Stand: 20.01.2016 08:58 Uhr

Raubüberfall auf Supermarkt in Bohmte

Bild vergrößern
Zwei maskierte Männer überfielen einen Supermarkt in Bohmte.

Unbekannte haben einen Supermarkt in Bohmte (Landkreis Osnabrück) überfallen. Zwei maskierte Männer bedrohten am Dienstagabend mehrere Angestellte mit einer Waffe und erbeuteten die Tageseinnahmen. Es war gegen 21.10 Uhr, als drei Angestellte den Supermarkt durch den Hintereingang verlassen wollten. Dort lauerten ihnen laut Polizei zwei Männer auf und drängten sie zurück in das Geschäft. Die Täter forderten den Tresorschlüssel und nahmen das Geld aus dem Tresor an sich. Anschließend fesselten sie die drei Frauen mit Kabelbindern, sperrten sie ein und flüchteten Richtung Bahnhof. Die Angestellten konnten per Handy Hilfe rufen. Sie blieben unverletzt, zwei Mitarbeiterinnen erlitten aber einen Schock.

Wer hat etwas beobachtet?

Wie die Polizei mitteilte, haben die Täter Deutsch mit russischem Akzent gesprochen. Sie werden als 1,90 und 1,80 Meter groß und schlank beziehungsweise kräftig beschreiben. Einer der Männer wird auf etwa 40, der andere auf etwa 30 Jahre geschätzt. Beide sollen dunkel gekleidet gewesen sein, beide trugen dunkle Sturmhauben. Einer hatte einen blauen Jutebeutel mit weißer Aufschrift dabei. Wer Hinweise zu Tätern oder dem Überfall machen kann, wird gebeten, sich bei der Polizei zu melden: (05471) 971-0 oder (05461) 91 53 00.

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Osnabrück | 20.01.2016 | 08:30 Uhr