Stand: 21.04.2017 15:40 Uhr

Dossier: Die Wölfe sind zurück

Er galt als ausgestorben, doch nun ist der Wolf zurück in Niedersachsen. Während Tierschützer über die Rückkehr des streng geschützten Wildtiers frohlocken, treibt seine Präsenz den Landwirten Sorgenfalten auf die Stirn. Denn: Der Wolf reißt ihre Tiere, Dutzende Schafe und Rinder sind dem Raubtier hierzulande schon zum Opfer gefallen. All die Meldungen von Wolfsrissen untermauern den Mythos des bösen Isegrims. Für den Menschen gehe von dem wilden Tier allerdings keine Gefahr aus, halten Wolfsberater dagegen. Doch im April 2016 wird zum ersten Mal ein Wolf gezielt getötet - im Auftrag des Umweltministeriums: "MT6" alias "Kurti" war Menschen immer wieder nahe gekommen, hatte keine Scheu gezeigt. Es gibt wohl kein Tier, das die Niedersachsen so sehr polarisiert wie der Wolf.

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 21.04.2017 | 15:00 Uhr

40 tote Schafe im Heidekreis: War es der Wolf?

Rund 40 Schafe im Heidekreis sind durch einen möglichen Wolfsangriff verendet. Eine DNA-Analyse soll Sicherheit bringen. Der Züchter will nun im Wohnwagen auf der Weide schlafen. mehr

Seit 2003: 14 Wölfe bei Verkehrsunfällen getötet

Seit 2003 sind in Niedersachsen 14 Wölfe bei Verkehrsunfällen getötet worden - statistisch gesehen ein Wolf pro Jahr. Rund 80 Wölfe leben derzeit im Land. mehr

Hendricks lehnt Obergrenze für Wölfe ab

Bundesumweltministerin Barbara Hendricks hat den strengen Schutz der Wölfe verteidigt. Die von der Opposition im Niedersächsischen Landtag geforderte Obergrenze lehnt sie ab. mehr

Wenzel baut "Problemwolf"-Eingreiftruppe auf

Ab dem Sommer soll ein Expertengremium beim Umgang mit "Problemwölfen" helfen. Man sei dabei, eine Eingreiftruppe zu bilden, sagte Umweltminister Wenzel (Grüne) in einem Interview. mehr

mit Video

Wolf "Kurti" wird fürs Landesmuseum präpariert

Kaum ein Tier hat die Niedersachsen so polarisiert wie "Kurti". Zurzeit werden die Überreste des getöteten Wolfs aus Munster im Landesmuseum Hannover für eine Schau präpariert. mehr

Bildergalerien

Der Wolf als Raubtier

NABU startet Projekt zum Schutz vor Wölfen

Der NABU will Schafe und Ziegen künftig mit einem eigenen Herdenschutzprojekt vor Angriffen vor Wölfen schützen. Im Mittelpunkt soll praktische und unkomplizierte Hilfe stehen. (19.04.2017) mehr

Mehr Wölfe reißen mehr Weidetiere

2016 gab es in Niedersachsen mehr vom Wolf getötete Weidetiere als im Vorjahr. Nach Einschätzung von Umweltminister Wenzel stagniert die Zahl der Nutztierrisse. (25.03.2017) mehr

Ob Rotkäppchen den Unterschied bemerkt hätte?

Sie sind Hunde, sehen Wölfen aber so ähnlich, dass viele Menschen besorgt sind, wenn sie einen Wolfshund sehen. Wie viel Wolf steckt noch in dieser Kreuzung aus Wolf und Hund? (16.01.2017) mehr

Mehr Wölfe reißen weniger Nutztiere

Herdenschutzmaßnahmen und Wolfsmanagement zeigen Wirkung, so Niedersachsens Umweltminister Stefan Wenzel (Grüne). Es gebe mehr Wölfe und weniger gerissene Nutztiere. (29.11.2016) mehr

Wölfe töten fünf Schafe im Landkreis Uelzen

Mehrere Wölfe sind in Oetzendorf im Landkreis Uelzen auf eine Schafsherde losgegangen. Die traurige Ausbeute: Die Besitzer fanden fünf getötete Mutterschafe auf ihrer Weide. (21.11.2016) mehr

Landvolk sieht Weidehaltung durch Wölfe bedroht

Trotz der Schutzmaßnahmen sieht das Landvolk in den Wölfen eine Gefahr für die Weidetierhaltung. Selbst große Tiere seien auf den weitläufigen Wiesen eine leichte Beute. (08.11.2016) mehr

Schäfer befürchtet Wolfsattacken auf dem Deich

Deichschäfer Kay Krogmann aus Cuxhaven erwartet schlimme Folgen, falls der Wolf bis an die Küste vordringt. Vom Land fordert er deshalb die Einrichtung wolfsfreier Zonen. (01.09.2016) mehr

Videos

02:01 min

Wolf läuft durch Nienburger Wohngebiet

27.01.2017 19:30 Uhr
Hallo Niedersachsen
03:48 min

Hitziges Wahlkampf-Thema: Der Wolf

28.08.2016 19:30 Uhr
Hallo Niedersachsen

Wolfsmeldungen aus Niedersachsen 2017

Hat angefahrener Wolf unnötig gelitten?

