Stand: 19.05.2017 08:23 Uhr

"Häkelhausen" lockt mit FKK-Campingplatz

von Oliver Gressieker

In der Realität haben viele Dörfer mit großen Problemen zu kämpfen. Die Bevölkerung schrumpft und die Infrastruktur bricht nach und nach weg. In "Häkelhausen" ist das völlig anders: Seit Monaten wächst das Dorf Quadratmeter um Quadratmeter und immer neue Attraktionen kommen hinzu. Mittlerweile gibt es einen Bioladen, ein Hotel mit Fischrestaurant, eine große Feuerwehr, zwei Leuchttürme und sogar einen FKK-Campingplatz. Als Vorbild für andere Dörfer taugt der Ort trotzdem nicht, denn "Häkelhausen" besteht - nomen est omen - zu 100 Prozent aus Wolle und Garn.

Das Häkeldorf lässt kaum einen Wunsch offen

344 Häklerinnen und Häkler machen mit

Initiatorin dieses ungewöhnlichen Handarbeits-Projekts ist Gabriele Ranftl aus der Gemeinde Wangerland (Landkreis Friesland). Seit Mitte Januar häkelt die 51-Jährige nach einem Facebook-Aufruf gemeinsam mit 344 Mitstreitern aus Deutschland, Österreich, der Schweiz, Italien und Australien am größten Häkeldorf der Welt. Mehr als 30 Quadratmeter misst das kunterbunte Dorf bereits und fast täglich kommen neue Abschnitte hinzu. "Meine kühnsten Erwartungen wurden deutlich übertroffen", sagt Ranftl im Gespräch mit NDR.de. "Ich hätte nie für möglich gehalten, dass bei dieser Schnapsidee so viele Leute mitmachen. Manche häkeln fast rund um die Uhr für das Dorf."

Versteigerung zugunsten der Kinderhospize

Bis Mitte August wollen die 341 Frauen und vier Männer noch weitermachen. Dann soll das komplette Dorf in einer Halle in Horumersiel aufgebaut und von einem Auktionator Grundstück für Grundstück meistbietend versteigert werden. Der komplette Erlös geht an den Bundesverband Kinderhospiz. Eine genaue Summe hat Ranftl dabei nicht im Kopf. "Wir hoffen natürlich, dass wir möglichst viel Geld zusammenbekommen, denn alleine die Wolle hat schon einen Wert von mehreren Tausend Euro."

Dorfrundgang durch "Häkelhausen"

Ein komplettes Dorf aus Wolle und Garn: "Häkelhausen" im Wangerland misst mehr als 30 Quadratmeter. Schauen Sie sich um - und entdecken Sie die verschiedenen Dorfplätze!

Hoffnung auf Eintrag ins Guinness-Buch

Vor der Versteigerung am 19. und 20. August soll das Dorf außerdem noch für einen möglichen Eintrag ins Guinness-Buch der Rekorde offiziell vermessen und gefilmt werden. Bereits im Februar hat Ranftl den Rekordversuch bei der Guinness-Redaktion online angemeldet. Ob er akzeptiert wird, entscheidet sich voraussichtlich in den nächsten Wochen. "Wenn wir auch noch den Weltrekord feiern dürften, wäre das natürlich das I-Tüpfelchen", so Ranftl. "Dann würde bei der Auktion sicher auch noch der ein oder andere Euro mehr rausspringen."

Teilnehmerinnen sind begeistert

Fast noch wichtiger ist Ranftl allerdings, was für eine unglaubliche Begeisterung die Teilnehmer an der Gestaltung des Häkeldorfes entwickelt haben. "Ich bekomme ganz viele positive Rückmeldungen", sagt die hauptberufliche psychologische Beraterin. "Eine bisher sehr einsame Frau hat mir sogar geschrieben, dass sie durch das Häkeldorf wieder Kontakt zur Außenwelt bekommen und neuen Lebensmut gefasst habe." Außerdem sei sie auch schon mehrfach aufgefordert worden, nach dem Häkeldorf ein neues Projekt zu starten. "Ich kann mir das sehr gut vorstellen, ich habe aber bisher noch keine Idee", so die 51-Jährige. "Das kommt sicher wieder ganz spontan, außerdem steht jetzt ja noch 'Häkelhausen' im Vordergrund."

Weitere Informationen

Weltgrößtes Häkeldorf wächst im Wangerland

Weltrekord für einen guten Zweck: Eine Frau aus dem Wangerland will mit 231 Mitstreiterinnen das größte Dorf der Welt häkeln. Der Erlös soll an den Bundesverband Kinderhospiz gehen. (11.02.2017) mehr

Dieses Thema im Programm:

Mein Nachmittag | 27.10.2016 | 16:10 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

03:28 min

Kostenlose Lastenräder in Hannover

23.05.2017 19:30 Uhr
Hallo Niedersachsen
02:21 min

Streit über belastetes Schlachthof-Abwasser

23.05.2017 19:30 Uhr
Hallo Niedersachsen
03:56 min

Regionaler Bus-Unternehmer unter Druck

23.05.2017 19:30 Uhr
Hallo Niedersachsen