Stand: 14.03.2017 12:11 Uhr

Crowdfunding: Unis beraten Unternehmensgründer

von Wieland Gabcke, NDR Niedersachsen
Bild vergrößern
Um das nötige Geld für eine Unternehmensgründung zusammen zu bekommen, bietet sich auch das sogenannte Crowdfunding an.

Viele erfolgreiche Universitätsabsolventen, die mit ihren Ideen ein Unternehmen gründen wollen, wandern dafür in die großen Metropolen Deutschlands ab - wegen der scheinbar besseren Infrastruktur und einfacher finanzieller Förderung.

Für das nötige Startkapital bieten immer mehr Hochschulen Gründungsberatungen an. Ihr Ziel: Die jungen Forscher sollen zukünftig aus der Region finanziert werden und so dort gebunden werden. In Niedersachsen sind die Leuphana-Universität Lüneburg und die private Fachhochschule Göttingen schon erfolgreich, unter anderem durch das sogenannte Crowdfunding.

Koffer, aus denen Geldscheine quellen. © Panthermedia Fotograf: Marc Dietrich

Crowdfunding für Uni-Absolventen

NDR Info - Aktuell -

Wie hält man Uni-Absolventen, die eigene Unternehmen gründen wollen, in der Region? Die Universität in Lüneburg und die Fachhochschule Göttingen setzen auf Crowdfunding.

0 bei 0 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

"NDR Info Perspektiven"

NDR Info Perspektiven: Über Menschen mit Ideen

NDR Info

Vieles läuft verkehrt in dieser Welt. Aber es gibt Menschen, die nach Lösungen suchen und handeln. Unter dem Titel "NDR Info Perspektiven" stellen wir ihre Motivation und ihre Ideen vor. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR Info | NDR Info Perspektiven | 14.03.2017 | 06:55 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

01:22

Kabinett benennt Aufsichtsratsmitglieder für VW

12.12.2017 14:00 Uhr
NDR//Aktuell
04:11

Birgit Honé: Ministerin für Europa-Angelegenheiten

11.12.2017 19:30 Uhr
Hallo Niedersachsen
01:15

Tarifverhandlungen bei Volkswagen gestartet

11.12.2017 16:00 Uhr
NDR//Aktuell