Stand: 03.02.2016 19:35 Uhr

Leuphana-Uni: Kosten klettern auf 83 Millionen

Es scheint fast so, als entwickele sich das neue Zentralgebäude der Lüneburger Leuphana-Universität immer mehr zu einem Fass ohne Boden. Die zuletzt im Dezember errechneten Baukosten von rund 80 Millionen Euro sind noch einmal um mehr als drei Millionen Euro gestiegen. Das wurde am Mittwoch in einer Sitzung des Haushaltsausschusses des Niedersächsischen Landtages in der Lüneburger Hochschule bekannt. Nach jetzigen Berechnungen belaufen sich die Baukosten auf mittlerweile insgesamt mehr als 83 Millionen Euro. Bei Berücksichtigung von Risiken sind es mehr als 90 Millionen.

Abgeordnete machen sich ein eigenes Bild

Geplanter Kostenrahmen weit überschritten

Ursprünglich sollte der vom amerikanischen Stararchitekten Daniel Libeskind entworfene Bau für rund 58 Millionen Euro errichtet werden. Die Universität muß jetzt eine Nachtragsplanung vorlegen. Die wird nicht vor Jahresmitte abgeschlossen sein.

Uni: "Zeitplan nicht in Gefahr"

Der Zeitplan ist im Gegensatz zum Etat aber noch nicht aus dem Ruder gelaufen. Den Mitgliedern des Haushaltsausschusses, die sich vor Ort ein Bild von den Bauarbeiten machten, versicherte der scheidende Vize-Präsident der Universität, dass die Errichtung des Gebäudes wie geplant abgeschlossen werde. "Der Bau wird auf jeden Fall bis Januar 2017 fertig", so Holm Keller. Sollte der Zeitplan aber wider Erwarten durcheinander geraten, droht der Universität Ungemach: Dann wären die von der Europäischen Union zugesagten Fördergelder in Gefahr.

Weitere Informationen

Leuphana-Neubau: Es wird eng

Vor exakt einem Jahr hat das neue Zentralgebäude der Leuphana-Universität in Lüneburg Richtfest gefeiert. Dieses Jahr soll es nun endlich fertig werden. Ist das realistisch? (19.01.2016) mehr

mit Video

Vizepräsident Keller verlässt Leuphana

Überraschender Abgang: Der wegen des Leuphana-Neubaus in die Kritik geratene Vizepräsident Holm Keller verlässt die Lüneburger Universität. Er will sich beruflich neu orientieren. (08.01.2016) mehr

Leuphana-Neubau knackt 80-Millionen-Euro-Grenze

Laut niedersächsischem Wissenschaftsministerium hat der Zentralbau der Lüneburger Uni bislang 80 Millionen Euro gekostet. Nun wird wohl sogar eine Nachtragsplanung nötig werden. (09.12.2015) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Lüneburg | 03.02.2016 | 16:30 Uhr