mit Video

Ostsee: Russische und chinesische Marine üben

Erstmals halten die russische und die chinesische Marine ein gemeinsames Manöver in der Ostsee ab. Das schlägt in dänischen Medien hohe Wellen. Die Deutsche Marine sieht die Übung gelassener. mehr

Obstbauern rechnen mit schlechter Erdbeerernte

Kaum Kirschen, wenig Äpfel und auch bei den Erdbeeren sieht es nicht rosig aus. Experten rechnen im Nordosten mit Einbußen von 30 Prozent. Schuld sind aber weder kaltes Frühjahr noch nasser Sommer. mehr

mit Video

Land unter: DWD warnt vor Dauerregen in MV

Es regnet, regnet und regnet. Der Wetterdienst warnt auch in Mecklenburg-Vorpommern vor Starkregen. Besonders betroffen sind aber die Gebiete südlich von Hannover. mehr

Aktuelle Videos

03:00

Ganzjähriges Surfen in der Wismarbucht

24.07.2017 19:30 Uhr
Nordmagazin
01:47

Bei Regenwetter auf dem Campingplatz

24.07.2017 19:30 Uhr
Nordmagazin
01:28

Was ist das? Schminkbrille

24.07.2017 19:30 Uhr
Nordmagazin
01:03

Neuer Preisstifter für Uwe-Johnson-Preis

24.07.2017 19:30 Uhr
Nordmagazin
00:58

Konzertkirche: Gratiskonzerte auf neuer Orgel

24.07.2017 19:30 Uhr
Nordmagazin
00:50

Totschlag: Siebeneinhalb Jahre Haft

24.07.2017 19:30 Uhr
Nordmagazin
00:36

Vollsperrung: Bauarbeiten an L 26 bei Anklam

24.07.2017 19:30 Uhr
Nordmagazin
00:47
02:33

Kommunale Archive in Not

24.07.2017 19:30 Uhr
Nordmagazin
03:16

Fallschirmspringen für Querschnittsgelähmte

24.07.2017 19:30 Uhr
Nordmagazin

Kurzmeldungen

Rostock: Ermittlungen nach Messerangriff

Die Polizei ermittelt nach einer Messerstecherei am vergangenen Sonnabendnachmittag in den Rostocker Wallanlagen. Dabei war ein 32 Jahre alter Mann lebensbedrohlich verletzt worden. Er musste notoperiert werden. Zeugen hatten berichtet, dass das Opfer von vier Männern bedroht worden war. Die Suche der Polizei nach den Verdächtigen - auch mit Fährtenhunden nach der Tat - war bislang erfolglos. Die Kriminalpolizei ermittelt und bittet Zeugen, sich zu melden. | 25.07.2017 12:32

Rostock: Tödlicher Arbeitsunfall am Uniklinikum

Auf der Baustelle des Universitätsklinikums in Rostock ist am Dienstagmorgen ein Mann bei einem Arbeitsunfall getötet worden. Wie die Polizei mitteilte, war beim Abladen ein Spanngurt gerissen. Dadurch sei eine tonnenschwere Betonplatte von einem Lkw gerutscht. Sie traf den Bauarbeiter, er war sofort tot. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zum Vorfall aufgenommen. | 25.07.2017 12:30

Schlechtes Wetter: Museen erwarten Ansturm

Museeen und Freizeiteinrichtungen haben sich angesichts des schlechten Wetters auf einen Besucheransturm eingerichtet. Im Ozeaneum in Stralsund sind alle Kassen besetzt worden. Die lange Warteschlange werde mit Rätselheften für Kinder und Info-Material betreut, so eine Sprecherin. Die bereits am Vormittag sehr lange Schlange können Besucher umgehen, wenn sie ein Online-Ticket besitzen. Vor zwei Wochen erst waren im Ozeaneum 8.000 Besucher an einem Tag gezählt worden. | 25.07.2017 11:49

