mit Audio

Wolfsburg bittet Braunschweig zum Lokaltermin

Geografisch trennen den VfL Wolfsburg und Eintracht Braunschweig nur wenige Kilometer, wirtschaftlich Welten. Und doch kämpfen beide nun um das gleiche sportliche Ziel: die Bundesliga. mehr

mit Video

St. Pauli: Lienen Direktor, Janßen Chefcoach

Zweitligist FC St. Pauli stellt sich in der sportlichen Führung neu auf. Der bisherige Coach Ewald Lienen wird Technischer Direktor, Olaf Janßen übernimmt den Cheftrainer-Posten. mehr

Multimedia-Doku

Als Braunschweig deutscher Fußball-Meister wurde

Ausgerechnet im Jubiläumsjahr spielt Braunschweig in der Relegation um den Bundesliga-Aufstieg. Vor 50 Jahren wurde die Eintracht deutscher Meister. NDR.de blickt in einer Multimedia-Doku zurück. mehr

mit Video

Landespokal-Finals: Träumen ist erlaubt

Am Donnerstag stehen in Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen und Schleswig-Holstein die Landespokal-Finals an. NDR.de überträgt die Partien ab 12.45 Uhr in voller Länge im Livestream. mehr

mit Video

SV Meppen vor dem Ziel seiner Sehnsucht

Der SV Meppen hat in den Relegationsduellen mit Mannheim die Chance, nach knapp 20 Jahren in den Profifußball zurückzukehren. Das Hinspiel am Sonntag ab 14.30 Uhr live im TV und bei NDR.de. mehr

NDR Mediathek

01:28 min

Best of Ewald Lienen

24.05.2017 19:30 Uhr
Hamburg Journal
01:17 min
01:12 min

Lienen: "Es war eine wunderschöne Zeit"

24.05.2017 12:40 Uhr
NDR Fernsehen
04:46 min

MSV Pampow vor seinem wichtigsten Endspiel

22.05.2017 18:00 Uhr
Nordmagazin
02:09 min
02:21 min

Stimmung am VW-Werk vor der Relegation

23.05.2017 16:25 Uhr
NDR Info
01:40 min

Ein Traum wird wahr: 96 feiert den Aufstieg

23.05.2017 09:25 Uhr
NDR Info
13:33 min

Gisdol: "Gezielte Änderungen herbeiführen"

21.05.2017 22:35 Uhr
Sportclub
02:19 min
02:26 min

Quo vadis, VfL Wolfsburg?

21.05.2017 22:35 Uhr
Sportclub
112:28 min

Holstein Kiel - Halle: Das komplette Spiel

20.05.2017 13:30 Uhr
Sportclub

Relegation

mit Audio

Eintracht vor Relegation "entspannt angespannt"

Die Köpfe freikriegen, die Körper fit machen und sich einschwören auf die beiden Duelle mit dem Nachbarn aus Wolfsburg. Eintracht Braunschweig macht sich bereit für die Relegation. mehr

mit Audio

Von Sinn und Unsinn der Relegation

Die Relegation ist die letzte Hoffnung, die letzte Chance. Aber ist sie auch sinvoll? Martin Seidemann und Claudia Hoogestraat vom NDR Hörfunk mit unterschiedlichen Standpunkten. mehr

mit Video

Wolfsburg hofft auf den Geist von De Lutte

Wolfsburg wollte nach Europa und blickt nun in den Zweitliga-Abgrund. Vor den Relegationsspielen gegen Braunschweig bezieht der VfL ein Trainingslager in De Lutte. mehr

Fussball-Kurzmeldungen

Hansa: Kein neuer Vertrag für Hoffmann

Hansa Rostock hat einen weiteren Abgang zu verzeichnen. Der Fußball-Drittligist gibt Marcus Hoffmann keinen neuen Vertrag. "Seine Einstellung und Disziplin stehen außer Frage. Wir haben uns mit Blick auf die neue Spielzeit dennoch dafür entschieden, uns im Abwehrverbund anders auszurichten", sagte Sportvorstand René Schneider. Der 29 Jahre alte Abwehrmann hat in den vergangenen beiden Jahren 60 Pflichtspiele für die Rostocker absolviert. Hoffmann ist bereits der achte Abgang bei den Mecklenburgern. | 24.05.2017 17:20

