Stand: 16.01.2016 15:14 Uhr

Steht ein Zug in Ostfriesland

Knapp zwei Wochen ist es her, da haben rund 600 Kunden der Deutschen Bahn eine kleine Odyssee erlebt. Mit fast einem Tag Verspätung erreichte der InterCity, den viele von ihnen in Norddeich bestiegen hatten, sein Ziel am Kölner Hauptbahnhof. Wer diese Geschichte kennt, dem dürfte eine Zugfahrt bei Winterwetter ohnehin nicht mehr ganz geheuer sein. Denn damals machten vereiste Oberleitungen dem Bahnverkehr den Garaus. Als dann am Sonnabend erneut ein InterCity auf derselben Strecke eine Zwangspause in Ostfriesland einlegen musste, dürfte manch Reisendem Angst und Bange geworden sein.

Weitere Informationen

Was vom Urlaub übrig blieb: Winter-Odyssee mit der Bahn

Erst 22 Stunden Verspätung wegen Blitzeises inklusive Nacht auf dem Feldbett, dann eine Weichenstörung: Eine Zugfahrt von Norddeich nach Köln wurde zur Odyssee. (04.01.2016) mehr

Vereiste Weichen legen Zug lahm

Gerade mal zwei Stationen - von Emden bis nach Leer - schaffte der Zug am Morgen mit den rund 70 Fahrgästen. Dann ging es nicht mehr weiter, denn Schnee und Eis hatten sich auf Gleise und Weichen gesetzt. Wann die beseitigt sein würden, war zunächst unklar. Potenziell also viel Zeit, die Gedanken schweifen zu lassen und sich das Schlimmste auszumalen. Aber diesmal hatten die Reisenden Glück: Nach rund eineinhalb Stunden war der Spuk beendet und der Zug konnte seine Fahrt gen Rheinland fortsetzen.

Schnee sorgt für Unfälle, meist bleibt es bei Blechschäden

Auch im Straßenverkehr in Niedersachsen sorgte das Winterwetter am Sonnabend für Probleme. Neben dem Raum Leer gab es etwa auch im Landkreis Diepholz zahlreiche Unfälle, die jedoch meist mit Blechschäden ausgingen. Allein im Harz schienen sich die Autofahrer auf verschneite Straßen eingestellt zu haben, um auch garantiert auf die Piste zu kommen.

Weitere Informationen

Schnee im Harz: So soll es sein, so kann es bleiben

Mehr als 30 Zentimeter Neuschnee hat den Harz am Wochenende zum Mekka für Ski-Fans gemacht. Zehntausende genossen den Winter auf Pisten und Loipen. An den Liften war jedoch Geduld gefragt. mehr

Festgefahren im Watt: Zwölf Stunden auf der "Frisia II"

650 Passagiere haben auf einer Fähre zwischen Juist und dem Festland festgesessen. Nach zwölf Stunden, unendlich vielen Bockwürsten und einem Zauberer brandete Applaus auf. (06.01.2016) mehr

Züge nach Ostfriesland fahren wieder - bedingt

Nachdem Bitzeis den Zugverkehr zwischen Emden und Norddeich am Dienstag eingefroren hatte, fahren wieder Regionalzüge nach Ostfriesland. Im Fernverkehr gibt es weiterhin Einschränkungen. (06.01.2016) mehr

28 Bilder

Schnee-Chaos: Zuggäste übernachten in Reederei-Halle

Der erste Schnee hat Autofahrer und Zuggäste herausgefordert: Ein IC steckte wegen vereister Oberleitungen fest. Mehrere Hundert Menschen übernachteten in einer Reederei-Halle. (04.01.2016) Bildergalerie