mit Video

Antiterror-Einsatz: Verdächtige wieder frei

Die drei Verdächtigen, die bei einem Antiterror-Einsatz in Güstrow in Gewahrsam genommen wurden, sind wieder frei. Nun streiten Polizei und Gerichte über die Rechtmäßigkeit der Maßnahme. mehr

Usedom: Zwei Menschen sterben bei Badeunfällen

Auf Usedom sind binnen weniger Stunden zwei Menschen bei Badeunfällen gestorben. Damit sind in dieser Badesaison bereits zehn Menschen bei Badeunfällen ums Leben gekommen. mehr

Bei Hansa Rostock keimt die Hoffnung auf mehr

Fußball-Drittligist FC Hansa Rostock empfängt am Sonnabend den Ersten Großaspach. FCH-Coach Pavel Dotchev gibt sich zuversichtlich. Der Sportclub zeigt die Partie live ab 14 Uhr. mehr

Aktuelle Videos

02:45

Pasewalker FV kämpft für neues Vereinsheim

27.07.2017 19:30 Uhr
Nordmagazin
03:33

Sorgerecht: Missbrauchsvorwurf als Druckmittel

27.07.2017 19:30 Uhr
Nordmagazin
03:35

Stadtführung: Durch Rostock mit dem Medicus

27.07.2017 19:30 Uhr
Nordmagazin
03:00

Jazz und Klassik: Nachwuchs probt Tür an Tür

27.07.2017 19:30 Uhr
Nordmagazin
01:25

Heiteres Gegenständeraten: Was ist das?

27.07.2017 19:30 Uhr
Nordmagazin
02:42

Nordmagazin kompakt

27.07.2017 18:00 Uhr
Nordmagazin
14:54

Nordmagazin - Land und Leute

27.07.2017 18:00 Uhr
Nordmagazin - Land und Leute
04:44

Antiterror-Einsatz: Drei Männer in Gewahrsam

26.07.2017 19:30 Uhr
Nordmagazin
02:58

Ausstellung zeigt die "Welt der Gifte"

26.07.2017 19:30 Uhr
Nordmagazin
03:22

Relaxter radeln mit dem Liegebike

26.07.2017 19:30 Uhr
Nordmagazin

Kurzmeldungen

Anklam: Förderbescheide für Breitband-Ausbau übergeben

In Anklam (Landkreis Vorpommern-Greifswald) hat Infrastrukturminister Christian Pegel (SPD) am Donnerstag fünf Förderbescheide für den Ausbau von Breitband-Internet übergeben. MV fördert die Projekte mit 18,2 Millionen Euro. Hinzu kommen demnach 50 Millionen Euro aus Bundesfördermitteln. Wie NDR 1 Radio MV berichtete, sollen mit dem Geld bis 2020 unter anderem Internetverbindungen in den Gemeinden Anklam, Loitz und Strasburg beschleunigt werden. | 27.07.2017 19:39

Schwerin: Teenager nach versuchtem Raub festgenommen

In Schwerin haben Polizeibeamte am Mittwochabend einen 17-Jährigen festgenommen. Wie NDR 1 Radio MV berichtete, soll der Täter laut Polizei in der Schweriner Altstadt eine 22-Jährige zu Boden gerissen, mit einem Teleskopschlagstock bedroht und Geld gefordert haben. Ein Passant war dem Bericht zufolge dazwischen gegangen und hatte den Jugendlichen angeschrien. Darauf floh er ohne Beute. Polizisten konnten den 17-Jährigen in der Nähe des Tatortes stellen. | 27.07.2017 15:55

Waren: DB-Fahrplanwechsel alarmiert Bürgermeister

In Waren hat der Bürgermeister Norbert Möller (SPD) einen angekündigten Fahrplanwechsel der Deutschen Bahn (DB) kritisiert. Laut DB sollen von Dezember an am Wochenende keine ICE-Züge mehr in Waren halten. Die Bahn habe der Stadt versichert, dass der Halt in Waren eine strategische Rolle spiele, so Möller. Im Zuge der Neubaustrecke in Richtung München ordnet die Bahn ihren Fernverkehr neu. Möller kündigte weitere Verhandlungen mit der Bahn an. | 27.07.2017 15:58

Sassnitz: Fahrradfahrer stirbt durch Sturz

In Sassnitz (Landkreis Vorpommern-Rügen) ist am Donnerstag ein 24-Jähriger bei einem Unfall ums Leben gekommen. Wie NDR 1 Radio MV berichtete, verlor der Mann am Morgen aus bisher ungeklärter Ursache die Kontrolle über sein Fahrrad und zog sich bei dem Sturz eine schwere Kopfverletzung zu. Er starb noch am Unfallort. Die Polizei ermittelt nun zur Unfallursache. | 27.07.2017 12:40

