Stand: 12.02.2017 13:48 Uhr

Auktion: 2.668 Euro für einen Lärchenstamm

Die Landesforsten und andere Waldbesitzer aus Niedersachsen, Mecklenburg-Vorpommern und Schleswig-Holstein haben in den vergangenen Tagen rund 2.500 Kubikmeter wertvolles Nadelholz versteigert. Den Spitzenpreis bei der schriftlichen Auktion erzielte diesmal der Stamm einer Lärche mit einem Volumen von 3,42 Kubikmeter. Er sei von einem süddeutschen Furnierwerk für 2.668 Euro ersteigert worden, sagte ein Sprecher der Landesforsten am Sonntag.

Nadelholzstämme kommen unter den Hammer

Versteigerung bringt gut 430.000 Euro

Insgesamt waren 1.370 Stämme, vor allem von Douglasien, Lärchen und Kiefern, in Oerrel und Hann. Münden im Angebot. Insgesamt brachte die Versteigerung gut 430.000 Euro, so der Sprecher. Eine Besonderheit der Auktion war Wasserholz, das mehr als vier Jahrzehnte in einem Teich lag. Rekord-Orkan "Quimburga" hatte die mächtigen Kiefern am 13. November 1972 umgeworfen. Bei 16 Millionen Kubikmetern Sturmholz brach damals der Markt zusammen. Ein Waldbesitzer in Eversen im Landkreis Celle arbeitete die Stämme auf und legte sie im saftfrischen Zustand in einem vorbereiteten Teich ab. So gelangte kein Sauerstoff an das Holz und die Stämme können auch nach über 44 Jahren noch verarbeitet werden.

Wasserholz unempfindlicher

Wie die Forstbetriebsgemeinschaft (FBG) Celler Land mitteilte, hat das teilweise schon von Handwerkern verbaute Wasserholz erhebliche Vorteile: "Dieses Holz trocknet sehr viel schneller als frisch gefälltes Holz und es entstehen weniger Risse", heißt es auf der Homepage der FBG. "Außerdem muss es nicht chemisch behandelt werden, da sämtliche schmackhaften Stoffe für Schädlinge bereits rausgewaschen sind."

Weitere Informationen

Ernte läuft: In den Wäldern fliegen die Späne

In Niedersachsens Wäldern säumen wieder gestapelte Holzstämme die Wege. Der Ernte läuft und kommt wegen der Kälte gut voran. Das Ziel: 8,3 Millionen geerntete Kubikmeter Holz. (27.01.2017) mehr

Im Winter läuft die Holzernte auf Hochtouren

Frost sind ideal für die Holzernte. Deshalb sind derzeit viele Waldarbeiter unterwegs - etwa am Nesselberg in Coppenbrügge. Holz ist in Niedersachsen ist ein gutes Geschäft. (17.01.2017) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Braunschweig | 26.01.2017 | 14:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

02:54

Mutmaßliche IS-Unterstützer festgenommen

14.12.2017 19:30 Uhr
Hallo Niedersachsen
02:55

Landtag: Koalition ist gegen Blaue Plakette

14.12.2017 19:30 Uhr
Hallo Niedersachsen
03:41

Robert Gernhardts Sicht auf Göttingen

14.12.2017 19:30 Uhr
Hallo Niedersachsen