mit Video

Prozess nach Vergewaltigung auf Spielplatz

Ein 41-jähriger Schweriner muss sich vor dem Landgericht verantworten. Der Mann soll im Dezember 2015 einen Elfjährigen auf einen Spielplatz gelockt und missbraucht haben. mehr

mit Video

Wolgaster Werft hofft auf einen Millionenauftrag

Die Wolgaster Lürssen-Werft hofft auf einen großen Auftrag zum Bau neuer Korvetten für die Deutsche Marine. Der Haushaltsausschuss des Bundestages hat grünes Licht für die Anschaffung gegeben. mehr

Unwetterfront fegt über den Norden

Der Sommer im Norden macht vorerst Pause. Schwere Unwetter bringen Starkregen, Hagel und Orkanböen. Die Bahn hat den Zugverkehr teilweise eingestellt. mehr

Aktuelle Videos

02:46 min

RAF-Mitglieder in der ehemaligen DDR

21.06.2017 19:30 Uhr
Nordmagazin
00:48 min
02:15 min

Prozessauftakt: Missbrauch im Schlossgarten

21.06.2017 19:30 Uhr
Nordmagazin
28:57 min

Nordmagazin

21.06.2017 19:30 Uhr
Nordmagazin
02:23 min

G20-Gipfel: Verstärkte Grenzkontrollen

21.06.2017 19:30 Uhr
Nordmagazin
03:22 min

Streit um neue Erzieherausbildung beigelegt

21.06.2017 19:30 Uhr
Nordmagazin
03:05 min

Inklusion: Rostocker Schule ausgezeichnet

21.06.2017 19:30 Uhr
Nordmagazin
02:46 min

Im Einklang mit dem Pferd

21.06.2017 19:30 Uhr
Nordmagazin
01:43 min

13-Jährige nach Badeunfall gestorben

21.06.2017 19:30 Uhr
Nordmagazin
02:36 min

Nordmagazin kompakt

21.06.2017 18:00 Uhr
Nordmagazin

Kurzmeldungen

Neubrandenburg: Autofahrerin meldet sich nach vermeintlicher Fahrerflucht

Die Autofahrerin, die am Mittwoch einen Jungen in Neubrandenburg angefahren hat, hat sich bei der Polizei gemeldet. Wie die Polizei informierte, hat die Frau nicht falsch gehandelt. Es habe keine Beschädigung am Fahrzeug gegeben und auch der Junge habe glaubhaft versichert, dass es ihm gut geht. Damit hat sie laut Polizei keine Fahrerflucht begangen. Erst im Nachhinein stellte sich heraus, dass das Kind sich den Arm gebrochen hat. | 22.06.2017 10:40

Wismar: Gewölbe-Sanierung der St.-Nikolai-Kirche abgeschlossen

Die Sanierung des Gewölbes der Wismarer St. Nikolai-Kirche ist abgeschlossen. Ein Jahr haben die Arbeiten an Deutschlands vierthöchstem Kirchenschiff gedauert. Von den reich verzierten Kirchengewölben war in den vergangenen Jahren viel Putz zu Boden gerieselt, Zeit und Salz hatten daran besonders genagt. Der undichte Dachstuhl ließ Wasser hindurch. Noch nicht ganz fertig ist die Sanierung des 70 Meter hohen Turms. Ende Juli sollen auch diese Arbeiten beendet sein. | 22.06.2017 09:00

Güstrow: Polizei greift 13-Jährige mit 1,6 Promille auf

Nach einem Hinweis hat die Polizei in Güstrow eine betrunkene 13-Jährige aufgegriffen. Das Mädchen konnte sich nicht selbst bewegen, wirkte völlig orientierungslos, so ein Polizeisprecher. Ihr Atemalkoholwert lag bei knapp 1,6 Promille. Ein Rettungswagen brachte das Kind in eine Klinik, die Mutter wurde verständigt und das Jugendamt über den Vorfall informiert. Woher das Mädchen den Alkohol hatte, ist noch unklar. | 22.06.2017 08:44

Schwerin: Maschinenbauer Maplan erneut insolvent

In Schwerin hat das Maschinenbauunternehmen Maplan am Mittwoch Insolvenz am Schweriner Amtsgericht angemeldet. Wie NDR 1 Radio MV berichtete, hatte eine Beteiligungsgesellschaft aus Rheinland-Pfalz die Firma erst im Februar aus einer vorangegangenen Pleite übernommen. Erst vor knapp 12 Monaten hatte Maplan schon einmal Insolvenz angemeldet. Rund ein Drittel der Beschäftigten verlor dadurch seine Arbeit. Im Februar hatte der Traditionsbetrieb noch gut 150 Mitarbeiter. | 21.06.2017 18:41

Greifswald: Koeppentage mit Drehreportagen

22.06.2017 08:00 Uhr

In Greifswald beginnen heute die Koeppentage. Sie erinnern an den in Greifswald geborenen Schriftsteller Wolfgang Koeppen. Im Fokus stehen diesmal dessen Fotos und Drehreportagen. mehr

mit Video

Zunehmende Wolfsattacken: Tierhalter in Sorge

In der ersten Jahreshälfte sind im Nordosten schon zehn Wolfsattacken gemeldet worden - sehr zum Ärger der Tierhalter. In Steesow haben sie aus Protest ein Mahnfeuer entzündet. mehr

mit Video

Zwei tödliche Badeunfälle an der Ostsee

Der Beginn der Badesaison in Mecklenburg-Vorpommern wird von zwei tödlichen Unfällen überschattet. Auf Rügen ist ein Mann ertrunken. In Warnemünde endete das Baden für eine 13-Jährige tödlich. mehr

mit Video

Verhaltene Reaktionen auf neue Erzieher-Ausbildung

Gewerkschaften und Kita-Träger bewerten die Einigung von SPD und CDU zur neuen Erzieherausbildung zurückhaltend. Die neue Ausbildung soll der klassischen weitgehend gleichgesetzt werden. mehr

mit Video

Gegenwind für obersten Datenschützer in MV

Die Pläne für zusätzliche Datenschutzposten in MV stoßen auf Kritik. SPD und CDU wollen zunächst ein Gutachten des Landesrechnungshofs abwarten. Dadurch wackelt der Etat des Landtages. mehr

mit Video

Brand in Mehrfamilienhaus: Sieben Verletzte

In Gadebusch sind beim Brand eines Mehrfamilienehauses in der Nacht sieben Bewohner verletzt worden. Die Mieter mussten mit Drehleitern von den Balkonen gerettet werden. mehr

mit Video

Innenminister will "Reichsbürger" entwaffnen

Mecklenburg-Vorpommerns Innenminister Caffier will härter gegen "Reichsbürger" vorgehen. Sie sollen weder als Lehrer noch als Polizist arbeiten und auch keine Waffen besitzen dürfen. mehr

mit Video

Wertvolles Geschirr in Schweriner Museum

Von Europa nach Amerika und zurück: Das Staatliche Museum Schwerin hat ein goldenes Frühstücksgeschirr aus einer Mitgift präsentiert. Es gehörte einer russischen Großfürstin. mehr