Stand: 14.01.2016 09:46 Uhr

Lkw schleift nach Unfall Verletzten mit

In der Nacht auf Donnerstag ist die Autobahn 7 bei Hildesheim wegen eines schweren Verkehrsunfalls gesperrt worden. Ein 18-jähriger Autofahrer aus Göttingen war gegen 1 Uhr aus noch unbekannter Ursache zwischen Hildesheim-Drispenstedt und Hannover-Süd mit hohem Tempo auf einen Sattelzug geprallt, der gerade einen anderen Verkehrsteilnehmer überholte. Der 18-Jährige hatte den Lkw offenbar übersehen. Das Fahrzeug des jungen Mannes verkeilte sich unter dem Auflieger des Sattelzuges, woraufhin der schwerverletzte Mann in dem Autowrack mitgeschleift wurde. Erst durch die Lichthupe eines anderen Lastwagens sei der Lkw-Fahrer aufmerksam geworden und habe angehalten, sagte eine Sprecherin der Autobahnpolizei.

Rettungskräfte befreiten den eingeklemmten Mann mit schwersten Verletzungen aus dem zerstörten Auto. Er wurde in eine Klinik gebracht. Die A 7 war während der Bergungsarbeiten rund drei Stunden lang gesperrt.

Weitere Informationen

Verkehrsmeldungen für Norddeutschland

Staus, Baustellen und Gefahren-Hinweise für die Straßen in ganz Norddeutschland. mehr