Stand: 14.09.2017 12:43 Uhr

Gericht weist Klage gegen VW zurück

Das Landgericht Hannover hat die Klagen von Aktionären gegen Beschlüsse der VW-Hauptversammlung des Jahres 2016 abgewiesen. Das teilte das Gericht am Donnerstag in Hannover mit. Aus Sicht des Kläger-Anwalts waren mehrere Beschlüsse der Volkswagen-Hauptversammlung im Jahr 2016 nicht mit Grundsätzen einer guten Unternehmensführung vereinbar. Vor allem die Aufsichtsrats-Vertreter des Landes Niedersachsen und des Großaktionärs Katar seien nicht unabhängig genug, um dem Vorstand auf die Finger zu schauen.

Kläger können in Berufung gehen

Nach Ansicht des Gerichts liegt aber weder ein Verstoß gegen die Grundsätze guter Unternehmensführung vor, noch ist nachvollziehbar, dass die Vertreter des Landes Niedersachsen und Katars in ihre Entscheidungen nicht unabhängig seien. Das Gericht kam zu dem Schluss, dass die Kläger nicht nachvollziehbar dargelegt hätten, dass Mitglieder des Vorstands oder Aufsichtsrates schon vor dem September 2015 Kenntnis von der Abgasmanipulation bei VW gehabt hätten. Die Entlastung des Vorstands, die Wahl des Aufsichtsrats und der Beschluss über die Gewinnverwendung sind somit rechtmäßig. Die Kläger haben nun einen Monat Zeit, um gegen das Urteil in die Berufung zu gehen.

Kommentar

Der VW-Klüngel steht einem Neuanfang im Weg

Das VW-Management will den Diesel-Skandal hinter sich lassen und nach vorne blicken. Die Machtverhältnisse im Konzern lassen aber keinen wirklichen Neuanfang zu. Jörg Pfuhl kommentiert. (22.06.2016) mehr

Land: Enthaltung ist kein Misstrauen gegen VW

Die Aktionärs-Mehrheit hat auf der VW-Hauptversammlung den Vorstand entlastet. Nur Niedersachsen stimmte nicht mit ab. Ein Misstrauensvotum? "Nein", sagt nun Wirtschaftsminister Lies. (21.06.2016) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Braunschweig | 14.09.2017 | 14:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

04:01

Gemüseernte läuft auf Hochtouren

23.10.2017 19:30 Uhr
Hallo Niedersachsen
03:02

Bürger fürchten Enteignung

23.10.2017 19:30 Uhr
Hallo Niedersachsen
07:02

Alter und Pflege: Gesundheitscampus

23.10.2017 19:30 Uhr
Hallo Niedersachsen