Stand: 11.02.2016 16:49 Uhr

Oldenburg lässt die Finger vom Altpapier

Zwei verschiedene Altpapiertonnen in ein und derselben Stadt: Diesen kuriosen Umstand wird es in Oldenburg zukünftig nicht mehr geben. Denn der jahrelange Streit um die Altpapier-Sammlung ist endgültig ad acta gelegt worden. Ab dem 1. April wird ausschließlich die Arbeitsgemeinschaft Duales System (Arge) für die Abfuhr zuständig sein. Das gab Oldenburgs Oberbürgermeister Jürgen Krogmann (SPD) am Donnerstag auf einer kurzfristig einberufenen Pressekonferenz bekannt. Der Kompromiss zwischen Stadt und Arge war bereits im November ausgehandelt worden. Doch erst jetzt hat auch die niedersächsische Landeskartellbehörde grünes Licht für die Einigung gegeben.

Stadt macht Verluste mit Sammlung

Die Stadt Oldenburg hatte laut Krogmann mit der Altpapier-Sammlung zuletzt ein jährliches Defizit von rund 200.000 Euro verbucht. In Zukunft wird sie in deutlich höherem Umfang als bisher an den Erlösen der Arge beteiligt. Zur genauen Höhe wollten sich allerdings weder Krogmann noch Carsten Heine von der Arge äußern. Sie ließen lediglich durchblicken, dass hart verhandelt worden sei.

Ab April nur noch ein Abfuhrtermin

Für die Bürger gibt es durch die Einigung keine großen Veränderungen. Bis zum 31. März bleiben vorbehaltlich des Ratsbeschlusses beide Abfuhrtermine von Arge und Stadt bestehen, danach sammelt nur noch der private Anbieter das Papier ein. Es gelten dann ausschließlich die Termine aus dem Abfuhrkalender der Arge, der zum Jahresende verteilt wurde. Da die Arge die städtischen Tonnen zu einem nicht näher spezifizierten "Restbuchwert" übernimmt, können die Bürger ihr Papier aber in der gleichen Tonne wie bisher sammeln. Überschüssige Tonnen in Haushalten, die zurzeit sowohl die Papiertonne der Arge als auch der Stadt nutzen, sollen im Laufe des Frühjahrs kostenlos abgeholt werden.

Weitere Informationen

Wer sackt Oldenburgs Altpapier ein?

Private Firmen haben bislang das Altpapier in Oldenburg eingesammelt. Nun will die Stadt ein Stück vom Kuchen abhaben und stellt eigene Tonnen auf - ein Wettkampf um Kunden. (05.11.2013) mehr

Dieses Thema im Programm:

Regional Oldenburg | 11.02.2016 | 17:00 Uhr