Stand: 15.02.2016 16:19 Uhr

Neue Hinweise im Fall des getöteten Celler Lehrers

Bild vergrößern
Zwei junge Leute will ein Zeuge am Haus des Opfers beobachtet haben.

Nach dem gewaltsamen Tod eines Lehrers aus Celle sind erste Hinweise bei der Polizei eingegangen. Unter anderem haben sich Zeugen gemeldet, die Auskunft über die letzten Stunden im Leben des 55-Jährigen machen konnten, sagte ein Polizeisprecher. Diese Hinweise müssten nun überprüft werden. Die Ermittler suchen weiterhin nach zwei jüngeren Personen, die sich am Montagabend in der Nähe des Hauses im Ortsteil Klein Hehlen aufgehalten haben sollen. Der Lehrer war Anfang vergangener Woche erschlagen aufgefunden worden.

Wer hat etwas beobachtet?

Eine der beiden verdächtigen Personen war den Ermittlern zufolge mit einem gelb-/orangefarbenen Kapuzenshirt bekleidet. Die andere Person trug ein dunkles Basecap und ein Kapuzenshirt. Hinweise zum Alter konnte der Zeuge nicht machen, es habe sich aber offenbar um junge Leute gehandelt, so die Polizei. Die Fahnder wollen nun mehr über die beiden erfahren.

Weitere Informationen
mit Video

Wer hat den Celler Lehrer erschlagen?

Im Fall des in Celle erschlagenen Lehrers fehlt der Polizei weiter der entscheidende Hinweis. Die Leiche des Mannes iranischer Abstammung wurde am Dienstag in seiner Wohnung gefunden. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Hannover | 15.02.2016 | 15:30 Uhr