mit Video

Greifswald: Callcenter will schließen

Schock für die Mitarbeiter im SNT-Callcenter in Greifswald. Der Betreiber will den Standort schließen. 280 Mitarbeitern droht die Arbeitslosigkeit. Offensichtlich ein Standortproblem. mehr

Säugling nach Misshandlungen in Lebensgefahr

Ein Notarzt hat in Dranske ein drei Monate altes Mädchen mit schweren Verletzungen aus einer Wohnung geholt. Der Zustand des Säuglings ist kritisch. Tatverdächtig ist der Vater. mehr

Schweriner SC will wieder Titel

Der Schweriner SC ist mit einem Sieg in die neue Volleyball-Saison gestartet. Die Erwartungen sind nach der verkorksten Vorsaison hoch. Aurubis Hamburg verlor und kämpft ums nackte Überleben. mehr

Aktuelle Videos

01:56 min
03:14 min

Premiere für ARD-Film "Bornholmer Straße"

22.10.2014 19:30 Uhr
Nordmagazin
05:21 min
03:19 min

Notruf 112: Einsatz in der Rettungsleitstelle

22.10.2014 19:30 Uhr
Nordmagazin
28:58 min

Nordmagazin

22.10.2014 19:30 Uhr
Nordmagazin
02:33 min

14 neue Stolpersteine für Greifswald

22.10.2014 19:30 Uhr
Nordmagazin
01:59 min

Studie: Auf die Lehrer kommt es an

22.10.2014 19:30 Uhr
Nordmagazin

Atlas des Aufbruchs - 25 Jahre nach der Wende

Unsere Geschichte: Atlas des Aufbruchs

25 Jahre nach der friedlichen Revolution in der DDR trägt der NDR einen norddeutschen Atlas des Aufbruchs zusammen. Von Güstrow bis Grimmen, von Schwerin bis Stralsund: Schreiben Sie mit! mehr

Kurzmeldungen

Schwerin: Überfall auf Spielothek vereitelt

In Schwerin hat die Angestellte einer Spielothek einen Überfall verhindert. Laut Polizei hatte ein mit einem weißen Tuch maskierter Mann die Spielhalle betreten - in der Hand eine schwarze Pistole. Die Frau sei sofort auf ihn zugegangen und habe gesagt, dass sie den Alarmknopf bereits gedrückt habe, die Polizei unterwegs sei. Daraufhin flüchtete der Täter. Die Fahndung war erfolglos. Die Kriminalpolizei ermittelt. | 22.10.2014 19:37

Greifswald: Lob für Genomforschung

Bundesbildungsministerin Johanna Wanka (CDU) hat bei einem Besuch der Universität Greifswald die Aktivitäten der Genforscher gelobt. Mit dem Projekt "FunGene" hätten sie entscheidende Grundlagenforschung geleistet, sagte Wanka. Forschung an der Zelle seien notwendig, um Krankheiten erkennen und therapieren zu können. Das Projekt befasst sich seit zehn Jahren mit dem Genom, dem Träger aller vererbbaren Informationen in einer Zelle oder eines Virus'. | 22.10.2014 17:34

Schwerin: Museum stellt Raubkunst aus

Im Staatlichen Museum Schwerin wird Donnerstagabend die Ausstellung „Kunstraub - Raubkunst “ eröffnet. Im Mittelpunkt stehen 160 Werke aus der Museumssammlung, die im Napoleonischen Kunstraub 1807 oder während des 2. Weltkrieges verschwanden. Viele der wieder zurückgekehrten Stücke werden jetzt erstmals öffentlich gezeigt. | 22.10.2014 13:50

Hansa-Fans begehen die meisten Straftaten

Die Anhänger von Drittligist Hansa Rostock begehen die meisten Straftaten unter den bahnreisenden Fußball-Fans. Insgesamt waren es im vergangenen Jahr 168 Fälle. Das geht aus einer Studie der Bundespolizei hervor. Demnach wurden in der Saison 2013/14 insgesamt 161 Ordnungshüter verletzt. Insgesamt hat laut Studie die Gewalt gegen Beamte der Bundespolizei bei Spielen der drei deutschen Fußball-Profiligen stark zugenommen. | 22.10.2014 12:35

mit Video

Auf den Lehrer kommt es an

Kleine Klassen bringen nichts, offener Unterricht auch nicht. Entscheidend sind: die Lehrkräfte. Die sollen nach dem Willen des Bildungsministers nun in den Vordergrund gerückt werden. mehr

mit Video

Stolperstein für Christin in Greifswald

27 Stolpersteine erinnern von nun an in Greifswald an 27 Menschen, die in Greifswald dem Nazi-Terror zum Opfer fielen. Deren Schicksal konnte nur teilweise geklärt werden. mehr

Neue Arbeit für Dassow

Sieben Jahre nach der Insolvenz des ehemals größten CD-Werks Europas siedeln sich neue Unternehmen in Dassow an. Das Pharmazie-Unternehmen AqVida startet heute den Bau eines neuen Werks. mehr

Zwiespältige Reaktionen auf Thomalla-Rausschmiss

Der entlassene Geschäftsführer der Städte- und Gemeindetags in MV will gegen seine fristlose Kündigung gerichtlich vorgehen. Der Verband hingegen sieht zur sofortigen Entlassung keine Alternative. mehr

7 Bilder

Knochenfund am Kap Arkona

Am Kap Arkona auf Rügen wurden nach über 40 Jahren das erste Mal menschliche Überreste gefunden. Die ausgegrabenen Schädel stammen aus der Zeit der 1.000 Jahre alten Tempelburg. Bildergalerie

Erinnerung an erste Montagsdemo in Schwerin

25 Jahre später: In Schwerin wird am 23. Oktober an die erste Montagsdemo erinnert. Mit der mehrteiligen Veranstaltung soll die Friedliche Revolution gewürdigt werden. mehr