Stand: 16.07.2017 17:07 Uhr

Tausende verfolgen Spektakel im Duhner Watt

Das Duhner Wattrennen hat auch in diesem Jahr wieder Tausende Schaulustige an die Strandpromenade von Cuxhaven gelockt. Insgesamt 120 Teilnehmer waren am Sonntag bei den Rennen durch's Wattenmeer dabei - und maßen sich bei fünf Galopprennen, sechs Trabrennen und einem Trabreiten. Besucher konnten die Duelle auf dem 1,2 Kilometer langen Rundkurs auf der zur Tribüne umgebauten Promenade, aber auch vom Deich aus beobachten. Das Rennen über den Meeresgrund wird - mit Unterbrecherungen - bereits seit 1902 ausgetragen. In diesem Jahr waren mehr als 1.000 ehrenamtliche Helfer beteiligt: Neben den Rennen hatten sie ein Rahmenprogramm mit Konzerten, Fallschirmsprüngen und einer Flug-Show der Marineflieger organisiert.

Mit einem PS rasend schnell durchs Watt

Strenge Kontrolle vor Beginn

Bevor die Rennen starten konnten, mussten sich die Teilnehmer einer strengen Kontrolle unterziehen. Sieben Tierärzte prüften gemeinsam mit dem Veterinäramt, ob die tierschutzrechtlichen Bestimmungen eingehalten werden. Das hatte die Tierrechtsorganisation PETA bezweifelt und beim letztjährigen Wattrennen Anzeige erstattet. Das Strafverfahren wurde in dieser Woche eingestellt, da keine Verstöße gegen das Tierschutzgesetz festgestellt wurden. Und auch in diesem Jahr blickte der neue Präsident des Vereins für Pferderennen auf dem Duhner Watt, Jos van der Meer, möglichen Protesten von Tierrechtlern gelassen entgegen: "Wir halten alle Richtlinien, Erlasse und Bestimmungen ein."

Ein Rennpferd, dass blind durch das Watt getrieben wird.

Peta wirft Duhner Wattrennen Tierquälerei vor

Hallo Niedersachsen -

Die Tierrechtsorganisation Peta hat das Duhner Wattrennen im Visier. Und auch der Verbraucherschutz kritisiert die Zäumung. Die wird allerdings inzwischen streng kontrolliert.

3,83 bei 6 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Urlauber wetten, Profizocker nicht

Das ungewöhnliche Rennen gilt als einer der touristischen Höhepunkte in Cuxhaven. "Viele Urlauber buchen erst, wenn feststeht, an welchem Wochenende das Rennen abgehalten wird", sagte van der Meer. "Es gibt in Deutschland kein Pferderennen, das an einem Tag mehr Zuschauer anzieht." Gewettet wird bei den Rennen übrigens auch. Die Einsätze seien meist klein. "Das ist ein Indikator dafür, dass bei uns vor allem Urlauber wetten und nicht die Profizocker." Und wattrennbegeisterte Urlauber können sich bereits den Termin fürs nächste Jahr vormerken. Es ist der 22. Juli 2018.

Weitere Informationen

Umstrittene Hilfsmittel bei Wattrennen verboten

Die Ermittlungen wegen möglicher Tierquälerei beim Duhner Wattrennen haben Konsequenzen. Beim Rennen heute ist der Einsatz von Zugwatte und Zungenband bei Pferden untersagt. (14.08.2016) mehr

Duhner Wattrennen unter Auflagen genehmigt

Tierschutz-Auflagen für das Duhner Wattrennen gibt es seit 1998, nur befolgt wurden sie bislang nicht. Nun hat das Landwirtschaftsministerium darauf gedrängt, die Auflagen einzuhalten. (11.04.2016) mehr

Dieses Thema im Programm:

Hallo Niedersachsen | 16.07.2017 | 19:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

03:25

Wahlkampf anstatt Landtagsdebatte

20.09.2017 19:30 Uhr
Hallo Niedersachsen
01:59

Was sich Kinder für die Zukunft wünschen

20.09.2017 19:30 Uhr
Hallo Niedersachsen
28:45

Klosterküche - Saure-Gurken-Zeit

24.09.2017 15:30 Uhr
Klosterküche