Stand: 13.01.2016 14:00 Uhr

Neuer Chef für die Kunsthalle Hamburg

Der aus Uelzen stammende Christoph Martin Vogtherr übernimmt ab dem 1. Oktober 2015 die künstlerische und wissenschaftliche Leitung der Hamburger Kunsthalle. Das hat am Mittwoch der Stiftungsrat der Kunsthalle beschlossen. Vogtherr übernimmt damit die Ämter des jetzigen Leiters Hubertus Gaßner, der in den Ruhestand geht.

Neuer Chef der Kunsthalle Christoph Martin Vogtherr.

Neuer Chef der Kunsthalle vorgestellt

Hamburg Journal -

Christoph Martin Vogtherr wird ab Oktober neuer künstlerischer Leiter der Kunsthalle Hamburg. Der 50-jährige Uelzener leitet zurzeit noch die Wallace Collection in London.

3,25 bei 4 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Soll neue Impulse setzen

Mit Vogtherr erhalte die Kunsthalle einen ebenso erfahrenen wie innovativen Museumsdirektor, sagt Kultursenatorin Barbara Kisseler: "Als Direktor der Wallace Collection in London ist es ihm gelungen, mit neuen Sammlungspräsentationen und aktuellen Perspektiven ein neues Publikum für das Museum zu begeistern. Wir haben mit ihm eine Persönlichkeit gefunden, die dem Rang der Hamburger Kunsthalle gerecht wird und neue internationale Impulse setzen wird."

"Kunsthalle ist ein herausragendes Kunstmuseum"

Der 50-Jährige hat Kunstgeschichte, mittelalterliche Geschichte und klassische Archäologie in Berlin, Heidelberg und Cambridge studiert. Er ist spezialisiert auf ältere, insbesondere französische Kunst und leitet seit 2011 die Wallace Collection in London, eines der britischen Nationalmuseen. Vogtherr freut sich auf die neue Aufgabe: "Die Hamburger Kunsthalle ist eines der herausragenden Kunstmuseen in Deutschland. Mit ihrer beeindruckenden und inspirierenden Tradition in der kunsthistorischen Arbeit und der Kunstvermittlung hat sie immer wieder die internationale Museumswelt geprägt und herausgefordert."

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | 13.01.2016 | 13:00 Uhr