Stand: 11.06.2017 15:57 Uhr

IdeenExpo lockt junge Tüftler nach Hannover

Seit Sonnabend wird in Hannover wieder zum Tüfteln angestiftet: Die IdeenExpo lockt in den kommenden Tagen viele Jugendliche auf das Messegelände. Die Veranstaltung mit rund 650 Mitmach-Exponaten ist am Morgen von Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) und Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles (SPD) eröffnet worden. Die Erfinder des Events nennen es mittlerweile eine Leitveranstaltung gegen den Fachkräftemangel - die IdeenExpo soll bei Jugendlichen wieder den Forschergeist wecken und sie für Berufe in den Bereichen Physik, Biologie, Mathematik und Informatik begeistern. Ministerin Nahles betonte, Jugendliche hätten mit einer Ausbildung in technischen Berufen "beste Zukunftsaussichten". Bis zum 18. Juni werden mehr als 300.000 Besucher erwartet, der Eintritt ist kostenlos.

Jan Starkebaum im Studiogespräch mit  Ranga Yogeshwar

Ideen-Expo will Lust auf MINT-Berufe machen

Hallo Niedersachsen -

Die IdeenExpo in Hannover ist für viele junge Leute eine Möglichkeit, sich beruflich zu orientieren. Von Anfang an mit dabei: Wissenschaftsjournalist Ranga Yogeshwar.

5 bei 3 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Jugendliche zeigen Exponate

Das Motto lautet dieses Mal "Mach doch einfach" - und der 14-jährige Alexander Graudenz nimmt es sich zu Herzen. Auf der IdeenExpo zeigt der Schüler, was ihn beschäftigt. Graudenz hat zusammen mit anderen Schülern einen kleinen Roboter entwickelt, der mithilfe einer Taschenlampe gesteuert wird. Mit seinem Exponat will der Schüler anderen Jugendlichen zeigen, wie viel Spaß Technologie machen kann. "Informatik und Elektronik braucht man immer mehr", sagt er.

Unternehmen, Hochschulen und Ministerien sind dabei

Auch Wirtschaftsvertreter wie die Handwerkskammer Niedersachsen sind vor Ort. Wie schon bei der vergangenen Veranstaltung im Jahr 2015 baut die Landesvertretung auf der IdeenExpo ihre Abenteuer-Werkstatt auf. Besucher können hier etwa Löffel aus Metall formen oder Taschen aus Leder nähen, so eine Sprecherin. Mehr als 250 Unternehmen, Schulen, Verbände und Hochschulen sowie vier Bundesministerien beteiligen sich an der Expo. Auch Autobauer Volkswagen wird vertreten sein - und unter anderem sein Elektroauto der Zukunft zeigen.

"Culcha Candela", "Cro" und "Die Fantastischen Vier"

Ein Besuch der Hallen 7, 8 und 9 lohnt sich aber auch für Musikfans: am 10. Juni gaben unter anderem "Die Fantastischen Vier" ein Konzert, zu den weiteren Top-Acts gehören "Culcha Candela" am 16. sowie der Rapper "Cro" am 17. Juni. Der Eintritt ist für alle Veranstaltungen frei.

IdeenExpo: Impressionen aus dem Tüftler-Mekka

Weitere Informationen
17:59

Ranga Yogeshwar setzt auf Forschergeist der Kinder

09.06.2017 22:45 Uhr
Tietjen und Bommes

Der Physiker und Journalist Ranga Yogeshwar liebt es, die komplizierte Welt der Wissenschaft einfach zu erklären und will dabei auch den Forschergeist von Kindern unterstützen. Video (17:59 min)

IdeenExpo will Lust auf Technik machen

Mit Experimentalvorträgen, Wissenschaftsshows und Konzerten will die IdeenExpo in Hannover Lust auf Technik machen. Auch den Fachkräftemangel haben die Macher im Blick. (06.03.2017) mehr

IdeenExpo-Botschafterin: Keine Angst vor Maschinen

Carmen Fricke ist in ihrem Job bei VW Nutzfahrzeuge hauptsächlich unter Männern. Als Botschafterin der IdeenExpo will sie dabei helfen, auch Mädchen für technische Berufe zu begeistern. (08.07.2015) mehr

IdeenExpo lockt junge Tüftler nach Hannover

Die Mitmach-Messe IdeenExpo hat begonnen. Rund 300.000 Kinder und Jugendliche werden dazu in den kommenden Tagen in Hannover erwartet. Das Ziel der Schau: Sie für Technik zu begeistern.

Art:
Aktion
Datum:
Ende:
Ort:
Messegelände Hannover

30521  Hannover
Telefon:
(0511) 84 49 50
E-Mail:
idee@ideenexpo.de
Preis:
Eintritt frei
Öffnungszeiten:
9 bis 18 Uhr
Hinweis:
Hallen 7, 8 und 9
In meinen Kalender eintragen

Dieses Thema im Programm:

Hallo Niedersachsen | 10.06.2017 | 19:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

02:33

Wie gehts weiter nach der Landtagsauflösung?

21.08.2017 19:30 Uhr
Hallo Niedersachsen
02:16

Nach dem Sturm: Rhede räumt auf

21.08.2017 19:30 Uhr
Hallo Niedersachsen
03:07

Niedersächsischer Landtag hat sich aufgelöst

21.08.2017 19:30 Uhr
Hallo Niedersachsen