mit Video

Alzheimer: Hilfe für pflegende Angehörige

Das Zusammenleben mit Demenzkranken bringt große Belastungen mit sich. Die Angehörigen müssen lernen loszulassen. Welche Unterstützung gibt es für Familien? mehr

mit Video

Verdeckte Kampagne für Botox gegen Migräne

Das Nervengift Botox ist seit 2011 für die Behandlung von chronischer Migräne zugelassen. Der Hersteller versucht nun offenbar, Patienten zu gewinnen - auch mithilfe von Ärzten. mehr

mit Video

Entzündung im Kunstgelenk - was tun?

Ein künstliches Gelenk bedeutet für viele Menschen den Start in ein neues Leben. Umso größer ist der Schock, wenn sich Keime an der Prothese festgesetzt haben. mehr

mit Video

Welches Fett macht dick, welches ist gesund?

Fett ist ein wichtiger Energielieferant für den Körper. Es kann gesättigt, einfach ungesättigt oder mehrfach ungesättigt sein und hat verschiedene Einflüsse auf den Körper. mehr

mit Video

Dank Nasenzellen: Querschnittsgelähmter geht

Ein Querschnittgelähmter kann nach einer Nasenzelltransplantation wieder gehen. Laien wie Mediziner sind fasziniert. Experten in Deutschland warnen allerdings vor zu viel Euphorie. mehr

mit Video

Wie wirkt eine Eigenbluttherapie?

Eigenbluttherapien sind bei den unterschiedlichsten Krankheitsbildern sehr populär. Sie sollen zum Beispiel bei Rückenschmerzen und auch bei Knorpelschäden helfen. mehr

mit Video

Wunden und Nerven mit Spinnenseide heilen

Dehnbar, reißfest, hitzestabil: Spinnenseide hat viele Eigenschaften, das macht sie für Mediziner interessant. Sie forschen daran, Wunden und Nerven mit Spinnenfäden zu heilen. mehr

mit Video

Prostatakrebs-OP - Was kommt danach?

Nach einer Prostatakrebs-OP leiden viele Betroffene unter Inkontinenz und Erektionsstörungen. Dazu kommt die psychische Belastung. Eine Reha wird daher empfohlen. mehr

mit Video

Knorpelschaden: Transplantation kann helfen

Kaputter Knorpel im Knie bedeutet für die Betroffenen heftige Schmerzen. Viele lassen sich ein Kunstgelenk einsetzen. Ein Alternative ist gezüchteter Knorpel. mehr

Was tun bei Mundgeruch?

Anders als häufig angenommen, liegt die Ursache des schlechten Atems fast nie im Magen. In etwa 90 Prozent der Fälle entsteht Mundgeruch tatsächlich im Mund. mehr

mit Video

Ist Schlaf vor Mitternacht gesünder?

Wann ist die ideale Zeit zum Schlafen? Ist es für einen gesunden Schlaf notwendig, durchzuschlafen? Benötigen ältere Menschen weniger Schlaf? Plietsch klärt auf. mehr