Hannover 96 verlängert mit Albornoz

Der künftige Fußball-Bundesligist Hannover 96 hat den Vertrag von Linksverteidiger Miiko Albornoz bis zum 30. Juni 2020 verlängert. "Wir sind von seinen Qualitäten überzeugt, deshalb ist die Vertragsverlängerung eine logische Konsequenz", so 96-Manager Horst Heldt. Außerdem hat der Aufsteiger Offensivtalent Tom Baller verpflichtet. Der 18 Jahre alte Perspektivspieler kommt aus der U19-Mannschaft von Borussia Mönchengladbach und unterschrieb einen Profivertrag bis zum 30. Juni 2019. | 24.05.2017 16:09

HSV-Sportchef Todt: "Wollen berechenbare Spieler"

Sportchef Jens Todt hat einen radikalen Kaderumbruch beim Fußball-Bundesligisten Hamburger SV für die kommende Saison angedeutet. "Wenn es Anfragen gibt, darf es keine Tabus geben", sagte Todt der "Sport Bild". Demnach könnten auch die beiden Stammspieler Lewis Holtby und Aaron Hunt zum Verkauf stehen. Bereits drei Abgänge sind fix, unter anderem verlässt Torwart René Adler den Club. Nach dem am letzten Spieltag gesicherten Klassenerhalt will sich der HSV neu ausrichten: "Wir wollen berechenbare, klare Spieler holen", so Todt. | 24.05.2017 12:06

Wolfsburg: VW sichert VfL Unterstützung zu

Fußball-Bundesligist VfL Wolfsburg kann sich auch im Falle eines Abstiegs in die Zweite Liga weiter auf die Unterstützung von Volkswagen verlassen. "VfL ist eine 100-Prozent-Tochter von VW; VW lässt keine Tochter fallen", wurde der Aufsichtsrats-Vorsitzende der VfL-GmbH, Francisco Javier Garcia Sanz, in Wolfsburger Medien zitiert. Gleichzeitig kündigte der Spanier eine gründliche Analyse der schwachen Saison an, will diese aber erst nach den Relegationsspielen gegen Eintracht Braunschweig durchführen. | 24.05.2017 11:49

mit Video

Adler verlässt den HSV

René Adler wird den HSV nach fünf Jahren verlassen. Auf Facebook teilte der Torwart mit, dass er seinen auslaufenden Vertrag beim Bundesligisten nicht verlängern wird. mehr

mit Video

Versuchte Manipulation: Heider und Menga verwickelt

Marc Heider und Addy Waku Menga vom VfL Osnabrück haben zugegeben, in die versuchte Spielmanipulation verwickelt zu sein. Sie belasten allerdings den dritten noch nicht bekannten Spieler schwer. mehr

Werder im Wandel: Abstiegsangst war gestern

Werder Bremen erlebte eine wechselhafte Bundesliga-Saison: Erst drohte der Abstieg, dann übernahm Trainer Alexander Nouri, und schließlich war sogar die Europa League möglich. Eine Bilanz. mehr

VfL-Frauen: Meisterjubel mit Schönheitsfehler

Die Fußballerinnen des VfL Wolfsburg sind zum Bundesliga-Abschluss nicht über ein 2:2 gegen Jena hinausgekommen. Anschließend wurde den Niedersächsinnen die Meisterschale überreicht. mehr

Hannovers Bundesliga-Rückkehr

mit Video

40.000 feiern Hannovers Aufstiegshelden

"Nie mehr Zweite Liga" - Zehntausende Fans von Hannover 96 haben in der Landeshauptstadt die Rückkehr in die Fußball-Bundesliga gefeiert: Bierduschen und Gesangseinlagen inklusive. mehr

mit Audio

Alternativloser Aufstieg: Kind verdient Respekt

Martin Kind hat den 96-Aufstieg als "alternativlos" bezeichnet - und einsame Entscheidungen getroffen. Er könne zwar nicht die Liebe der Fans erwarten, wohl aber Respekt, meint Martin Roschitz. mehr