Im Landkreis Vechta ist am Dienstag ein Wolf von einem Auto in Varnhorn angefahren und tödlich verletzt worden. Jetzt gibt es Streit darüber, ob das Tier unnötig gelitten hat. (11.04.2017) mehr

Neues Wolfsrudel in Lüneburger Heide fotografiert

In der Heide lebt ein weiteres Wolfsrudel. Eine Fotofalle hat fünf Tiere abgelichtet. Nun soll der Schutz der Heidschnuckenherden intensiviert werden. (07.03.2017) mehr

Weste: Wolf kommt Joggerin nahe

In Weste im Landkreis Uelzen hat sich ein Wolf einer Frau auf rund 30 Meter genähert. Ein Wolfsberater fordert, bei der Vergrämung der Tiere Gummigeschosse einzusetzen. (01.03.2017) mehr

Landvolk gegen "Willkommenskultur für Wölfe"

Der Unmut bei Niedersachsens Viehzüchtern wächst. Das Landvolk fordert nun mit einem Begriff aus der Flüchtlingsdebatte das "Ende der unkritischen Willkommenskultur für Wölfe". (21.02.2017) mehr

mit Video

Wolf läuft Förster direkt vor die Kamera

Mit "sehr hoher Geschwindigkeit" ist ein Wolf am Auto eines Försters vorbeigerannt - und an dessen Kamera. Die Fotos sind der erste Beweis für eine Wolfssichtung bei Sievershausen. (26.02.2017) mehr

mit Video

Wolf läuft durch Wohngebiet in Nienburg

Eine Autofahrerin hat in einem Nienburger Wohngebiet einen Wolf gefilmt. Laut Niedersachsens Wolfsbeauftragtem heißt das aber nicht, dass das Tier keine Scheu vor Menschen hat. (27.01.2017) mehr

Wolfspaar in der Region Vechta nachgewiesen

Was schon vermutet wurde, hat sich nun bestätigt: Bei Vechta lebt jetzt auch ein Wolfsrüde. Schafhalter befürchten, dass er mit der "Goldenstedter Problemwölfin" ein neues Rudel bildet. (17.01.2017) mehr

Wolf und Politik

mit Video

Umweltminister erwägt Abschuss eines weiteren Wolfes

Im April 2016 ist Problemwolf "Kurti" getötet worden. Nun wird im Raum Schneverdingen erneut ein auffälliges Tier beobachtet. Umweltminister Wenzel schließt einen Abschuss nicht aus. (07.04.2017) mehr

Landesjägerschaft rechnet mit Umweltminister ab

Die Aussagen des Umweltministers zur Begrenzung der Wolfspopulation hat Landesjägerschafts-Präsident Dammann-Tamke scharf kritisiert. Er hält das gesamte Wolfsmanagement für gescheitert. (13.01.2017) mehr

Wenzel: Wölfe nur im Einzelfall schießen

Umweltminister Wenzel hat in Uelzen mit Politikern und Tierhaltern gesprochen. Er wies Forderungen zurück, Wölfe grundsätzlich zu vergrämen oder zu schießen, die sich Dörfern nähern. (11.01.2017) mehr

Wölfe: Abschussforderungen und die Wirklichkeit

Die CDU-Abgeordnete Gitta Connemann aus Leer will "Problemwölfe" abschießen lassen, die Mär vom bösen Wolf könnte Realität werden. Doch Wirklichkeit ist: Die geforderten Regeln gibt es längst. (06.01.2017) mehr

Wolfsmeldungen aus Niedersachsen 2016

Auffangstation für verletzte Wölfe eröffnet

Das Wolfcenter in Dörverden hat ein Spezialgehege für verletzte Wölfe gebaut. Es ist vor allem für im Straßenverkehr angefahrene Tiere gedacht. (29.12.2016) mehr

Tote Wölfin am Straßenrand gefunden

Im Landkreis Harburg ist eine tote Wölfin gefunden worden. Sie ist vermutlich überfahren worden, teilte der Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz mit. (19.12.2016) mehr

Faktencheck: Kann Schutzstatus des Wolfs kippen?

In Niedersachsen werden Stimmen lauter, die eine Bejagung des Wolfes im Land fordern. Aber ist das rechtlich überhaupt möglich? NDR.de mit dem Faktencheck zur Jagd auf den Wolf. (17.12.2016) mehr

Wölfe im Damwild-Gehege? Halter rüstet nach

Landwirt Joachim Strampe hat am Freitag seine halbe Herde verloren - vermutlich ist das Damwild von Wölfen gerissen worden. Im Gehege saß es in der Falle. Jetzt hat Strampe aufgerüstet. (14.12.2016) mehr

Wölfe in Visselhövede nachgewiesen

Fünf Wölfe sind im Raum Visselhövede in Fotofallen getappt. Die Landesjägerschaft geht davon aus, dass es sich um ein neues Rudel handelt. Es wäre das neunte in Niedersachsen. (25.11.2016) mehr

Nutztiere vor Wölfen schützen - aber wie?

Die Rückkehr der Wölfe wird kontrovers diskutiert. Nutztierhalter fürchten um die Sicherheit ihrer Tiere. In Winsen an der Aller tagen Naturschützer, Tierhalter und Fachleute. (01.10.2016) mehr

Der Wolf in Niedersachsen: Eine Chronologie in Bildern

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

04:50 min

Urteil: "Robby" muss in eine Auffangstation

27.04.2017 19:30 Uhr
Hallo Niedersachsen
03:43 min

Ankunftszentren: Ist Sozialbetrug noch möglich?

27.04.2017 19:30 Uhr
Hallo Niedersachsen
02:31 min

Urlaub in Hitzacker in arktischer Kaltluft

27.04.2017 19:30 Uhr
Hallo Niedersachsen