Vogelgrippe: Es begann mit vier toten Schwänen ...

Hunderte tote Schwäne, Seuchenmatten, Helfer in weißen Schutzanzügen: Vor zehn Jahren hielt die Vogelgrippe Deutschland in Atem. Experten sind sich heute einig: Die "Geflügelpest" wird wiederkommen. mehr

Basepohl: Bundeswehr beendet Flüchtlingshilfe

Mit einem feierlichen Appell hat die Bundeswehr in Basepohl ihren Sondereinsatz für Flüchtlinge beendet. In der ehemaligen Kaserne übernimmt das DRK jetzt vollständig die Betreuung. mehr

Bürgerbeauftragter: Soziale Belange im Mittelpunkt

Wegen sozialer Belange wenden sich Menschen in Mecklenburg-Vorpommern am häufigsten an den Bürgerbeauftragten Matthias Crone. Insgesamt ist Zahl der Eingaben unverändert hoch. mehr

Aktuelle Videos

02:36 min

Programmtipp: Markus und die Katzenhaie

08.02.2016 19:30 Uhr
Nordmagazin
02:28 min

Langsames Internet Problem für Bauern

08.02.2016 19:30 Uhr
Nordmagazin
02:56 min

Ein Funkenmariechen in der Erfolgsspur

08.02.2016 19:30 Uhr
Nordmagazin
03:08 min

Als die Vogelgrippe nach Deutschland kam

08.02.2016 19:30 Uhr
Nordmagazin
03:17 min

Dorfgeschichte: Strehlow

08.02.2016 19:30 Uhr
Nordmagazin
01:34 min

Chinesisches Neujahrsfest in Wismar?

08.02.2016 19:30 Uhr
Nordmagazin
01:35 min

Breitband-Ausbau: Das Rennen ums Geld

08.02.2016 19:30 Uhr
Nordmagazin
28:57 min

Nordmagazin

08.02.2016 19:30 Uhr
Nordmagazin
01:28 min

Nordmagazin kompakt

08.02.2016 18:00 Uhr
Nordmagazin
01:28 min

Nordmagazin kompakt

08.02.2016 18:00 Uhr
Nordmagazin

Gemeinsam im Norden

Wie wir mit Flüchtlingen zusammenleben

Die Syrerin Nirmeen Sadia lebt in Dummerstorf und wünscht sich ein Leben ohne Flucht. Sie hofft auf einen Aufenthaltstitel. NDR.de begleitet Flüchtlinge und Norddeutsche, die sich um sie kümmern. mehr

Kurzmeldungen

Velgast: Syrische Flüchtlingsfamilie attackiert

Eine syrische Familie, die erst seit kurzem im vorpommerschen Velgast wohnt, wird offenbar von Unbekannten attackiert. Wie die Polizei am Montag mitteilte, wurde erst am Sonntag die Scheibe des Küchenfensters eingeworfen. In den vergangenen Tagen seien bereits Abfälle vor Fenster und Tür der Wohnung geworfen worden, nachts hatten Unbekannte Sturm geklingelt und gegen die Tür geschlagen. Der Staatsschutz ermittelt wegen eines möglichen fremdenfeindlichen Hintergrunds. | 08.02.2016 17:34

Diekshof: Getreide-Laster von der Straße geweht

Am Montag ist auf der Landesstraße 14 zwischen Diekhof und Plaaz ein Getreide-Transporter verunglückt. Wie die Polizei mitteilte, wurde der Wagen offenbar von einer Sturmböe erfasst, kam von der Straße ab und prallte gegen mehrere Bäume. Das Führerhaus wurde bei dem Unfall demoliert, der Fahrer erlitt Kopfverletzungen. Die Bergung des Fahrzeugs dauerte bis in den Nachmittag. Der Schaden wird auf rund 10.000 Euro geschätzt. | 08.02.2016 17:02

Rügen: Naturfotograf tot gefunden - Obduktion angeordnet

Die Polizei auf der Insel Rügen untersucht den Unglücksfall eines Naturfotografen. Der 46-Jährige wurde vor fünf Tagen tot unter einem Baum im Wald bei Gingst entdeckt. Nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei hatte er an einem Adler-Beobachtungsstand auf einem Baum gearbeitet und ist dabei aus mehr als zehn Metern Höhe abgestürzt. Die Staatsanwaltschaft hat eine Obduktion angeordnet, um die genaue Todesursache zu klären. | 08.02.2016 11:22

