Stand: 02.07.2013 20:51 Uhr  | Archiv

Hilfe, jetzt kommen die Blutsauger!

Bild vergrößern
In Kürze werden Scharen von Mücken über uns herfallen, glauben Experten. (Archivbild)

Nach dem Hochwasser kommen die Mücken. Doch nicht nur in die Gebiete, in denen vor drei Wochen noch die Elbe über die Deiche schwappte - jetzt fallen die durstigen Blutsauger auch massiv in die Städte ein. Ein insgesamt feuchter Frühling lässt Experten vermuten, dass Millionen von ihnen im Anflug sind. Bereits in wenigen Tagen, glaubt Insektenforscher Andreas Krüger, steht uns eine Mücken-Invasion bevor.

Nur wenige Tage von der Larve zur Mücke

Krüger ist Biologe am Hamburger Bernhard-Nocht-Institut für Tropenmedizin. Durch die zahlreichen Niederschläge und den feuchten Frühling hätten sich extrem viele Mückenlarven gebildet, erklärt er. Und die sind fast bereit zum Angriff: "Bei warmem Wetter vollzieht sich die Entwicklung der Larven rasend schnell. Innerhalb weniger Tage sind sie alle ausgewachsen, verpuppen sich und schlüpfen mehr oder weniger synchron", sagt Krüger.

Weitere Informationen
mit Video

So haben Mücken keine Chance

Einen lauen Sommerabend verbringen viele gerne im Freien. Allerdings lauern jetzt wieder Mücken auf eine Blutmahlzeit. Mit diesen Tipps schützen Sie sich vor den Insekten. mehr

Pfützen sind idealer Brutplatz

Im nördlichen Wendland zum Beispiel und in den Auenwäldern in der Nähe von Flüssen sind nach dem Hochwasser noch riesige Pfützen zu finden. Der Insektenforscher sammelt dort derzeit Mückenlarven. Die niedrigen Teiche, in denen das Wasser schnell warm wird, sind ein idealer Brutplatz für Mückenlarven.

Diese kleinen Plagegeister wollen an Ihr Blut

Eier können jahrelang auf Wasser warten

Mücken, so der Biologe weiter, seien sehr schlaue Tiere. Die Weibchen legten ihre Eier in Gebieten ab, in denen sie Feuchtigkeit erwarteten. Auch wenn manchmal etwas Zeit ins Land gehe: "Bestimmte Arten, die in solchen Flussauen vorkommen, warten darauf, dass ein Hochwasser passiert. Die Eier können jahrelang in den trockenen Flächen liegen, also wirklich trocken fallen und erst dann schlüpfen, wenn das Wasser kommt."

Je mehr Mücken es gibt, desto weiter fliegen sie

Wenn viele Mücken gleichzeitig unterwegs sind, vergrößern sie ihren Flugradius. Sie fliegen dorthin, wo sie ihre Brut sicher unterbringen können. Also auch in die Gartenteiche in der Stadt.

Eine Mücke sticht einen Menschen © NDR

Worauf fliegen Mücken?

plietsch. -

Mücken werden im Sommer schnell zur Plage. Aber warum wollen die kleinen Insekten überhaupt unser Blut? Was lockt Mücken an? Plietsch will es wissen.

4,11 bei 9 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: http://www.ndr.de/ratgeber/gesundheit/mueckenplage117.html