mit Video

30 Jahre Windkraft im Kaiser-Wilhelm-Koog

Am 24. August 1987 hat der damalige Ministerpräsident Barschel im Kreis Dithmarschen den ersten deutschen Windpark in Betrieb genommen. Megawatt-Anlagen waren zu der Zeit unvorstellbar. mehr

mit Video

Polizei fasst Häftling nach Flucht in Hamburg

Der bei einem Freigang geflohene Häftling der Lübecker JVA ist in Hamburg festgenommen worden. Nach einer Öffentlichkeitsfahndung gaben Zeugen den entscheidenden Hinweis. mehr

mit Video

Özdemir auf Wahlkampftour an der Kieler Förde

Grünen-Politiker Cem Özdemir hat am Mittwoch in Kiel unter anderem die Ozeanforscher am Geomar Helmholtz-Zentrum besucht. Der Spitzenkandidat setzt im Bundestagswahlkampf auch auf einen "Habeck-Hype". mehr

mit Audio

Supercup: Kiel unterliegt Löwen denkbar knapp

Der THW Kiel hat den ersten Titel der Saison liegen lassen. Die "Zebras" verloren das Spiel um den Handball-Supercup gegen die Rhein-Neckar Löwen denkbar knapp - im Siebenmeterwerfen. mehr

mit Video

Landeslabor zu Gammel-Eiern: Es ist Schimmel

Verdorbene Bio-Eier aus einem Supermarkt in Reinbek hatten Anfang der Woche für Schlagzeilen gesorgt. Jetzt liegt das Untersuchungsergebnis des Landeslabors dazu vor. mehr

Videos

02:50

Aufwendige Strandreinigung in Pelzerhaken

23.08.2017 19:30 Uhr
Schleswig-Holstein Magazin
02:51

Warum gibt es keine Quallen an Nord- und Ostsee?

23.08.2017 19:30 Uhr
Schleswig-Holstein Magazin
02:50

Apfelbauern beklagen Ernteeinbußen

23.08.2017 19:30 Uhr
Schleswig-Holstein Magazin
01:29

Kulturtipp: Museumsnacht in Lübeck

23.08.2017 19:30 Uhr
Schleswig-Holstein Magazin
03:12

Mit dem Segelboot unterwegs auf der Schlei

23.08.2017 19:30 Uhr
Schleswig-Holstein Magazin
04:35

Angezündete Frau: Ehemann legt Geständnis ab

23.08.2017 19:30 Uhr
Schleswig-Holstein Magazin
01:29

Cem Özdemir auf Wahlkampftour in Kiel

23.08.2017 19:30 Uhr
Schleswig-Holstein Magazin

Kurzmeldungen

DGB Nord: Bruttolöhne in SH unter Bundesdurchschnitt

Der DGB Nord sieht großen Nachholbedarf bei den unteren Arbeitnehmer-Löhnen in Schleswig-Holstein. In keinem anderen westdeutschen Bundesland läge der durchschnittliche Bruttolohn niedriger als in Schleswig-Holstein, nämlich etwa 375 Euro unter dem westdeutschen Durchschnittsverdienst. Ein Großteil der Bevölkerung habe heutzutage weniger Kaufkraft als noch vor 20 Jahren. Der Gewerkschaftsbund fordert deshalb die Landesregierung auf gegenzusteuern. Wirtschaftsförderung etwa sollte laut DGB nur an Unternehmen gehen, die unbefristete, tarifgebundene Arbeitsplätze schaffen. | 23.08.2017 20:09

Unbekannter überfällt Behinderte in Pinneberg

Eine 58-jährige Bewohnerin einer Wohnstätte für Behinderte in Pinneberg ist überfallen worden. Das teilte die Polizei am Mittwoch mit. Ein unbekannter Täter habe die Bewohnerin am Sonntagabend aus dem Haus gelockt und sei sie anschließend körperlich angegangen. Darüber hinaus raubte der Täter Schmuck. Der Mann habe eine weiße Strickjacke, eine blaue Hose und schwarze Schuhe getragen, so die Beamten. Die Kriminalpolizei Pinneberg bittet Zeugen, sich zu melden. | 23.08.2017 19:26

