 20:16

Sperrung der A-7-Anschlussstelle Kaltenkirchen

Autofahrer, die die A 7 normalerweise bei Kaltenkirchen (Kreis Segeberg) verlassen oder dort auffahren, müssen von Mittwoch an ausweichen. Bis Freitagabend wird die Anschlussstelle Kaltenkirchen in Richtung Süden wegen Bauarbeiten gesperrt, heißt es von der Projektgesellschaft Via Solutions Nord. Grund: die Fahrbahnverbreiterung der A 7. Die Sperrung gilt für die Ausfahrt ab 7 Uhr, um 9 Uhr folgt dann die Auffahrt. Wer aus Kaltenkirchen in Richtung Hamburg muss, sollte direkt über die B 4 fahren. Alternativ können Pendler auch die ausgeschilderte Umleitung über die Anschlussstelle Henstedt-Ulzburg nutzen - das gilt auch für Autofahrer, die aus dem Norden kommen und nach Kaltenkirchen hineinfahren. | 22.08.2017 16:55

Bad Bramstedt: Unbekannte klauen 100 Forellen

Fisch-Diebe haben in einem Angelbetrieb in Bad Bramstedt (Kreis Segeberg) laut Polizei einen Schaden von mehreren hundert Euro angerichtet. Unbekannte hätten aus einem Fischgehege etwa 100 lebende Forellen entwendet, so ein Polizeisprecher. Anschließend flüchteten sie mit ihrer Beute. Nach Angaben der Ermittler ereignete sich der Vorfall auf dem Gelände am Bissenmoor in der Nacht von Montag auf Dienstag. | 22.08.2017 16:49

Weniger Verkehrstote im ersten Halbjahr

Auf den Straßen Schleswig-Holsteins sind im ersten Halbjahr dieses Jahres weniger Menschen gestorben als im gleichen Zeitraum des Vorjahres. Nach vorläufigen Zahlen des Statistischen Bundesamtes kamen 48 Menschen ums Leben, sieben weniger als von Januar bis Juni 2016. Insgesamt verunglückten auf den Straßen des nördlichsten Bundeslandes im ersten Halbjahr dieses Jahres 7.543 Menschen. Das sind 1,7 Prozent weniger als im Vergleichszeitraum. Bundesweit wurden im ersten Halbjahr 1.536 Todesopfer gezählt - eine Zunahme um 6,2 Prozent. | 22.08.2017 14:26

mit Video

Habeck fordert von Bauern mehr Kulturvielfalt

Zum Teil läuft die Ernte im Land noch. Der Raps ist aber schon eingefahren - und wieder war es ein schlechtes Jahr für Landwirte. Deswegen fordert sie der Minister zum Umdenken auf. mehr

mit Audio

Mehr Gäste kommen ans Meer - und bleiben auch

Schleswig-Holstein wird bei Urlaubern immer beliebter. Vor allem Campingplätze an Nord- und Ostsee verzeichnen mehr Übernachtungen. Die Zahlen zeigen aber auch einen Verlierer. mehr

mit Audio

THW Kiel: Im Supercup ein Ausrufezeichen setzen

Nach zwei mageren Jahren wollen die Handballer des THW Kiel endlich wieder Titel hamstern. Die erste Gelegenheit bietet der Supercup am Mittwoch gegen Meister Rhein-Neckar Löwen. mehr

mit Video

Auf Fipronil folgt Schimmel: Der Eier-Aufreger

Erst der Fipronil-Skandal, nun offenbar verdorbene Bio-Eier: Die Geflügelbranche kommt nicht zur Ruhe. Der aktuelle Fall wirft die Frage auf, was als "regionales Produkt" bezeichnet werden darf. mehr

mit Audio

Polizei stellt Waffen bei 25-Jährigem sicher

Die Polizei hat in Ratekau bei einem 25-Jährigen zahlreiche Gegenstände entdeckt - darunter eine Panzerfaust. Spezialisten untersuchen nun, ob es sich um gebrauchsfähige Waffen handelt. mehr

mit Audio

Ortsschilder als Trophäen für den Partykeller

Egal ob Brasilien, Kalifornien oder Wacken: Schilder mit exotischen Namen oder aus besonderen Orten sind beliebte Diebesgüter in Schleswig-Holstein. Klingt witzig. Ist für Gemeinden aber ein echtes Problem. mehr