Stand: 28.06.2017 09:22 Uhr

Welche Pflanzen passen zu Rosen?

Rosen zählen zu den beliebtesten und schönsten Pflanzen im Garten. Werden sie mit anderen Pflanzen kombiniert, wirken sie besonders attraktiv. Wichtig ist, dass die Pflanzen ähnliche Ansprüche an Standort und Boden haben: eine sonnige Lage und ein nährstoffreicher, durchlässiger Gartenboden.

Eine blühende Rose im Botanischen Sondergarten Wandsbek © NDR

Welche Pflanzen ergänzen das Rosenbeet?

NDR 90,3 -

Rosen zählen zu den edelsten Gewächsen im Beet. Schöne Begleitpflanzen unterstreichen ihre Schönheit. NDR 90,3 Gartenexperte Helge Masch erklärt, worauf es ankommt.

4,5 bei 4 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Andere Pflanzen nicht zu dicht an Rosen pflanzen

Bei der Auswahl der Begleitpflanzen sollte man zudem darauf achten, dass diese nicht wesentlich höher als die Rose wachsen und nicht zu sehr wuchern. Wachsen andere Pflanzen zu dicht, können Rosen nach Regen und dem Gießen nicht gründlich trocknen und von Pilzerkrankungen wie Sternrußtau und Mehltau befallen werden. Aus diesem Grund sollte man beim Pflanzen auch auf genügend Abstand achten.

Schöne Kontraste durch Farben und Formen

Die Begleitpflanzen sollten die Rosen umspielen und optisch nicht dominieren. Besonders schön wirken beispielsweise bei roten oder rosafarbenen Rosen Kontraste mit weißen oder blauen Blüten. Stauden mit auffälligen und besonders gefärbten Blättern wie Funkien und Purpurglöckchen wirken ebenso attraktiv wie duftende Kräuter wie Oregano, Thymian, Currykraut und Minze.

Beispiele für blühende Rosenbegleiter

Wenn Rosen vor Hauswänden oder Rankhilfen wachsen, ist auch Clematis ein guter Begleiter. Auch Ziergräser sorgen für einen tollen Kontrast. Niedrige Arten umschmeicheln die Rosen ebenso wie höher wachsende. Diese sollte jedoch eher weiter hinten im Beet gepflanzt werden. Niedrige Buchsbäume werden im Bauerngarten klassischerweise als Beeteinfassung gepflanzt, sehen aber auch zwischen Rosen hübsch aus.

Ideen fürs Beet: Rosen kombinieren

Weitere Informationen
mit Video

Die richtige Pflege für Rosen

Sie gilt als die Königin der Blumen: die Rose. Wer den richtigen Standort wählt und ein bisschen Zeit für Pflege und Schnitt hat, wird mit einer prächtigen Pflanze belohnt. mehr

mit Video

So halten sich Rosen in der Vase

Bei richtiger Pflege sehen Rosen in der Vase gut eine Woche schön aus. Wichtig ist es, die richtige Sorte zu wählen und die Blumen gut anzuschneiden. mehr

Ein Staudenbeet für (fast) jede Jahreszeit

Wer die Bepflanzung seines Beets sorgfältig plant, kann sich fast das ganze Jahr über herrlich blühende Pflanzen freuen. Eine Auswahl klassischer Stauden im Jahresverlauf. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | Der Garten | 28.06.2017 | 20:00 Uhr

Mehr Ratgeber

03:33 min

Quiche mit Gemüse und Wildkräutersalat

20.07.2017 19:30 Uhr
Schleswig-Holstein Magazin
03:36 min
06:30 min

Erfolgsgetreide: Hafer ist gefragter denn je

19.07.2017 19:30 Uhr
Nordmagazin