Polizei stoppt 80-Jährigen mit über 2,5 Promille

Ein Zeuge hat der Polizei am Mittwoch einen seiner Meinung nach auffällig fahrenden Autofahrer auf der B 4 am Ortseingang Quickborn (Kreis Pinneberg) gemeldet. Der Mann sei mit seinem Fahrzeug mehrfach auf die Gegenfahrbahn geraten. Die hinzugerufene Streife konnte den Autofahrer kurz darauf stoppen, so die Polizei. Bei einer Alkoholkontrolle erreichte der 80-jährige Autofahrer dann einen Wert von über 2,5 Promille. Die Beamten fertigten eine Strafanzeige. | 23.08.2017 19:23

Bundespräsident Steinmeier: Besuch im Oktober

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier (SPD) kommt im Oktober zu seinem Antrittsbesuch nach Schleswig-Holstein. Das Staatsoberhaupt wird am 5. und 6. Oktober in mehreren Städten und Gemeinden erwartet. Geplant sind laut Staatskanzlei unter anderem Gespräche mit Abgeordneten des Landtages in Kiel, mit Vertretern der Minderheiten in Flensburg und mit ehrenamtlich engagierten Bürgern in Husum (Kreis Nordfriesland). Am zweiten Tag seines Besuches wird sich Steinmeier an der Westküste auch über den Nationalpark Wattenmeer informieren. | 23.08.2017 14:31

Polizei fasst Bankräuber aus SH in Minden

Die Polizei in Minden in Nordrhein-Westfalen hat einen verurteilten 37-jährigen Bankräuber aus Schleswig-Holstein festgenommen. Spezialkräfte überwältigten den Mann am Mittwoch auf einem Privat-Grundstück. Bei dem Zugriff wurde er nach Polizeiangaben leicht verletzt. Der Mann hatte gegen Bewährungsauflagen verstoßen und eine Reststrafe von rund zweieinhalb Jahren nicht angetreten. Der drogenabhängige 37-Jährige war vom Landgericht Lübeck wegen schwerer räuberischer Erpressung und Körperverletzung zu siebeneinhalb Jahren Haft verurteilt worden. | 23.08.2017 14:20

mit Video

Grausame Brandattacke: Ehemann gibt Tat zu

Im Verfahren um den Feuertod einer 38-Jährigen hat der Beschuldigte ein Geständnis abgelegt. Die Staatsanwaltschaft Kiel wirft dem Ehemann vor, seine Frau auf offener Straße angezündet zu haben. mehr

mit Video

Mordkommission auf Spurensuche an der A 7

Ende Juli hing ein Stein an der A-7-Brücke bei Büdelsdorf im Kreis Rendsburg-Eckernförde. Er traf einen Lkw. Die Polizei hat am Mittwoch am Tatort mehrere Gegenstände sichergestellt. mehr

mit Audio

Campingplatz in Waabs: Kind gibt Brandstiftung zu

Nach mehreren Bränden auf einem Campingplatz in Waabs hat die Polizei einen Jungen als Tatverdächtigen ermittelt. Das Kind habe gestanden, an Vorzelten Feuer gelegt zu haben, so ein Sprecher. mehr

mit Video

Von der Leyen: "Eckernförde hat Zukunft"

Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen hat beim Besuch des Marinestützpunkts Eckernförde Investitionen von 260 Millionen Euro angekündigt. Auch neue Dienstposten sollen entstehen. mehr

mit Video

AKW Brunsbüttel: Betreiber nennt Rückbau-Details

Betreiber Vattenfall hat seine Pläne zum Rückbau des Atomkraftwerks in Brunsbüttel konkretisiert. Im Jahr 2031 könnte es demnach blühen, wo heute noch der Meiler steht. mehr

mit Audio

Ortsschilder als Trophäen für den Partykeller

Egal ob Brasilien, Kalifornien oder Wacken: Schilder mit exotischen Namen oder aus besonderen Orten sind beliebte Diebesgüter in Schleswig-Holstein. Klingt witzig. Ist für Gemeinden aber ein echtes Problem. mehr