Stand: 28.10.2015 18:14 Uhr

Superhirn aus Emden ist wandelnder Kalender - Sie auch?!

Wissen Sie, an welchem Wochentag Sie geboren sind? Klar, Sie könnten jetzt nachschlagen in alten Kalendern oder auch im Internet. Oder aber Sie fragen Jan van Koningsveld. Der Emder hält nämlich den Weltrekord im Kalenderrechnen. Soll heißen: Egal, welches Datum man ihm nennt - im Nullkommanichts kann er den korrekten Wochentag nennen. Wie er das macht, kann er klar und deutlich erklären - und was dabei auch klar wird: Diesem Mann kann man datentechnisch nichts vormachen. "Bei dem Film 'Zurück in die Zukunft' soll die Hauptfigur Marty McFly am 21. Oktober 2015 in der Zukunft ankommen", sagt van Koningsveld, "das war im Film ein Dienstag - das ist aber ein Mittwoch gewesen."

Jan van Koningsveld sitzt vor seinem Laptop. © NDR Fotograf: Sebastian Dettmer

Das Superhirn-Tutorial

Am 21. Oktober 2015 landet Marty McFly in der Zukunft - im Film ein Dienstag. Ups, das war aber ein Mittwoch, weiß Jan van Koningsveld. Wie er das errechnet hat, erklärt er hier.

5 bei 5 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Das Gehirn rattert im Turbotempo

Der 4. August 1976, was war das für ein Tag? "Ein Mittwoch." Und der 19. Oktober 1941? "Ein Sonntag!" Im Sekundentakt haut Jan van Koningsveld die Wochentage raus. Aus jedem Jahrhundert, in der Zukunft, aus der Vergangenheit - er kann sie alle nennen. Auswendig gelernt hat er den Kalender nicht. Es ist eine Rechen-Meisterleistung, die er innerhalb kürzester Zeit erbringt: "Ich teile das Datum in vier Teile auf, zähle im Prinzip für die einzelnen Teile - den Tag, den Monat, das Jahrhundert und das Jahr - vier Kennzahlen zusammen, die ich vorher ermitteln muss", erklärt der Kalenderkünstler, "und zum Schluss teile ich einmal durch 7. Der Rest, der dabei herauskommt, zum Beispiel 5, ergibt den Wochentag. Der fünfte Tag in der Woche wäre in diesem Fall ein Freitag." Ganz einfach, scheint van Koningsveld uns sagen zu wollen. Dabei schwirrt einem als Nicht-Wochentags-Genie schon bei der Erklärung der Kopf.

Quiz
Quiz

Verblüffende Formel: Welcher Wochentag war ...?

Das macht Eindruck: Jemand nennt ein beliebiges Datum, und Sie wissen den Wochentag - mithilfe der Formel eines Rekordhalters. Der sagt: "Das kann jeder." Testen Sie's hier! Quiz

"Im Prinzip kann das jeder" - Wirklich?

Gut, die genaue Formel sei ein bisschen komplizierter, räumt das Emder Zahlen-Genie ein. Aber im Prinzip könne das jeder, glaubt er. Tatsächlich? Wer van Koningsvelds Erklärung verstanden oder gar die Formel für das Kalenderrechnen bereits verinnerlicht hat, möge direkt mal die Probe aufs Exempel machen: NDR.de hat ein Wochentags-Quiz vorbereitet. Zu gewinnen gibt es nichts - dafür aber das gute Gefühl, dass das eigene Hirn ein wahrer Leistungssportler ist.

Kopfrechnen ist nicht gleich Mathematik

Nicht ohne Grund aber ist van Koningsveld Weltrekordhalter im Errechnen von Wochentagen. Von klein auf habe er sich für Zahlen interessiert, sagt er. So kam er auch irgendwann zum Kopfrechnen und wurde so gut, dass er viermal Weltmeister und zweifacher Olympiasieger im Kopfrechnen wurde. Als Mathematiker würde er sich aber nicht bezeichnen: "Mathematiker können oft gar nicht so gut Kopfrechnen und gute Kopfrechner haben es nicht so mit der Mathematik."

Ein Hirn voller Daten und Tage

Zahlen-Training als Hilfe im Alltag

Dass Jan van Koningsveld auch beruflich mit Zahlen zu tun hat, versteht sich quasi von selbst. Der 46-Jährige ist Bilanzbuchhalter. Und rechnet außerdem in 60 Sekunden die Wochentage zu 96 Daten aus. Das ist offizieller Weltrekord. Neben dem Spaß geht es dem dreifachen Familienvater aber auch darum, das Kopfrechnen wieder beliebter zu machen. Denn rechnen müsse man auch im Alltag können: "Mir ist wichtig, dass man Rechnen als eine Art Breitensport macht, dass es vielleicht auch cool ist, zu rechnen. Dass die Leute sich nicht in die Überschuldung hineinreiten, dadurch dass sie überhaupt kein Gefühl mehr für Zahlen haben."

Griechenland braucht Hilfe beim Rechnen

Ständig wird van Koningsveld von Freunden und Bekannten nach einem Wochentag gefragt. "Das ist schon nützlich. Aber ich rechne auch oft Wochentage von Daten aus, die in Filmen oder Büchern vorkommen", eben so wie bei "Zurück in die Zukunft". Die Fähigkeit des Emders könnte sicherlich auch manchem Finanzminister helfen. "Ich warte immer noch auf Anrufe aus Deutschland", sagt van Koningsveld, "aber aus Griechenland ist mal einer gekommen. Da habe ich allerdings dankend abgelehnt."

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Oldenburg | 28.10.2015 | 17:00 Uhr