Stand: 22.09.2017 07:25 Uhr

Gerhard Schröder hat eine neue Liebe

Bild vergrößern
Gerhard Schröders neue Partnerin Soyeon Kim (l.) begleitete den Altkanzler bei einer Reise nach Südkorea.

Die Spatzen in Hannover pfiffen es offenbar schon länger von den Dächern, doch jetzt ist es offiziell: Altbundeskanzler Gerhard Schröder hat eine neue Partnerin. Nach Berichten verschiedener Medien soll der 73-jährige Sozialdemokrat schon seit einiger Zeit mit einer 25 Jahre jüngeren Südkoreanerin namens Soyeon Kim liiert sein. Bestätigt wurden die Gerüchte ausgerechnet von Schröders Ex-Frau, Doris Schröder-Köpf. Auf Facebook schrieb sie, dass Kim im Frühjahr 2016 der Anlass, wenn auch nicht alleinige Grund, für ihre endgültige Trennung gewesen sei.

 

Gerhard Schröder mit dem Mikrofon in der Hand.

Gerhard Schröders neue Liebe

Hallo Niedersachsen -

Es gibt offenbar eine neue Frau im Leben des Altkanzlers Gerhard Schröder. Der 73-Jährige soll schon seit einiger Zeit mit einer 25 Jahre jüngeren Südkoreanerin liiert sein.

2 bei 2 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Schröder-Köpf bittet um Rücksicht für die Kinder

Die Beziehung von Gerhard Schröder und Kim wurde öffentlich, weil die Südkoreanerin Medienberichten zufolge entsprechende Bilder auf Facebook teilte. Bei Schröder-Köpf stieß das offenbar bitter auf. "Unsere Familie ist dem Wunsch nach Diskretion gefolgt, da Frau Kim erst ihre privaten Verhältnisse ordnen wollte", schrieb sie auf Facebook. "Die öffentlichen Auftritte zeigen, dass das offenkundig erfolgt ist." Schröder-Kopf betonte, sie hoffe, dass die betroffenen Kinder, "auch das Mädchen in Korea", die Chance erhalten, die Folgen der Familientrennungen in Ruhe zu verarbeiten. Die 54-Jährige war 18 Jahre lang mit Gerhard Schröder verheiratet. Mittlerweile ist sie mit dem niedersächsischen Innenminister Boris Pistorius (SPD) liiert.

Weitere Informationen

Schröder ersteigert Schmidt-Porträt

Für 18.000 Euro hat der frühere Bundeskanzler Gerhard Schröder ein Porträt seines Vor-Vorgängers Helmut Schmidt ersteigert. Das Gemälde von 1976 stammt von Oskar Kokoschka. (15.09.2017) mehr

mit Video

"Werde das tun": Schröder in Rosneft-Aufsichtsrat

Altkanzler Schröder hält an seinem geplanten Engagement beim russischen Ölriesen Rosneft fest. Das sagte er auf einer Wahlkampfveranstaltung der SPD in Rotenburg. Die Kritik daran bleibt. (30.08.2017) mehr

Jobs in Moskau: Schröder-Köpf verteidigt Ex-Mann

Der frühere Bundeskanzler Gerhard Schröder kann sich über Unterstützung von unerwarteter Seite freuen: Seine Ex-Frau Doris Schröder-Köpf verteidigt seine Russland-Kontakte. (27.08.2017) mehr

Dieses Thema im Programm:

Hallo Niedersachsen | 21.09.2017 | 19:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

04:53

Die Wölfe und wir: Eine Kulturgeschichte

20.11.2017 22:45 Uhr
Kulturjournal
02:36

Baltrum: Sparkasse schließt am 1. Dezember

20.11.2017 19:30 Uhr
Hallo Niedersachsen
03:29

Fotoausstellung: Wohnungslose und ihre Stadt

20.11.2017 19:30 Uhr
Hallo Niedersachsen