Weltreise des "Traumschiffs" fällt ins Wasser

Die geplante Weltreise der als "Traumschiff" bekannt gewordenen "MS Deutschland" ist gestrichen. Der vorläufige Insolvenzverwalter der Deilmann Reederei zog die Notbremse. mehr

Halligen: "Brennglas des ländlichen Raumes"

Inseln und Halligen an der schleswig-holsteinischen Nordseeküste sorgen sich um ihre Zukunft. Umweltminister Habeck fordert mehr Tourismus - aber nicht für die Massen. mehr

Schlappe für SPD in Lübecker Bürgerschaft

Die Wahl der parteilosen Kathrin Weiher zur neuen Kultursenatorin von Lübeck ist eine Schlappe für die Sozialdemokraten in der Bürgerschaft. Der Abstimmung war eine Posse vorausgegangen. mehr

mit Video

Eisenbahnbundesamt untersucht Unfall in Rümpel

Nach dem Unglück an einem Bahnübergang im Kreis Stormarn hat das Eisenbahnbundesamt Voruntersuchungen eingeleitet. Auch die Staatsanwaltschaft nimmt den Unfall unter die Lupe. mehr

mit Video

Altenholz: Eine Ladenzeile in Schutt und Asche

Nach dem Großfeuer in Altenholz bei Kiel gibt es nun konkrete Lösungsideen für die ausgebrannten Läden. Geschäfte könnten übergangsweise Container aufstellen. mehr

Videos

02:34 min

Ursachenforschung nach Bahnunfall in Rümpel

27.11.2014 19:30 Uhr
Schleswig-Holstein Magazin
02:28 min

Geschädigte in Altenholz bangen um Existenz

27.11.2014 19:30 Uhr
Schleswig-Holstein Magazin
02:51 min

Polizisten an der Grenze der Belastbarkeit

27.11.2014 19:30 Uhr
Schleswig-Holstein Magazin
03:33 min

Das modernste Forschungsschiff der Welt

27.11.2014 19:30 Uhr
Schleswig-Holstein Magazin
03:16 min

Lesung mit Axel Hacke

26.11.2014 19:30 Uhr
Schleswig-Holstein Magazin
01:54 min

Doppelmord: Festnahme im Fall Haale

26.11.2014 19:30 Uhr
Schleswig-Holstein Magazin
06:39 min

Bad Oldesloe: Konferenz zur Ostküstenleitung

26.11.2014 19:30 Uhr
Schleswig-Holstein Magazin
02:46 min

Pkw mit Zug bei Rümpel kollidiert - eine Tote

26.11.2014 19:30 Uhr
Schleswig-Holstein Magazin
02:23 min

Feuer vernichtet Einkaufszentrum in Altenholz

26.11.2014 19:30 Uhr
Schleswig-Holstein Magazin

Die Weihnachtssterne leuchten wieder

Weihnachtssterne von der Gärtnerei um die Ecke? Kein Problem. Knapp 800.000 der beliebten Zimmerpflanzen wachsen in Schleswig-Holstein. Die Verkaufssaison hat offiziell begonnen. mehr

Forschungsschiff "Sonne" zu Besuch in Kiel

Fast 125 Millionen Euro teuer und mit Platz für 40 Wissenschaftler: Die "Sonne" ist das neue Forschungsschiff des Bundes. Nun hat sie in Kiel festgemacht - und ihre Luken geöffnet. mehr

mit Video

Haale atmet auf: Haftbefehl nach Doppelmord

Eine Woche nach dem Fund zweier Frauenleichen in Haale hat ein Richter am Mittwochabend Haftbefehl gegen einen 28-Jährigen erlassen. Das sorgt im Dorf für große Erleichterung. mehr

In Eutin strahlt der Winter farbig

Die Backstein-Fassade des Schlosses leuchtet bunt, angestrahlte Bäume werfen bizarre Schatten: Die Innenstadt von Eutin zeigt sich zur Adventszeit als Lichtkunst-Projekt. mehr

Kurzmeldungen

Bundespolizei stellt mutmaßliche Schleuser

Innerhalb von fünf Tagen haben Bundes- und Landespolizei sowie der Zoll die Schleusung von 44 Flüchtlingen nach Dänemark verhindert. Darunter waren auch mehrere Kleinkinder. Insgesamt sieben mutmaßliche Schleuser gingen den Beamten ins Netz. Bei den Flüchtlingen handelt es sich nach Angaben der Beamten um Palästinenser und Syrer. Sie wurden in die Erstaufnahmestation nach Neumünster gebracht.  Die mutmaßlichen Täter erwartet nun ein Strafverfahren wegen Einschleusens von Ausländern. | 27.11.2014 19:06

Polizisten sehen Arbeit gefährdet

Die Polizisten in Schleswig-Holstein sehen ihre Gesundheit durch Schichtdienst, Personalmangel und überlange Arbeitszeiten gefährdet. Notwendig seien mehr Personal sowie kürzere Wochen- und Lebensarbeitszeiten, sagte der Landesvorsitzende der Gewerkschaft der Polizei (GdP), Manfred Börner, in Bad Bramstedt. Der Krankenstand sei mit sieben Prozent überdurchschnittlich hoch. "In Schleswig-Holstein haben die Polizisten mit 41 Stunden bundesweit die längste Arbeitszeit, während in anderen Länder die Beamten nur 38 Stunden arbeiten müssen. Wegen der hohen Belastung fordere die GdP den Ruhestand für Polizisten mit 55 Jahren, sagte Börner. | 27.11.2014 13:20

Flintbek: Morpho baut gut 100 Stellen ab

Der Chipkartenhersteller Morpho in Flintbek (Kreis Rendsburg-Eckernförde) baut fast ein Drittel seiner etwa 400 Arbeitsplätze ab. Mehr als 100 Mitarbeiter sollen bis Mitte kommenden Jahres ihre Jobs verlieren. Das Unternehmen will seine Produkte - wie zum Beispiel SIM-Karten für Mobiltelefone - in Zukunft im Ausland herstellen. Grund für den Stellenabbau laut Morpho: Hoher Kostendruck. Der Standort Flintbek soll als Kunden-Servicecenter erhalten bleiben. Aus Sicht des Betriebsrats ist dieser Schritt nicht notwendig gewesen. | 27.11.2014 12:43

Lagerhalle in Haby abgebrannt

Der Brand einer Lagerhalle in Haby (Kreis Rendsburg-Eckernförde) hat einen Sachschaden von ca. 150.000 Euro verursacht. Verletzt wurde bei dem Feuer am späten Mittwochabend aber niemand, wie die Polizei mitteilte. In dem Bau verbrannten unter anderem Autos, Boote, Pkw-Anhänger, Wohnwagen und ein Traktor. Die Brandursache ist noch unbekannt. | 27.11.14 11:20

Wählen Sie die Sportlerin des Jahres 2014

Titel, Medaillen, Höchstleistungen: Welche Sportlerin aus Schleswig-Holstein hat Ihnen 2014 am meisten imponiert? Der Landessportverband sucht die "Sportlerin des Jahres". Stimmen Sie ab! mehr