Neubrandenburg: Fahranfänger mit 160 statt 60 km/h

In Neubrandenburg haben Polizisten einen Fahranfänger aus dem Verkehr gezogen. Der Neubrandenburger wurde in seiner Probezeit mit 160 statt erlaubter 60 Kilometer pro Stunde gemessen, wie eine Polizeisprecherin am Montag sagte. Dem 18-jährigen Raser drohen ein vierstelliges Bußgeld, zwei Punkte, mindestens drei Monate Führerscheinentzug sowie Nachschulung und zwei Jahre zusätzlicher Probezeit. | 08.02.2016 11:14

Hagenow: Möbelbörse gehen die Möbel aus

Die Möbelbörse des Hagenower Arbeitslosenverbandes bittet um Spenden. Durch eine große Nachfrage in den vergangenen Monaten seien die Möbelbestände deutlich zurückgegangen, heißt es. Nach Angaben des Arbeitslosenverbandes haben im Dezember viele Flüchtlinge, denen eine Wohnung zugeteilt wurde, die Hilfe der Möbelbörse in Anspruch genommen. Aber auch vielen hilfsbedürftigen Deutschen werde in der Möbelbörse geholfen. | 08.02.2016 07:45

24 Projekte für Breitbandausbau eingereicht

Mecklenburg-Vorpommern will für den Ausbau des schnellen Internets möglichst viele Fördermittel des Bundes nutzen. Dafür hat das Land 24 Bewerbungen eingereicht. mehr

Dörfer wehren sich gegen Eingemeindungen

In Mecklenburg-Vorpommern will die Landesregierung eigenständige Dörfer mit Geldprämien zu Gemeindefusionen überreden. Doch viele kleine Dörfer wollen lieber selbstständig bleiben. mehr

Linke: Arbeitszeit für Lehrer verkürzen

Lehrer in Mecklenburg-Vorpommern arbeiten oft lange für ein im Bundesvergleich geringes Gehalt. Die Linke fordert eine Kürzung der Unterrichtsstunden um den Standort aufzuwerten. mehr

mit Video

Fischkutter-Unglück: Wo ist das Wrack?

Nach dem Tod zweier Fischer vor Fehmarn suchen mehrere Spezialschiffe nach dem Wrack ihres Kutters. Von der 16 Meter langen "Condor" erhoffen sich die Ermittler Hinweise auf die Unglücksursache. mehr

mit Video

AfD in Sachsen schreibt Antrag der Linken in MV ab

Die sächsische Landtagsfraktion der AfD hat in einem Antrag bei der Linken in Mecklenburg-Vorpommern abgeschrieben. Der linke Abgeordnete Ritter kritisiert das als "verlogen". mehr

Asylpolitik: Sellering sucht Dialog

Ministerpräsident Sellering will Ängste in der Bevölkerung wegen der wachsenden Zahl von Flüchtlingen abbauen. In den kommenden Wochen lädt er deshalb zu einer "Dialogtour" ein. mehr

mit Video

Wieder Frust bei Hansa: 0:2 in Stuttgart

Hansa Rostock rutscht immer tiefer in den Drittliga-Abstiegskampf. Die Mecklenburger verloren beim Tabellenschlusslicht Stuttgarter Kickers verdient mit 0:2. mehr

Windkraft-Gegner wehren sich gegen "Wismarer Appell"

Rund 50 Windkraft-Gegner aus drei norddeutschen Ländern haben sich in Wismar zu einer Konferenz getroffen. Sie veröffentlichten einen gemeinsamen Brief an die Bundeskanzlerin. mehr

mit Video

Trauer um Roger Willemsen

Er brachte nicht nur Helmut Markwort ins Schwitzen, schrieb ein Buch nach dem anderen und legte seit Jahren für NDR Kultur auf. Nun ist Roger Willemsen gestorben. Er wurde 60 Jahre alt. mehr