"Nicht zumutbar": Radwege in MV in der Kritik

Wer sein Rad liebt, fährt besser nicht in Mecklenburg-Vorpommern: Laut eines Tests des ADFC sind die Fernradwege teilweise nicht mehr zumutbar. Der Verband fordert ein Sofortprogramm. mehr

Schweriner Nahverkehrs-Chef hört früher auf

Personalie in Schwerin: Norbert Klatt gibt auf eigenen Wunsch die Leitung der Schweriner Nahverkehrs-Betriebe ab. Klatt stand 2013 wegen mutmaßlicher Vetternwirtschaft in der Kritik. mehr

Windpark drosselt Produktion nach Mastbruch

Wenige Wochen nach dem Mastbruch eines Windrades in Mecklenburg-Vorpommern fährt der Betreiber die Leistung des Windparks bei Grimmen herunter. Die Unfall-Ursache ist noch immer nicht klar. mehr

Aktuelle Videos

28:54 min

Nordmagazin

18.01.2017 19:30 Uhr
Nordmagazin
03:16 min

Bundespräsident Gauck hält Abschiedsrede

18.01.2017 19:30 Uhr
Nordmagazin
02:27 min

Sellering will NPD Geldhahn zudrehen

18.01.2017 19:30 Uhr
Nordmagazin
01:55 min

Volleyballspielerinnen in der Schießhalle

18.01.2017 19:30 Uhr
Nordmagazin
02:42 min

Ernst-Moritz-Arndt-Universität wird umbenannt

18.01.2017 19:30 Uhr
Nordmagazin
03:04 min

Die rollende Eisdiele

18.01.2017 19:30 Uhr
Nordmagazin
06:27 min

Erziehermangel in Mecklenburg-Vorpommern

18.01.2017 19:30 Uhr
Nordmagazin
03:16 min

Nordmagazin kompakt

18.01.2017 18:00 Uhr
Nordmagazin
28:59 min

Nordmagazin

17.01.2017 19:30 Uhr
Nordmagazin
01:27 min

Truppenübung in Jägerbrück

17.01.2017 19:30 Uhr
Nordmagazin

Kurzmeldungen

Nordosten: Leichter Rückgang bei Firmenpleiten

In Mecklenburg-Vorpommern sind im vergangenen Jahr weniger Firmen in die Insolvenz gegangen als noch 2015. Wie NDR 1 Radio MV berichtete, meldeten sich 315 Unternehmen zahlungsunfähig. Das seien 6,8 Prozent weniger als zuvor. Die Zahlen hatte die Wirtschaftsauskunftei Bürgel herausgegeben. In Mecklenburg-Vorpommern haben 2016 unter anderen German Pellets in Wismar, der Greifswalder Anlagenbauer AKB und die Grevesmühlener Garnelenfarm Insolvenz angemeldet. | 19.01.2017 11:27

Rethwisch: Dorfkirche auf Platz drei bei Kirchenwahl

Die Dorfkirche Rethwisch bei Rostock gehört zu den drei schönsten Kirchen Deutschlands. Wie NDR 1 Radio MV berichtete, belegte Rethwisch bei der Wahl der zwölf schönsten Gotteshäuser des vergangenen Jahres den dritten Platz. Die Pasewalker St. Marienkirche kam bei der Abstimmung auf Platz fünf. Schönste Kirche 2016 wurde die St. Peter und Paul Kirche von Weimar. Bei der Abstimmung zur Kirche des Jahres hatten sich insgesamt gut 5.000 Menschen beteiligt. | 19.01.2017 10:53

Bad Doberan: Schüler-Aktion gegen Alkohol und Drogen

In Bad Doberan hat am Donnerstag eine Aufklärungsaktion für Schüler begonnen. Wie NDR 1 Radio MV berichtete, sollen Schüler in der Buchenbergschule mittels eines Mitmach-Parcours die Wirkung von Drogen, Alkohol und Tabak vor Augen geführt bekommen. Rund 300 Schüler sind demnach zu dieser Aktion der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung eingeladen. Der Mitmach-Parcours "Klarsicht" tourt deutschlandweit und ist noch bis Freitag in Bad Doberan vor Ort. | 19.01.0217 10:29

