Stand: 05.12.2017 10:00 Uhr

Zwei Männer sterben bei Verkehrsunfall

Bei einem Verkehrsunfall auf einer Kreisstraße zwischen Wolfsburg und Gifhorn sind am Montagabend zwei Männer ums Leben gekommen. Eine Frau erlitt lebensgefährliche Verletzungen, wie die Polizei mitteilte. Nach ersten Erkenntnissen hatte ein 19-Jähriger zunächst mit seinem Auto einen anderen Wagen mit hoher Geschwindigkeit überholt. Wenig später sei er dann frontal mit einem entgegenkommenden Auto zusammengestoßen. Dessen 32 Jahre alter Fahrer wurde in seinem Wagen eingeklemmt, der 19-Jährige wurde auf die Straße geschleudert. Beide Männer starben noch am Unfallort.

Beifahrerin lebensgefährlich verletzt

Die Beifahrerin des 32-Jährigen wurde mit lebensgefährlichen Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht. Die Straße wurde an der Unfallstelle gesperrt. Warum die Autos zusammenstießen, ist bislang unklar.

Weitere Informationen
01:13

Feuerwehr: Vom Notruf zum Einsatz

Was passiert, wenn Sie im Notfall die 112 anrufen? Dieses Video erklärt die fünf W-Fragen und was die Feuerwehrleute zwischen Notruf und Einsatz machen. Video (01:13 min)

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 05.12.2017 | 06:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

01:48

Erster Lift öffnet: Harz startet die Skisaison

13.12.2017 19:30 Uhr
Hallo Niedersachsen
02:47

Harte Zeiten für die Opposition im Landtag

13.12.2017 19:30 Uhr
Hallo Niedersachsen
02:51

Nordseekrabben mit MSC-Siegel unter Vorbehalt

13.12.2017 19:30 Uhr
Hallo Niedersachsen