Demmin: Einigung im Krankenhaus-Tarifstreit

Im Tarifstreit um mehr Geld für die 400 Krankenschwestern, Pfleger und das technische Personal des Kreiskrankenhauses Demmin (Landkreis Mecklenburgische Seenplatte) haben sich die Geschäftsführung und die Gewerkschaft Ver.di geeinigt. Über das konkrete Ergebnis sei Stillschweigen vereinbart worden, wie es hieß. Erst müssten sich noch die Gremien beider Seiten mit dem Ergebnis beschäftigen. Die Tarifverhandlungen laufen bereits seit über dreieinhalb Jahren und wurden mehrmals unterbrochen. Daraufhin hatte Ver.di zu Warnstreiks aufgerufen. Der Landkreis Mecklenburgische Seenplatte ist Träger des Krankenhauses. | 27.07.2017 11:49

Rostock: 77-Jährige attackiert Zugbegleiterin mit Gehhilfe

Eine 77-jährige Frau hat am Mittwochabend am Rostocker Hauptbahnhof eine Zugbegleiterin mit ihrer Gehhilfe attackiert. Die Mitarbeiterin wollte die alkoholisierte Rentnerin an der Weiterfahrt nach Berlin hindern. Wie die Bundespolizei mitteilte, verhinderten Sicherheitskräfte der Bahn weitere Schläge. Sie leiteten ein Ermittlungsverfahren gegen die 77-Jährige ein, die ihre Fahrt in einem späteren Zug fortsetzte. | 27.07.2017 10:37

mit Video

Antiterror-Einsatz: Opposition will Aufklärung

Der Anti-Terroreinsatz in Güstrow soll Thema im Landtag werden. AfD und Linke fordern Aufklärung über mögliche Behördenversäumnisse, nachdem die drei Verdächtigen wieder freigelassen wurden. mehr

Vorbereitungen für 27. Hanse Sail laufen

Zur Hanse Sail in Rostock in zwei Wochen werden wieder rund eine Million Besucher erwartet. Die Verkehrsbetriebe der Stadt bereiten sich schon jetzt auf den Ansturm vor. mehr

Schrecklicher Vorwurf und gefährliches Druckmittel

Der Vorwurf des sexuellen Kindesmissbrauchs am eigenen Kind wiegt schwer. Was aber, wenn der Vorwurf nur ein Druckmittel ist? NDR 1 Radio MV berichtet über zwei Fallbeispiele. mehr

mit Video

Dauerregen: Randvolle Seen, unterbrochene Ernte

Mecklenburg-Vorpommern ist mit dem tagelangen Dauerregen glimpflich davongekommen. Allerdings sind Flüsse und Seen randvoll. Doch die Nässe treibt den Landwirten die Sorgenfalten auf die Stirn. mehr

Fischkutter kentert im Hafen von Kühlungsborn

In der Marina Kühlungsborn ist am Donnerstagmorgen ein Fischkutter gesunken. Die drei Besatzungsmitglieder konnten sich retten. Die Ursache für das Unglück ist unklar. mehr

mit Video

Salow freut sich auf Weltklassemusik

Die Gemeinde Salow hat den Wettbewerb "Stars im Dorf" der Festspiele MV gewonnen - und damit ein Konzert des weltberühmten Fauré Quartetts, das heute im Speicher des Ortes spielen wird. mehr

Vergleich im Prozess um E-Mail-Beleidigung

Der Streit um eine E-Mail aus dem Innenministerium in Schwerin an einen Wolgaster ist mit einem Vergleich vor Gericht zu Ende gegangen. Der Mann bekommt 900 Euro Schmerzensgeld. mehr

mit Video

Bewährungsstrafe: Im Darknet Falschgeld bestellt

In Schwerin ist ein 32-Jähriger zu einer Bewährungsstrafe verurteilt worden. Er hatte im Darknet einen gefälschten Geldschein bestellt. Als er damit in einem Supermarkt bezahlen wollte, flog er auf. mehr

mit Video

Siedenbollentin: Anklage wegen Mordes

Im Fall einer getöteten Frau in Siedenbollentin hat die Staatsanawaltschaft Neubrandenburg Anklage erhoben. dem 48-jährigen Verdächtigen droht im Fall einer Verurteilung lebenslänglich. mehr

mit Video

"Ein Comeback des Sommers ist nicht in Sicht"

Die flächendeckende Regenfront, die das Wetter der vergangenen Tage bestimmte, ist Richtung Osteuropa abgezogen. In den nächsten Tagen wird es wärmer, doch es bleibt unbeständig. mehr