Düsseldorf: 32 Aussteller aus MV bei "boot"

In diesem Jahr präsentieren sich 32 Aussteller aus Mecklenburg-Vorpommern auf der "boot" in Düsseldorf. Die weltgrößte Wassersport-Messe beginnt am Sonnabend. Wie NDR 1 Radio MV berichtete, gehören unter anderem AIDA Cruises Rostock sowie die Bootshersteller Hanse Yachts Greifswald und ATLANTIC Marine Germany Schwerin zu den Ausstellern. Ein Schwerpunkt auf der Messe ist die Präsentation der Region Mecklenburgische Seenplatte als beliebte Wassersportregion. | 19.01.2017 08:05

Waren: 86-Jähriger stirbt nach Unfall

In Waren (Mecklenburgische Seenplatte) ist am Mittwoch ein Mann nach einem Autounfall gestorben. Wie NDR 1 Radio MV berichtete, war der 86-Jährige zu einer Kleingartenanlage unterwegs, als er mit seinem Pkw von der glatten Fahrbahn abkam. Das Auto stürzte eine 5 Meter hohe Böschung hinunter. Nach Polizeiangaben konnten Ersthelfer den Mann zunächst lebend aus dem Wagen bergen, der Rentner verstarb jedoch später im Rettungswagen. | 19.01.2017 08:03

Vierter Fall von Geflügelpest in Schwerin

In Schwerin ist erneut ein Wildvogel an der Geflügelpest gestorben. Es ist der insgesamt vierte Fall in der Stadt innerhalb von zwei Wochen. Der Zoo ist nach einem Fall weiterhin geschlossen. mehr

Uni Greifswald: Geteiltes Echo auf neuen Namen

Politiker aus Mecklenburg-Vorpommern haben unterschiedlich auf die geplante Umbenennung der Universität Greifswald reagiert. SPD und Linke loben das Votum, die CDU bedauert es. mehr

Klinik Wolgast zieht positives Fazit aus Sanierung

Die Umstrukturierung am Kreiskrankenhaus Wolgast ist wirtschaftlich offenbar ein Erfolg: Laut Klinikleitung konnte das Haus sein wirtschaftliches Defizit deutlich reduzieren. mehr

2016 mehr als 1.600 Bürgerbeschwerden

Schülerbeförderung, Windpark-Ausnahmen und nicht nachvollziehbare Behördenbescheide: Mit dem Bürgerbeauftragten Crone gab es auch im vergangenen Jahr viel Gesprächsbedarf. mehr

mit Video

Wird der NPD jetzt der Geldhahn abgedreht?

Nach dem Scheitern des NPD-Verbots gibt es Überlegungen, den Rechtsextremen die staatliche Parteienfinanzierung zu verwehren. Politiker aus MV sehen eine Möglichkeit dazu im BVerfG-Urteil aufgezeigt. mehr

Zuckerfabrik Anklam: Rübenkampagne beendet

In der Zuckerfabrik in Anklam ist die Rübenkampagne zu Ende gegangen. Es war ein gutes Jahr, so die Geschäftsführung. 1,35 Millionen Tonnen Rüben wurden verarbeitet - mit besonders hohem Zuckergehalt. mehr

Ein Archiv für bildende Kunst

Im Landkreis Mecklenburgische Seenplatte in Mecklenburg-Vorpommern hat sich eine Initiative gebildet, die es sich zur Aufgabe gemacht hat, das Erbe verstorbener bildender Künstler zu bewahren. mehr

MV reist mit großen Erwartungen zur Grünen Woche

Mit großen Erwartungen bereiten sich Aussteller aus Mecklenburg-Vorpommern auf die Grüne Woche vor. Von Freitag an präsentieren sich über 60 Firmen und Verbände in Berlin. mehr