German Pellets: Anleger wollen Schadenersatz

Rund ein Jahr nach der Pleite des Wismarer Holzverarbeiters German Pellets haben Anleger 40 Schadenersatzklagen eingereicht. Sie richten sich unter anderem gegen den Ex-Geschäftsführer. mehr

Niederländische Panzerübung in Jägerbrück

Auf dem Truppenübungsplatz Jägerbrück bei Torgelow üben von heute an niederländische Streitkräfte. Weil das Nachbarland seine Panzer abgeschafft hat, greift es auf deutsche zurück. mehr

Bürgerbeauftragter kritisiert Schülertransport

Die Ausweitung des kostenlosen Schülertransports auf Schwerin und Rostock geht dem Bürgerbeauftragten Crone nicht weit genug. Viele Schüler würden nicht profitieren. mehr

Aktuelle Videos

06:41 min

Zeitreise: Proben für den Ernstfall in Demen

15.01.2017 19:30 Uhr
Nordmagazin
02:56 min

Premiere: "Zar und Zimmermann" im Volkstheater

15.01.2017 19:30 Uhr
Nordmagazin
02:01 min

Lassan: Dreharbeiten für Mystery-Thriller

15.01.2017 19:30 Uhr
Nordmagazin
02:45 min

Elbphilharmonie mit Bier aus Stralsund

15.01.2017 19:30 Uhr
Nordmagazin
02:19 min

Modelboot-Regatta auf dem Schweriner See

15.01.2017 19:30 Uhr
Nordmagazin
02:46 min

Bernstein: Schatzsuche auf dem Darß

15.01.2017 19:30 Uhr
Nordmagazin
28:59 min

Nordmagazin

15.01.2017 19:30 Uhr
Nordmagazin
02:38 min

Wachsende Nandu-Population macht Probleme

14.01.2017 19:30 Uhr
Nordmagazin
03:04 min

Kubanisches Flair im Kulturhaus Grimmen

14.01.2017 19:30 Uhr
Nordmagazin
06:37 min

Theaterschauspieler mit Leidenschaft

14.01.2017 19:30 Uhr
Nordmagazin

Kurzmeldungen

Waren: Müritzeum wegen Umbauarbeiten geschlossen

In Waren an der Müritz hat der Umbau des Müritzeums begonnen. Bis kommenden Freitag bleibt das Naturerlebniszentrum geschlossen. Für die Umbauarbeiten hat das Land nach Angaben des Landkreises Mecklenburgische Seenplatte knapp eine Million Euro zur Verfügung gestellt. Das Müritzeum betreibt unter anderem die größte Aquarienlandschaft für Süßwasserfische im Nordosten. Im vergangenen Jahr kamen rund 160.000 Besucher. | 16.01.2017 11:29

Weiterer "Konservativer Kreis" der Landes-CDU gegründet

In Mecklenburg-Vorpommern hat sich im Raum Rostock ein weiterer "Konservativer Kreis innerhalb der Landes-CDU gegründet. Nach der Gründungsveranstaltung mit etwa 30 Rostocker Parteianhängern seien nun weitere Kreise in Schwerin und Nordwestmecklenburg geplant, so der Sprecher des "Konservativen Kreises" in Vorpommern-Greifswald, Sascha Ott. Dieser Kreis hatte sich bereits im vergangenen Monat gegründet. | 16.01.2017 08:46

Laage: Auftakt für neue Flughafen-Chefin

Die neue Chefin des Flughafens Rostock-Laage, Dörthe Hausmann, hat offiziell ihre Amtsgeschäfte aufgenommen. Die 48-jährige ehemalige Geschäftsführerin der Usedom-Tourismus GmbH hatte sich gegen 80 Mitberwerber durchgesetzt. Hausmann löst Rainer Schwarz ab, der von Laage zum Regionalflughafen Münster/Osnabrück wechselt. | 16.01.2017 08:23

Zingst: Einbruch in die "Kinderwelt"

In Zingst bittet die Polizei um Hinweise zu einem Einbruch in der "Kinderwelt". Dort hatten bislang Unbekannte vermutlich in der Nacht zum Sonntag eingebrochen und Bargeld sowie zwei Notebooks gestohlen. Der Schaden liegt bei etwa 2.000 Euro. | 16.01.2017 07:56

Sturm sorgt für Verletzte auf Kreuzfahrtschiff

Das Kreuzfahrtschiff "AIDAprima" ist durch das Sturmtief "Egon" stark durchgeschüttelt worden. Drei Menschen wurden verletzt. Der Pool lief über. mehr

Nach Flut: Freiwillige sammeln Müll am Strand

Die Sturmflut hat Anfang Januar viel Plastikmüll an die Ostseeküste Mecklenburg-Vorpommerns gespült. In Markgrafenheide bei Rostock haben Freiwillige den Strand wieder sauber gemacht. mehr

Horch will bessere Regeln für Traditionsschiffe

Hamburgs Wirtschaftssenator will für Traditionsschiffe die Sicherheitsrichtlinien weiter verbessern. Einen umstrittenen Entwurf hatte das Bundesministerium nach Kritik entschärft. mehr

Handys in Schulen: Unterschiedliche Regeln in MV

Vom generellen Nutzungsverbot im Schulgebäude bis zum Einsatz im Unterricht: Der Gebrauch von Mobiltelefonen an den Schulen in Mecklenburg-Vorpommern wird unterschiedlich geregelt. mehr

Mahnwachen gegen Abschiebungen aus MV

Etwa 500 Menschen haben sich in verschiedenen Städten im Nordosten an Mahnwachen gegen Abschiebungen nach Afghanistan beteiligt. Laut dem Innenministerium sind 31 Afghanen ausreisepflichtig. mehr

Dialog über Sicherheit in Stralsund

60 Stralsunder haben beim Bürgerforum zum Thema Sicherheit und Kriminalität mit Vertretern von Stadt und Polizei diskutiert. Es bestehe eine Diskrepanz zwischen gefühlter und realer Sicherheit, hieß es. mehr

mit Video

Bernstein: Das Gold des Meeres finden

Das fossile Harz ist seit jeher als Handelsware wie als Heilstein begehrt. An Nord- und Ostsee ist Bernstein häufig zu finden - besonders nach stürmischen Winternächten. mehr