mit Video

Staatssekretär sagt zu minderjährigem V-Mann aus

Der zuständige Staatssekretär Thomas Lenz soll heute vor dem Innenausschuss des Landtags darüber informieren, ob die Rostocker Polizei einen 15-Jährigen als V-Mann bezahlt hat. mehr

mit Video

Pilotprojekt will Schwarzwild an den Kragen

Im Landkreis Vorpommern-Greifswald gibt es laut Kreisverwaltung zu viele Wildschweine. Ein Jagd-Projekt soll die Population eindämmen. Auch Frischlinge sollen geschossen werden. mehr

mit Video

Neue Erzieher-Ausbildung in MV geplant

Die Regierungskoalition von SPD und CDU will Erziehern in Mecklenburg-Vorpommern eine neue Ausbildung bieten. Laut eines neuen Gesetzes-Entwurfes soll das den Erziehermangel beheben. mehr

Aktuelle Videos

01:59 min
02:05 min

Neues Gesetz: Droht Prozessbegleitung das Aus?

22.03.2017 19:30 Uhr
Nordmagazin
02:06 min

Sonne pur: Frühlingserwachen in MV

22.03.2017 19:30 Uhr
Nordmagazin
03:26 min

Umzug: 280 Kühe bekommen größeres Zuhause

22.03.2017 19:30 Uhr
Nordmagazin
05:32 min

15-jähriger V-Mann: Fall beschäftigt Landtag

22.03.2017 19:30 Uhr
Nordmagazin
03:35 min

Nordmagazin kompakt

22.03.2017 18:00 Uhr
Nordmagazin
02:43 min

Vom Tischlermeister zum Pfeifenbauer

21.03.2017 19:30 Uhr
Nordmagazin
02:57 min

Die ersten Camper am Schweriner See

21.03.2017 19:30 Uhr
Nordmagazin
01:31 min

Rügen: B 96 bleibt bis Mitte Juni gesperrt

21.03.2017 19:30 Uhr
Nordmagazin
03:20 min

Junge Köche im Vier-Gänge-Wettstreit

21.03.2017 19:30 Uhr
Nordmagazin

Kurzmeldungen

Wolgast: Großflächiger Stromausfall

In Wolgast ist seit der Nacht in weiten Teilen der Stadt der Strom ausgefallen. Nach Polizeiangaben ging die erste Meldung von Anwohnern gegen 2:20 Uhr ein. Nach Angaben des Netzbetreibers E.on Edis trat gegen 2:20 Uhr ein Fehler im Mittelspannungsnetz auf. Wie NDR 1 Radio MV berichtete, kann das Unternehmen zur Zeit noch nicht sagen, wann das Problem behoben sein wird. Ebenso ist unklar, wieviele Haushalte betroffen sind. In der Nacht war der Fehler zunächst überbrückt und die Stromversorgung wiedergestellt worden. Nach Angaben eines Unternehmenssprechers trat gegen vier Uhr jedoch ein weiter Fehler im System auf, der dann die entsprechende Stadtteile lahmlegte. Mitarbeiter des Stromversorgers suchen aktuell mit einem Messwagen die genaue Stelle der Störung im Kabel. Dort muss dann möglichereise gegraben werden. | 23.03.2017 08:55

Schwerin: Hoher Schaden durch E-Mail-Betrug

Betrüger haben ein Unternehmen in Schwerin um mehrere Zehntausend Euro geprellt. Wie die Polizei mitteilte, hatten die Täter per E-Mail Kontakt zu Mitarbeitern des Betriebes aufgenommen und gaben sich täuschend echt als Chef dieser Firma aus. . Wie NDR 1 Radio MV berichtete, seien laut Polizei dann auch mehrere Mails ausgetauscht worden, bis die Buchhaltung schließlich die geforderte Überweisung veranlasste. Mehr als 50.000 Euro flossen den Angaben zufolge auf ein ausländisches Konto in die Slowakei. Die Masche mit dem Geschäftsführer-Schwindel ist laut Landeskriminalamt noch relativ neu und wird von den Tätern gründlich vorbereitet, in dem unter anderem Einträge in sozialen Netzwerken ausspioniert werden. | 23.03.2017 07:15

