Stand: 01.06.2017 20:37 Uhr

Hitzackers Zukunftsdorf bekommt 100.000 Euro

Franziska und Thomas Hagelstein hoffen auf viele Menschen, die Lust haben mitzumachen.

Die kleine Stadt Hitzacker im Landkreis Lüchow-Dannenberg mit ihren nicht mal 5.000 Einwohnern wird wachsen - was eher untypisch für eine strukturschwache Gegend ist. Am Rande der Stadt will eine Genossenschaft für 300 Menschen eine alternative Wohnsiedlung unter dem Namen Hitzacker/Dorf bauen. Viel Neues soll hier ausprobiert werden, im Zusammenleben der Kulturen, aber auch von Jung und Alt. Das Sozialministerium in Hannover ist offenbar angetan und macht darum jetzt 100.000 Euro locker und fördert damit das geplante Gesundheitshaus des Dorfes.

Förderung vom Land

Die 30 geplanten Häuser bieten unten Platz für Handwerk, Büros oder Läden und oben für je zwei Wohnungen. Die Wohnungen sind aus Kostengründen eher klein und haben zum Beispiel Duschen statt Badewannen. Dafür gibt es ein öffentliches Badehaus. Thomas Hagelstein von der Genossenschaft freut sich jedenfalls: "Ein Badehaus hat was Kommunikatives." Angetan ist übrigens von Beginn an auch der gesamte Stadtrat von Hitzacker. Der begrüßt die zusätzlichen Einwohner, aber auch die Idee des Projekts.

Junge Bewohner gesucht

Nach einigen Verzögerungen soll es demnächst losgehen. Zurzeit ist die Genossenschaft auf der Kulturellen Landpartie unterwegs und wirbt um weitere Mitglieder. 130 sind es zwar schon, sagt Mitinitiatorin Franziska Hagelstein. Gesucht werden vor allem noch junge Dorfbewohner, die Lust haben mitzugestalten: "Wir sind ganz gespannt und hoffen sehr, dass sich da noch viele Leute finden."

Weitere Informationen
mit Audio

Im Wendland entsteht ein "Dorf der Zukunft"

Wie schwer ist es, einen ganz neuen Ort zu planen und zu bauen? Eine kleine Gemeinschaft im niedersächsischen Wendland beantwortet diese Frage mit ihrem "Dorf der Zukunft". mehr

Hitzacker: Fachwerkidyll an der Elbe

Enge Gassen, Dutzende gepflegter Fachwerkhäuser, die Elbe und das idyllische Flüsschen Jeetzel: Die Altstadt-Insel des Kneipp-Kurorts Hitzacker strahlt viel Atmosphäre aus. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Lüneburg | 01.06.2017 | 16:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

03:41

Streit um Kosten für Straßenausbau in Springe

21.10.2017 19:30 Uhr
Hallo Niedersachsen