Stand: 04.10.2017 16:01 Uhr

14-Jähriger stirbt nach Unfall nahe Seelze

Nach einem schweren Unfall bei Seelze (Region Hannover) ist ein 14-Jähriger seinen Verletzungen erlegen. Das teilte die Polizei am Mittwoch mit. Am Sonnabend war der vollbesetzte Wagen eines 31-jährigen Mannes bei starkem Regen von der Fahrbahn abgekommen und gegen einen Baum geprallt. Das Auto überschlug sich und blieb auf einer Ackerfläche liegen. Der Fahrer und seine vier Mitfahrer zwischen zwölf und 15 Jahren wurden schwer, zum Teil lebensgefährlich verletzt. Zum jetzigen Zeitpunkt befindet sich noch ein 14-jähriger Jugendlicher in kritischem Zustand. Der 31-Jährige, ein Angehöriger der minderjährigen Insassen, war laut Polizei ohne Führerschein unterwegs und mit 2,77 Promille erheblich alkoholisiert.

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Hannover | 04.10.2017 | 15:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

02:47

Teuer sanierte Zugstrecke wird nicht genutzt

17.10.2017 19:30 Uhr
Hallo Niedersachsen
03:22

Warum sind so wenige Abgeordnete Frauen?

17.10.2017 19:30 Uhr
Hallo Niedersachsen
03:51

Problem Fahrerflucht: Polizei startet Kampagne

17.10.2017 19:30 Uhr
Hallo Niedersachsen