Stand: 13.05.2017 16:22 Uhr

Aufstieg! Kiel nach 36 Jahren wieder zweitklassig

von Sebastian Ragoß, NDR.de
Bild vergrößern
Geschafft! Kiels Kapitän Rafael Czichos (r.) jubelt gemeinsam mit den Fans.

Der große Traum hat sich für Holstein Kiel erfüllt: Die Schleswig-Holsteiner machten am Sonnabend mit dem 1:0 (1:0) bei der SG Sonnenhof Großaspach nach 36 Jahren Abstinenz die Rückkehr in die zweite Fußball-Bundesliga perfekt. Marvin Ducksch erzielte das Tor des Tages (31.) für die Mannschaft von Trainer Markus Anfang. Der Jubel kannte anschließend keine Grenzen. Fast alle der mehr als 1.000 mitgereisten Fans stürmten auf den Rasen und feierten mit den Holstein-Profis.

"Die ganze Stadt, die ganze Mannschaft hat sich das verdient. Was für ein geiler Tag", jubelte Kapitän Rafael Czichos. Dominick Drexler dachte auch an den zu Saisonbeginn beurlaubten Trainer Karsten Neitzel: "Das ist auch für dich, Karsten." Der gerührte Manager Wolfgang Schwenke sagte im NDR Interview: "Nach 36 Jahren wieder in der Zweiten Liga zu sein, ist einfach unfassbar, unbeschreiblich schön." Auch Anfang war sichtlich mitgenommen: "Wir werden den Moment genießen und dann mal sehen, was auf uns im nächsten Jahr zukommt."

Ducksch vollendet tolle Kombination

Zum zwölften Mal in Folge blieb Holstein ungeschlagen und zeigte in Großaspach nicht den Hauch von Nervosität. Die "Störche" drückten die Baden-Württembergern in die eigene Hälfte und hatten schon nach einer halben Minute die erste Chance. Drexler setzte allerdings einen Kopfball aus kurzer Distanz über das Tor. Zwar konnten sich die Gastgeber etwas vom Druck befreien und hatten bei einem missglückten Kopfballversuch von Lucas Röser auch eine gute Gelegenheit (18.). Doch die überlegene Mannschaft war die KSV Holstein mit ihrem variablen Spiel über die Außen. Der Führungstreffer von Ducksch demonstrierte die ganze Klasse der "Störche": Kingsley Schindler bediente Drexler am Strafraum, Traumpass auf Ducksch, der mit einem eleganten Lupfer vollendete (31.). Vier Minuten später hatte der vom FC St. Pauli ausgeliehene Stürmer sogar das 2:0 auf dem Fuß, spitzelte den Ball aber am Ziel vorbei.

Großaspach ohne nennenswerte Gegenwehr

Bildergalerie
14 Bilder

Grenzenloser Jubel bei Holstein Kiel

Holstein Kiel hat mit einem Sieg in Großaspach den Aufstieg in die Zweite Bundesliga perfekt gemacht. Danach feierte die Mannschaft von Trainer Markus Anfang ausgelassen mit den Fans. Bildergalerie

Großaspach leistete nur noch überschaubare Gegenwehr und gestattete Kiel eine Menge Raum zum Kombinieren. Ducksch hatte zwei weitere große Gelegenheiten, scheiterte aber beide Male am gut reagierenden SG-Keeper Kevin Broll (58./60.). Die KSV Holstein konnte es verkraften, zumal Verfolger Magdeburg in Aalen (2:2) schwächelte. Jeder im Stadion spürte: Heute wird nichts mehr schiefgehen für die Schleswig-Holsteiner. Zu souverän beherrschten sie das Geschehen. Die Fans konnten sich also ausgiebig auf den langersehnten Moment vorbereiten, in dem der Aufstieg feststehen würde. Um exakt 15.18 Uhr war es soweit: Schiedsrichter Sören Storks (Velen) pfiff die Partie ab und gab somit gleichzeitig den Anpfiff zu einer langen Kieler Party-Nacht.

Kiels Sportchef Ralf Becker kündigte an: "Wir werden jetzt feiern und trinken" - und um Mitternacht auf Czichos anstoßen. Der Kapitän wird am Sonntag 27 Jahre alt. Eine große offizielle Feier auf dem Kieler Rathausplatz ist für den kommenden Sonnabend geplant. Nach dem letzten Spiel gegen den Halleschen FC wird sich das Team dort den Fans präsentieren.

00:59

Schindler: "Es ist unglaublich"

13.05.2017 16:10 Uhr
NDR 2

Dieses Thema im Programm:

Sportclub | 13.05.2017 | 13:27 Uhr

22 Bilder

Die Aufstiegs-Saison von Holstein Kiel in Bildern

Nach 36 Jahren kehren die Fußballer von Holstein Kiel in die Zweite Liga zurück. Dabei hatte es lange nicht nach diesem Happy End ausgesehen. Die Aufstiegs-Saison der "Störche" in Bildern. Bildergalerie

Neitzel: Gönne Kiel und Anfang den Aufstieg

Karsten Neitzel führte Kiel als Trainer in die Saison, wurde aber nach vier Spieltagen beurlaubt. Was er über die Entwicklung der KSV und seinen Nachfolger denkt, schreibt er in einem Gastbeitrag für NDR.de. mehr

Holstein-Stadion: Umbau nötig - Neubau geplant

Der Fußball-Drittligist Holstein Kiel bereitet sich auf den möglichen Zweitliga-Aufstieg vor. Das Holstein-Stadion muss für die Lizenz umgebaut werden. Langfristig soll eine neue Arena her. mehr

Mehr Sport

10:23

Jansen schließt Funktion beim HSV nicht aus

22.10.2017 23:00 Uhr
Sportclub
02:01

St. Pauli hofft in Sandhausen auf Zählbares

20.10.2017 19:30 Uhr
Hamburg Journal
02:17

Augsburg-Spiel für Werder extrem wichtig

22.10.2017 23:00 Uhr
Sportclub