Stand: 10.02.2016 15:29 Uhr

Drogenschmuggel: Polizei erwischt "großen Fisch"

Der Polizei ist im Bereich der Autobahnpolizei Sittensen (Landkreis Rotenburg) ein Schlag gegen einen Rauschgift-Schmuggler gelungen. Die Ermittler sprachen von einem "großen Fisch". Der 46-Jährige stand bereits seit Längerem im Verdacht, illegale Betäubungsmittel aus den Niederlanden nach Deutschland zu schmuggeln. Fahnder aus Niedersachsen und Nordrhein-Westfalen hatten den Mann deshalb im Bereich der Autobahnpolizei Sittensen angehalten und seinen Pkw kontrolliert - zunächst jedoch nichts gefunden. Während der Verdächtige zunächst auf freiem Fuß blieb, sei sein Pkw jedoch sichergestellt worden, wie die Polizei am Mittwoch in einer Presseerklärung mitteilte.

Massenhaft Amphetamine und Ecstasy gefunden

Bei einer weiteren Überprüfung des Fahrzeug gelang des Polizeibeamten schhließlich rund 16 Kilogramm Amphetamin und rund 20.000 Ecstasy-Tabletten aufzuspüren. Gegen den Verdächtigen wurde danach Haftbefehl erlassen. Ende Januar nahmen Polizei-Einsatzkräfte den Mann in Bochum fest. Seitdem sitzt der mutmaßliche Drogenschmuggler in Untersuchungshaft.