mit Video

A 20 droht im Moor zu versinken

Eine Autobahn bröckelt. Der Krater auf der A 20 bei Tribsees ist mittlerweile sechs Meter tief. Noch ist am Nadelöhr eine Fahrspur frei. Doch die Vollsperrung werde kommen, so Verkehrsminister Pegel. mehr

Hansa jubelt - Osnabrück taumelt weiter

Der FC Hansa Rostock hat das Nordduell in der Dritten Liga gegen den VfL Osnabrück für sich entschieden. Die erneut harmlosen Niedersachsen taumeln immer weiter in die Krise. mehr

mit Video

Strenz will Kritiker verklagen

Die CDU-Bundestagsabgeordnete Karin Strenz wehrt sich juristisch gegen Korruptionsvorwürfe. Von dem SPD-Bundestagsabgeordneten Frank Schwabe verlangt sie eine Unterlassungserklärung. mehr

Aktuelle Videos

03:19

A-20-Umleitungen: Verkehr belastet Anwohner

20.10.2017 19:30 Uhr
Nordmagazin
03:05

Bäckermeister: Mit 85 noch in der Backstube

20.10.2017 19:30 Uhr
Nordmagazin
03:39

Jagdprüfung: Wenn Dackel das Abi machen

20.10.2017 19:30 Uhr
Nordmagazin
02:51

Stadt Gadebusch holt sich Schloss zurück

20.10.2017 19:30 Uhr
Nordmagazin
26:01

Nordmagazin

20.10.2017 19:30 Uhr
Nordmagazin
03:47

Was ist dran an den Vorwürfen gegen Strenz?

20.10.2017 19:30 Uhr
Nordmagazin
02:40

Nordmagazin kompakt

20.10.2017 18:00 Uhr
Nordmagazin
14:57

Nordmagazin - Land und Leute

20.10.2017 18:00 Uhr
Nordmagazin
06:29

Sorge um Alleen: Neupflanzungen verzögern sich

19.10.2017 19:30 Uhr
Nordmagazin
02:32

Parteien wollen neues Demokratieprogramm

19.10.2017 19:30 Uhr
Nordmagazin

Kurzmeldungen

Rostock: Student bricht in Bibliothek ein und schläft ein

Ein 19-jähriger Student ist in der Nacht zum Freitag angetrunken in die Rostocker Bibliothek am Universitätsplatz eingebrochen. Am Morgen wurde er schlafend über Mathebüchern gefunden. Zuvor hatte er die Eingangstür eingetreten. Die Polizei hat ein Ermittlungsverfahren wegen Sachbeschädigung und Hausfriedensbruch eingeleitet. | 20.10.2017 19:27

Bugenhagenmedaille für Ex-Präses der pommerschen Landessynode

Der langjährige Präses der pommerschen Landessynode, Rainer Dally, wird mit der Bugenhagenmedaille geehrt. Das teilte die Nordkirche mit. Dally habe mit großem ehrenamtlichen Engagement die Gründung der Nordkirche mitgestaltet und geprägt. Der 75-Jährige wird die Auszeichnung Anfang November von Bischof Hans-Jürgen Abromeit im Greifswalder Dom erhalten. | 20.10.2017 18:42

Karlsburg: Vier Verletzte bei Zusammenstoß

Bei einem Unfall auf der B 111 bei Karlsburg (Landkreis Vorpommern-Greifswald) ist ein 37-jähriger Mann schwer verletzt worden. Nach Polizeiangaben war eine Autofahrerin aus Unachtsamkeit auf seine Fahrspur geraten und mit seinem Wagen zusammengestoßen. Der Mann überschlug sich mit seinem Pkw und kam mit dem Rettungshubschrauber ins Klinikum Greifswald. Drei weitere Personen wurden leicht verletzt, der Schaden beträgt rund 20.000 Euro. Die B 111 war für dreieinhalb Stunden voll gesperrt. | 20.10.2017 18:27

