Schiffs-TÜV für "Gorch Fock I" verschoben

Auch der vierte Anlauf, die "Gorch Fock I" auf die Stralsunder Volkswerft zu schleppen, ist missglückt. Nun hat der Träger-Verein die Inspektion auf unbestimmte Zeit vertagt. mehr

Pilgertag 4: Hälfte geschafft, Krise überwunden

Eine Gruppe um zwei NDR Moderatoren pilgert auf der Via Baltica. Am Sonnabend marschierten sie von Pinnow nach Hohendorf. Nach der Hälfte der Gesamtstrecke besserte sich auch die Stimmung. mehr

Vermisste 59-Jährige: Gewaltverbrechen vermutet

Die Polizei geht davon aus, dass eine vermisste Frau Opfer eines Gewaltverbrechen geworden ist. Polizisten durchsuchten das Haus eines Verdächtigen bei Bützow, der möglicherweise Selbstmord beging. mehr

Aktuelle Videos

02:03 min

Demo MVgida in Güstrow

19.04.2015 19:30 Uhr
Nordmagazin
03:22 min

Treckerfan Jan Büge aus Jennewitz

19.04.2015 19:30 Uhr
Nordmagazin
02:07 min

Die Woche im Nordmagazin

19.04.2015 19:30 Uhr
Nordmagazin
02:00 min

Viele Fragen um entführtes Mädchen

19.04.2015 19:30 Uhr
Nordmagazin
02:39 min

Sanierung des Zisterzienserkosters in Rühn

18.04.2015 19:30 Uhr
Nordmagazin
02:06 min

Kultstätte: Boitiner Steintanz

18.04.2015 19:30 Uhr
Nordmagazin
02:32 min

Zernin: Straßendorf im Herzen Mecklenburgs

18.04.2015 19:30 Uhr
Nordmagazin

Kurzmeldungen

Güstrow: 120 Demonstranten bei MVgida

Bei einem so genannten Stadtspaziergang der islamkritischen MVgida sind etwa 120 Demonstranten durch Güstrow gezogen. Geplant war eine Route durch die Innenstadt. Diese wurde von etwa 200 Demonstranten einer Gegenkundgebung blockiert. Etwa 50 Menschen hatten ein Friedensgebet abgehalten und minutenlang die Glocken läuten lassen. Die 160 Beamten im Einsatz konnten ein Aufeinandertreffen der Gruppen jedoch verhindern. | 19.04.2015 17:38

Wismar: Hakenkreuz auf Hauswand gesprüht

Unbekannte Täter haben in der Nacht zum Sonntag die Fassade eines Wohn- und Kulturprojektes in Wismar beschmiert. Polizeiangaben zufolge sprühten sie mit blauer Farbe ein Hakenkreuz an die Hauswand in der Dr.-Leber-Straße. Es entstand ein Sachschaden von mehreren hundert Euro. Die Kriminalpolizei ermittelt wegen der Verwendung von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen. | 19.04.2015 17:04

Teterow: Landesjugendring fordert Abschiebestopp

Kinder und Jugendliche sowie deren Familien sollten nicht abgeschoben werden, wenn sie in ihrem Herkunftsland gefährdet sind. Diese Forderung hat der Landesjugendring bei seiner Vollversammlung in Teterow beschlossen. Jugendliche Flüchtlinge sollten in Mecklenburg-Vorpommern ein Bleiberecht erhalten, um eine Berufsausbildung machen zu können, so die Jugendverbände in ihrem Beschluss. Zudem sollen Flüchtlinge gleichberechtigt an schulischen und außerschulischen Bildungsangeboten teilnehmen dürfen. | 19.04.2015 09:40

Vorsorge für Jugendliche: Teilnahme gestiegen

Immer mehr Jugendliche haben in den vergangenen Jahren an der freiwilligen und kostenlosen Vorsorgeuntersuchung für 12- bis 14-Jährige (J1) in Mecklenburg-Vorpommern teilgenommen. Noch 2010 lag die Quote bei 37 Prozent. Im Jahr 2014 hatten sich bereits 56 Prozent der Jugendlichen in dieser Altersgruppe untersuchen lassen. Die Steigerung sei eine Folge der Einführung eines Elternbriefs, so das Landesamt für Gesundheit und Soziales. Die Teilnahmequote sei aber noch immer nicht ausreichend. | 19.04.2015 09:30

Landeselternrat: Konzept für Inklusion fehlt

Gemeinsamer Unterricht für Kinder mit und ohne Förderbedarf ist in MV Realität. Aber ein Konzept von Seiten der Politik stehe nach wie vor aus, kritisiert der Landeselternrat. mehr

Reuter-Gesellschaft gedenkt Grass

In Wismar versammeln sich rund 150 Freunde der niederdeutschen Literatur. Ursprünglich war eine Lesung mit Günter Grass geplant, nun gedenkt der Verein des verstorbenen Nobelpreisträgers. mehr

Waldbrandgefahr im Land steigt weiter

Das sonnige, trockene Wetter hat die Gefahr von Bränden in den Wäldern Mecklenburg-Vorpommerns erhöht. In Teilen des Landes gilt bereits die zweithöchste Warnstufe. mehr

mit Video

Vater räumt Misshandlungen von Baby ein

Auf Rügen ist ein Baby schwer misshandelt worden - nun muss sich der Vater vor Gericht für die Tat verantworten. Er gab zu, seine damals sechs Monate alte Tochter mehrfach geschlagen zu haben. mehr

mit Video

Hansa verliert Duell der Kellerkinder

Hansa Rostock hat beim 1:2 in Unterhaching einen weiteren Schritt Richtung Klassenverbleib verpasst. Nach einem Doppelschlag reichte es nur noch zum Anschlusstreffer durch Hüsing. mehr

mit Video

Neuer Gedenkort für NS-Zwangsarbeiterinnen

Tausende Frauen aus dem KZ Ravensbrück wurden in Neubrandenburg misshandelt und ermordet. Zum 70. Jahrestag der Befreiung des Lagers erinnert nun ein Gedenkort an die Opfer. mehr

22 Bilder

Die Bilder der Woche

Ein Giraffenbaby in Seenot, ein Theaterintendant mit guter Laune und die Reise eines uralten Steins haben den Norden in den vergangenen Tagen bewegt. Hier sind unsere Bilder der Woche. Bildergalerie