Schweriner Volleyballerinnen im Halbfinale

Volleyball-Bundesligist SSC Palmberg Schwerin ist ins Play-off-Halbfinale eingezogen. Die Mecklenburgerinnen feierten nach dem 3:0 in Schwerin am Mittwochabend im belgischen Maaseik einen 3:1 (25:23, 22:25, 25:16, 25:19)-Erfolg über Viertelfinalgegner Ladies in Black Aachen und entschieden die "Best of Three"-Serie mit 2:0 für sich. "Nach anfänglichen Problemen und vielen Fehlern im zweiten Satz haben wir in der Folge immer weniger Fehler gemacht und vor allem auch konzentriert aufgeschlagen", sagte Trainer Felix Koslowski. Wie NDR 1 Radio MV berichtete, treffen die Volleyballerinnen im Halbfinale entweder auf den SC Potsdam oder VC Wiesbaden. Ergebnisse | 22.03.2017 22:00

Schwerin: Verkehrskontrollen entlarven Gurt-Sünder

Die Polizei in Mecklenburg-Vorpommern hat in einer landesweiten Aktion 658 nicht angeschnallte Autoinsassen erwischt. Wie ein Sprecher des Innenministeriums am Mittwoch in Schwerin mitteilte, seien auch sieben Kinder nicht angeschnallt gewesen. Das Verhalten einiger Eltern im Straßenverkehr sei verantwortungslos, hieß es. Wie NDR 1 Radio MV berichtete, fanden die Kontrollen im Rahmen einer europaweiten Verkehrssicherheitsaktion statt. | 22.03.2017 19:55

Wismar: Kirchen in MV als Tourismus-Magneten?

In Wismar haben am Mittwoch Vertreter der Nordkirche mit Experten der Tourismusbranche über besondere Angebote für Urlauber in Mecklenburg-Vorpommern diskutiert. In den Gemeinden im Nordosten gibt es fast 1.000 Kirchen und Kapellen. Wie NDR 1 Radio MV berichtete, wollen die Kirchen im Land künftig Touristen Pilgerangebote, Urlaube in Evangelischen Häusern oder durch Reisen für bestimmte Zielgruppen anbieten. | 22.03.2017 17:10

MeerWildnis: Saisonstart im Bodden-Nationalpark

Unter der Wasseroberfläche des Nationalparks Vorpommersche Boddenlandschaft beherbergen unbekannte Naturschätze. Unter dem Motto "MeerWildnis" sollen Besucher darauf aufmerksam gemacht werden. mehr

mit Video

Breitband: Jeder fünfte Bundes-Euro nach MV

Mecklenburg-Vorpommern ist größter Profiteur der Bundesprogramme zum Breitband-Ausbau. In einer dritten Runde sind nun 15 Anträge mit einem Volumen von 118 Millionen Euro bewilligt worden. mehr

Arztrechnungen gefälscht: Drei Jahre Haft

Sie hatte Beihilfen in Höhe von insgesamt 100.000 Euro beantragt. Doch die Arzt- und Krankenhausrechnung waren gefälscht. Nun muss eine Beamtin im Ruhestand für drei Jahre hinter Gitter. mehr

mit Video

Streit zwischen IG Metall Küste und Nordmetall

Zwischen der Gewerkschaft IG Metall Küste und dem Arbeitgeberverband Nordmetall verschärft sich ein Streit um die Tarifbindung. Eine gemeinsam geplante Pressekonferenz sagte die Gewerkschaft ab. mehr

mit Video

Hilfe vom Land: Qualifizierungsoffensive startet

Wirtschaftsminister Glawe hat den Startschuss für die Qualifizierung von Mitarbeitern im verarbeitenden Gewerbe gegeben. Davon soll vor allem im Schiffbau profitiert werden. mehr

mit Video

Nach der Flut: Schäden weitgehend behoben

Anfang Januar hatte das schwerste Sturmhochwasser seit zehn Jahren die Ostseeküste heimgesucht. Die meisten Schäden sind beseitigt, aber einige Gemeinden kämpfen bis heute mit der Finanzierung. mehr

Lalendorf: Schwefelsäure-Unfall bei Spedition

Nach einem Unfall auf dem Gelände einer Spedition bei Teterow hat die Feuerwehr eine größere Menge Schwefelsäure beseitigt. Die Aufräumarbeiten sind abgeschlossen. mehr

mit Video

Brexit bedroht Fischwirtschaft im Nordosten

Ein harter Brexit hätte laut Experten ernste Folgen für die Fischwirtschaft im Nordosten. Stark betroffen wäre die Fischverarbeitung auf Rügen. Innenminister Caffier will, dass die Länder bei den Verhandlungen mitreden. mehr