Rostock: Studenten feierlich immatrikuliert

In Rostock sind am Freitagnachmittag die neuen Studenten feierlich immatrikuliert worden. Insgesamt haben sich rund 3.500 junge Leute für das Wintersemester eingeschrieben. 2.250 von ihnen sind Hochschulanfänger, die anderen hatten zuvor schon mindestens ein anderes Fach belegt. Insgesamt studieren damit rund 13.000 Frauen und Männer an der Universität. Die Immatrikulationsfeier begann mit dem traditionellen Festumzug des Rektors, der Dekane und des akademischen Senats vom Universtätshauptgebäude durch in Innenstadt zur Marienkirche. | 20.10.2017 16:23

Preise für Agrarflächen leicht gesunken

Die Preisspirale bei Agrarflächen hat sich im vergangenen Jahr leicht abgeschwächt. Das geht aus Informationen des Statistischen Amtes Mecklenburg-Vorpommern hervor. 2016 kosteten landwirtschaftliche Grundstücke im Schnitt 19.600 Euro pro Hektar und damit 500 Euro weniger als im Jahr zuvor. Preistreiber war erneut die bundesseigene Verwertungsgesellschaft BVVG. Nach ihren Angaben verkaufte sie landwirtschaftliche Flächen durchschnittlich für knapp 25.000 Euro pro Hektar. Insgesamt hat sich der Bodenmarkt im Land im vergangenen Jahr abgeschwächt. Dem Statistischen Amt zufolge wechselten 10.600 Hektar den Besitzer, sowenig wie seit 1995 nicht mehr. | 20.10.2017 16:20

mit Video

Paritätischer: Zuschüsse seit Jahren nicht erhöht

Der Paritätische fordert mehr Geld für seine Beratungs- und Hilfsangebote etwa für Schwangere und Arme. Sollte das Budget nicht angepasst werden, drohe vielen Vereinen die Schließung. mehr

mit Video

Schweriner Landtag hebt Arppes Immunität auf

Der frühere AfD-Abgeordnete Arppe muss sich erneut wegen Volksverhetzung verantworten. Der Schweriner Landtag hatte den Weg für eine Berufungsverhandlung frei gemacht. mehr

Warnstreik bei Eberspächer in Torgelow

Sie bekommen laut IG Metall nur die Hälfte des Lohns ihrer Kollegen in westdeutschen Werken: In Torgelow sind 50 Mitarbeiter des Automobil-Zulieferers Eberspächer in einen Warnstreik getreten. mehr

Tag der Alleen zeigt Konflikte auf

Zum Tag der Alleen machen Umweltschützer auf Probleme beim Schutz der Alleen in MV auf. Befürworter und Kritiker suchten nach Kompromissen im Umgang mit Alleebäumen. mehr

Weltneuheit: Erste elektrische Fähre

Auf der Formstaal-Werft in Stralsund wird die erste vollelektrische Autofähre für Binnengewässer zu Wasser gelassen. Das Schiff bietet Platz für sechs Autos und 45 Passagiere. mehr

mit Video

Landtag verlängert Demokratieprogramm

Seit zehn Jahren sorgt das Programm "Demokratie und Toleranz gemeinsam stärken" für politische Bildung in Mecklenburg-Vorpommern. SPD, CDU und Linke erneuern das Programm. Die AfD stimmt dagegen. mehr

AfD: Holm und Komning bleiben vorerst im Landtag

Doppeltes Mandat für die AfD-Politiker aus MV: Leif-Erik-Holm und Enrico Komning behalten ihr Mandat für den Landtag in Schwerin zunächst. Die SPD verweist auf gegenteilige Aussagen Holms vor der Wahl. mehr

mit Video

Rostock: Besetztes Haus von der Polizei geräumt

In Rostock hat die Polizei am Donnerstag ein besetztes Haus geräumt. In der ehemaligen Orthopädie in der Rostocker Ulmenstraße hatten sich Hausbesetzer aus der linken Szene verbarrikadiert. mehr

mit Audio

Forscher befürchten "Ökologisches Armageddon"

Ein internationales Forscherteam hat bestätigt, dass es immer weniger fliegende Insekten gibt. In der aktuellen Studie ist von Verlusten bis zu 81 Prozent die Rede. mehr