Hotelbetrieb auf "Herzinsel" soll weitergehen

Die "Herzinsel" im Brückentinsee bei Dabelow nahe Neustrelitz bleibt auch nach ihrer Zwangsversteigerung öffentlich zugänglich. Der Hotelbetrieb gehe weiter, denn der Käufer wolle alles so weiterführen wie bisher, sagte der Berliner Geschäftsmann Walter Kummerow, dem die Insel zuletzt mit gehörte, nach einem Treffen mit den Käufern. Ein Anwalt hatte die kleine Insel zum Preis von rund 1,7 Millionen Euro für die Penney Business Limited-Gruppe ersteigert. Der Preis wurde laut Amtsgericht Waren vollständig bezahlt. | 25.07.2017 11:39

Fahrbinde: Logistikzentrum siedelt sich an

In Fahrbinde (Landkreis Ludwigslust-Parchim) entsteht ein neues Logistikzentrum. Die niederländische Raben Group wird sich nach Angaben des Wirtschaftsministeriums dort ansiedeln. 100 neue Arbeitsplätze sollen dort langfristig entstehen. Wirtschaftsminister Harry Glawe (CDU) erklärte, die Ansiedlung belege, dass Mecklenburg-Vorpommern als Wirtschaftsstandort immer attraktiver werde. Vom Unternehmen hieß es, die Anbindung an die A 24 und die A 14 sei mitentscheidend für die Wahl des Standorts gewesen. Die Unternehmensinvestitionen belaufen sich nach Angaben des Ministeriums auf zehn Millionen Euro, das Wirtschaftsministerium unterstützt die Ansiedlung voraussichtlich mit 1,6 Millionen Euro. | 25.07.2017 09:19

Garder Mühle: Betrunken von der Straße abgekommen

Eine stark alkoholisierte Frau hat am Montagabend nahe dem Ort Garder Mühle südwestlich von Güstrow (Landkreis Rostock) einen Unfall verursacht. Sie kam mit ihrem Auto von der Straße ab und überschlug sich. Ihr Wagen blieb auf dem Dach liegen. Ein Jogger alarmierte die Polzei, die die Frau aus dem Auto befreite. Eine Alkoholtest ergab einen Wert von 2,45 Promille. Die äußerlich unverletzte Fahrerin kam ins Krankenhaus. | 25.07.2017 07:49

BGH entscheidet über Løkkevik-Revision

Am Bundesgerichtshof wird heute über die Revisionsanträge gegen den Yachthafenresidenz-Investor Løkkevik entschieden. Der Norweger war in Rostock wegen Sozialversicherungsbetrugs verurteilt worden. mehr

mit Video

Lange Haftstrafe nach tödlichem Streit um Laptop

Siebeneinhalb statt acht Jahre Haft: Ein 30-Jähriger aus Anklam ist in einem Revisionsprozess erneut wegen Totschlags verurteilt worden. Er hatte im Streit einen anderen Mann erschossen. mehr

Luftbelastung in MV unter dem Grenzwert

An allen 16 Luftmess-Stationen in Mecklenburg-Vorpommern werden die Grenzwerte eingehalten. Auch in Rostock-Hohe Düne blieben die Werte trotz Hafennähe und Kreuzfahrtverkehr im Toleranzbereich. mehr

mit Video

Rostock-Laage: Mehr Busse für Berlin-Passagiere

Der Flughafen Rostock-Laage und die Fluggesellschaft Easyjet haben sich auf eine Lösung für umgeleitete Passagiere verständigt. Am Wochenende gestrandete Fluggäste hatten Kritik geübt. mehr

Flüchtlinge und Einheimische kochen gemeinsam

In einem mobilen Küchencontainer ermöglicht der Verein "Über den Tellerrand" Kochabende für Beheimatete und Geflüchtete. Ein kulinarisches Kennenlernen in Wismar. mehr

Kaselitz legt Vorsitz der AWO Müritz nieder

Die Vorstandsvorsitzende der AWO Müritz, Dagmar Kaselitz, hat ihren Rücktritt angekündigt. Grund ist laut der SPD-Politikerin ihre Tätigkeit als Integrationsbeauftragte des Landes. mehr

mit Video

Fallschirm-Projekt hilft Querschnittsgelähmten

Ein neuartiger Fallschirmsprung-Anzug macht es möglich: Mit der speziellen Ausrüstung können auch körperlich Gehandicapte den Sprung aus dem Himmel wagen - so wie der Parchimer Jürgen Olejnik. mehr