Die Debatte

Debatten anstoßen und gesellschaftlichen Fragen auf den Grund gehen - das ist unser Ziel. Einmal im Monat widmen sich die Redaktionen von NDR Kultur, NDR Info, NDR.de und des NDR Kulturjournals eine Woche lang redaktionsübergreifend einem relevanten Thema aus den Bereichen Kultur und Gesellschaft.

Die aktuelle Debatte

Wozu Kirche? Glauben kann ich auch allein

Die Kirchen werden immer leerer. Doch wollen wir nur mit der Institution Kirche nichts mehr zu tun haben oder glauben wir nicht mehr? Darum geht es in unserer aktuellen NDR Debatte. mehr

Die Debatte im März

Mutterschaft zwischen Reue und Überhöhung

Müssen Mütter glücklich sein? Und müssen sie ihre Kinder lieben? Solche Fragen rühren an Tabus. Seit einem Jahr werden sie in Deutschland heftig und oft sehr ideologisch diskutiert. mehr

NDR Debatte: Brauchen wir neue Mutterbilder?

Darf man es bereuen, Mutter geworden zu sein? Ja, sagt eine Reihe von Autorinnen. Andere, wie die Schriftstellerin Alina Bronsky, plädieren für ein neues entspannteres Mutterbild. mehr

Die Debatte im Februar

Macht Social Media uns radikal? Die NDR Debatte

Beleidigungen, Beschimpfungen, selbst Aufruf zum Mord: Die Kommentarspalten der sozialen Netzwerke scheinen beherrscht von Hass und Verachtung. Was bedeutet das für unsere Gesellschaft? mehr

mit Video

Hass: Vom Netz auf die Straße

Hass gibt es überall im Internet - nur im Internet? Michel Abdollahi hat Hamburger Passanten mit realen Hasskommentaren konfrontiert. Und ist zu tiefen Einsichten gekommen. mehr

Die Debatte im Januar / Februar

"Natürlich machen Journalisten Fehler"

Wie gehen die großen Medienhäuser mit der Glaubwürdigkeitskrise um? Im Rahmen der NDR Debatte "Wahrheit oder Meinungsmache?" haben wir mit Chefredakteurinnen und -redakteuren gesprochen. mehr

NDR Debatte: Wahrheit oder Meinungsmache?

Klassische Medien werden als "Lügenpresse" beschimpft. Gleichzeitig werden in den Sozialen Netzwerken Gerüchte als Wahrheit verkauft, die frei erfunden sind. Wem glauben Sie noch? mehr

Die Debatte im November

Eine neue Angst vor dem Terror?

Paris, Hannover, Brüssel - der Terror ist allgegenwärtig. Wie sollen wir leben mit der Angst, dass es auch uns treffen könnte? Der Psychologe Georg Pieper sagt: Rituale helfen. mehr

NDR Debatte: Terrorangst - was tun?

Wie soll man auf die Anschläge von Paris und die Terrorwarnungen in Hannover reagieren? Mit schärferen Gesetzen? Oder verteidigt man die Freiheit am besten, indem man sie lebt? Schreiben Sie uns. mehr

Die Debatte im Oktober

Facebook oder Feuilleton - die NDR Debatte

Zur Frankfurter Buchmesse sind die Feuilletons der Zeitungen voll mit Rezensionen und Verrissen. Aber auch im Netz gibt es Literaturempfehlungen. Wo gibt es die besseren Buchtipps? Die NDR Debatte fragt nach. mehr

Literaturkritik per Zufall

Literaturkritik ist unverständliches Geschwafel? Manchmal schon. Der Kritikgenerator kann solche schrulligen wie verworrenen Phrasen zu immer neuen Texten zusammensetzen. Probieren Sie es mal! mehr

Die Debatte im September

Online oder out?

Handy und Internet bestimmen unseren Alltag. Unzählige Male pro Tag schauen wir auf unser Smartphone. Aber was macht das mit uns? Und wie viel Handy brauchen wir? Die NDR Debatte fragt nach. mehr

Die Welt im Handy-Zeitalter

Twitter-Sitze im Theater, Fruchtbarkeits-Apps in der U-Bahn, mobiles Bezahlen am Bahnhofsklo: Das Handy hat unser Leben verändert, und zwar weltweit. Ein Überblick von New York bis Nairobi. mehr

Die erschreckenden Folgen der Erreichbarkeit

Was hat eine ständige Erreichbarkeit für Auswirkungen? Der Wissenschaftler Alexander Markowetz hat die Handynutzung von 60.000 Menschen untersucht - und alarmierende Erkenntnisse gewonnen. mehr

Die Debatte im Juli

Stadt oder Land - wo möchten Sie leben?

Die Städte wachsen, das Land stirbt aus - so eine aktuelle Studie. Was macht den Reiz des Stadtlebens aus, und warum ist das Landleben trotzdem lebenswert? Die NDR Debatte im Juli. mehr

"Ich finde Städte nicht schön"

Stadt oder Land - für Hilal Sezgin ist die Antwort klar: Die Schriftstellerin wohnt auf einem Dorf bei Lüneburg. Dort gebe es zwar keine große Kulturszene, dafür deutlich mehr praktizierte Vielfalt. mehr

6 Bilder

Stadt, Land, Heimat - wo Prominente lieber leben

Stadt oder Land - unter Prominenten gehen die Meinungen weit auseinander. Corny Littmann will nicht auf das Nachtleben verzichten, Dörte Hansen genießt dagegen die "freigeräumte Welt". Bildergalerie

Die Debatte im Juni

Geht nichts mehr ohne Sex? Die NDR Debatte

Auf Plakaten, im Fernsehen, im Internet: Sex-Bilder und -Beschreibungen sind aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken. Leben wir in einer schamlosen Gesellschaft? Die NDR Debatte fragt nach. mehr

Sex jederzeit verfügbar - Fluch oder Segen?

Im Netz, mit der Dating-App oder auf der Straße - Sex ist jederzeit und überall verfügbar.Was bedeutet das für die Gesellschaft? Ist es die Geburtsstätte einer viel zitierten "Generation Porno"? mehr

Die neue Sex-Welle im Fernsehen

Nachdem Erotik-Sendungen wie "Eine Chance für die Liebe" mit Erika Berger fast schon aus der Mode gekommen waren, gibt es nun wieder eine neue Sex-Welle im Fernsehen. mehr

Die Debatte im März

Schöner - Besser - Ich! Die NDR Debatte

Handys, die unsere Schritte zählen, Armbänder, die selbst im Schlaf unseren Puls messen - und sogar zum Entspannen gibt es Apps. Sind wir so auf dem Weg zum optimalen Menschen? Die NDR Debatte. mehr

mit Video

Auf dem Weg zum besseren Michel?

Wie viel Selbstoptimierung an einem Tag ist möglich? Und: Wie viel ist eigentlich nötig? Michel Abdollahi - Reporter für kulturelle Kuriositäten - macht den Selbsttest. mehr