Stand: 12.08.2017 09:41 Uhr

Seniorin zündelt in Altenheim - acht Verletzte

Bei einem Brand in einem Altenheim in Fürstenau (Landkreis Osnabrück) sind acht Menschen verletzt worden. Die vier Senioren und vier Mitarbeiter hatten Rauchgasverletzungen erlitten. Zwei weitere Bewohner mussten nach einem Schwächeanfall und mit Herz-Kreislauf-Beschwerden behandelt werden. Die Ursache für das Feuer: Eine geistig behinderte Bewohnerin hatte mit einem Feuerzeug Textilien angezündet. Das teilte die Polizei mit.

Gebäude nicht bewohnbar

Durch das Feuer entstand starker Rauch im Gebäude. Die Feuerwehr musste es deshalb räumen. Ein Menschen wurde per Drehleiter vor dem Qualm gerettet. Insgesamt 18 Bewohner seien in der Einrichtung gemeldet, die nach Polizeiangaben vorerst nicht bewohnbar ist. Den Schaden schätzt die Behörde auf etwa 15.000 Euro.

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 12.08.2017 | 07:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

04:53

Die Wölfe und wir: Eine Kulturgeschichte

20.11.2017 22:45 Uhr
Kulturjournal
02:36

Baltrum: Sparkasse schließt am 1. Dezember

20.11.2017 19:30 Uhr
Hallo Niedersachsen
03:29

Fotoausstellung: Wohnungslose und ihre Stadt

20.11.2017 19:30 Uhr
Hallo Niedersachsen